577 Shares 8326 views

Wie man einen Hüttenkäsekuchen mit Äpfeln vorbereitet?

Viele von uns gern in regnerischen Herbstabenden in einem engen Familienkreis. Eine angenehme Ergänzung zu diesen Versammlungen wird oft eine Tasse duftenden Tee, serviert zusammen mit einem köstlichen hausgemachten Gebäck. Nach dem Lesen der heutigen Publikation, werden Sie lernen, wie man einen einfachen und leckeren Quark Kuchen mit Äpfeln vorzubereiten .


Option eins: eine Reihe von Produkten

Es sollte beachtet werden, dass dieses Rezept Ihnen erlaubt, schnell und ohne viel Mühe, einen krümeligen, zarten Cupcake zu backen, schmecken, der an eine Charlotte erinnert. Bevor Sie den Prozess starten, stellen Sie sicher, dass Sie alle notwendigen Produkte haben. In Ihrer Küche sollte:

  • Drei frische Hühnereier
  • 200 Gramm fetthaltiger Hüttenkäse.
  • Ein Glas Zucker.
  • Ein Teelöffel Backpulver.
  • Ein Glas Mehl.
  • Zwei oder drei Äpfel.

Um einen duftenden und zarten Quark mit Äpfeln zu backen (das Rezept mit dem Foto wird in der heutigen Artikel präsentiert), sollte die oben genannte Liste mit einer Prise Salz, eine halbe Tasche Vanillin, Zuckerpulver und ein kleines Stück Butter ergänzt werden.

Reihenfolge der Aktionen

In einer Schüssel die Eier, Zucker und Salz vermengen und gut mit einem Mischer schlagen, bis eine üppige weiße Masse erhalten wird. Vanille und Hüttenkäse werden der Mischung zugesetzt. Alle sorgfältig in einen homogenen Zustand reiben und langsam das vorher gesiebte Mehl mit einem Backpulver bestreuen. Der Inhalt der Speisen wird gemischt, so dass nicht zu dicker Teig ausfällt.

Wie für Äpfel, in diesem Fall ist es wünschenswert, feste grüne Sorten zu wählen. Früchte werden gewaschen, geschält, der Kern entfernt und in nicht zu dünne Scheiben geschnitten. Danach werden sie auf den Boden der Form geschickt, mit Butter geschmiert und mit einem zuvor vorbereiteten Test gegossen. Backen Sie Käsekuchen mit Äpfeln im Ofen, erhitzt auf 180 Grad für 45 Minuten. Nach dieser Zeit wird die Zartheit leicht abgekühlt und erst dann aus der Form entnommen und vollständig auf dem Rost gekühlt. Vor dem Servieren wird das Backpulver mit Zuckerpulver bestreut und in Portionen geschnitten.

Option 2: Liste der Komponenten

Dieses Rezept ist interessant, weil das Produkt nicht im Ofen gebacken wird, sondern im Multivark. Um einen köstlichen Quark mit Äpfeln vorzubereiten, sollten Sie alle notwendigen Produkte vorbestellen. Bevor Sie fortfahren, überprüfen Sie, ob Sie zur Hand haben:

  • Zwei Hühnereier
  • Ein Glas Mehl.
  • 200 g Hüttenkäse.
  • Ein paar Esslöffel Kartoffelstärke.
  • Ein Päckchen Vanillezucker.
  • Ein paar große reife Äpfel.

Als zusätzliche Zutaten wird ein Sprengmittel und Pflanzenöl verwendet. Wenn gewünscht, kann die obige Liste mit Rosinen ergänzt werden.

Beschreibung des Prozesses

Um einen wirklich leckeren Quark mit Äpfeln in einem Multivark zu machen, müssen Sie unbedingt dem empfohlenen Verhältnis der Komponenten folgen. Die Technik selbst ist so einfach, dass selbst ein unerfahrener kulinarischer Experte sich damit leicht bewältigen kann.

In einer sauberen, tiefen Schüssel wird Hüttenkäse platziert, rohe Eier werden dazugegeben und zu einer homogenen Masse gemahlen. Vorgewaschene, geschälte und entkernte Äpfel werden mit einer großen Reibe verarbeitet. Die so geschnittenen Früchte werden mit der Ei-Quark-Masse vermischt und alle frei fließenden Zutaten werden dort zugegeben. Wenn gewünscht, wird der Teig in kochendem Wasser vorgetränkt.

Alles sorgfältig gemischt und in eine Schüssel multivarka geschickt, vorgeschmiert mit einer kleinen Menge pflanzliches Öl. Dann schließen Sie das Gerät, aktivieren Sie den "Baking" -Modus und warten Sie zwanzig Minuten. Nach dem Signal wird der fertige Hüttenkäsekuchen mit Äpfeln herausgenommen, abgekühlt, mit Puderzucker bestreut und dem Tisch serviert.

Option 3: Zutatenliste

Dieses Rezept ist interessant, weil es frische Ingwer und Rosinen enthält. Im fertigen produkt gibt es fast keinen hüttenkäse, der ihm einen zarten cremigen geschmack gibt. Bevor Sie mit der Vorbereitung beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass alle notwendigen Komponenten in Ihrem Haus vorhanden sind. Es ist wichtig, dass in Ihrer Küche gibt es:

  • 120 g Butter.
  • Zwei Hühnereier
  • 70-80 Gramm weicher Hüttenkäse.
  • Frische Wurzel aus Ingwer
  • 220 g Mehl.
  • Ein großer reifer Apfel.
  • 170 g granulierter Zucker.

Um Ihnen einen köstlichen und aromatisierten Hüttenkäse-Kuchen mit Äpfeln und Ingwer zu bekommen, sollte die oben genannte Liste erweitert werden. Es wird empfohlen, eine Handvoll Rosinen, eine Prise Salz und ein paar Teelöffel Backpulver zu bringen.

Technologie der Vorbereitung

In einer hohen Schüssel, kombiniere die Eier und ein paar Esslöffel Zucker. Die resultierende Mischung wird mit einem Mischer geschlagen, wobei der verbleibende Zucker allmählich zugegeben wird. Als Ergebnis sollten Sie eine herrliche cremige Masse bekommen.

Ein kleines Stück geschälte Ingwerwurzel wird mit der feinsten Reibe verarbeitet und an die Ei-Zucker-Mischung geschickt. Es gibt auch vorzerkleinerten Hüttenkäse und weiche Butter. Alles gut mischen und erst dann allmählich im voraus gesiebtes Mehl säubern. Die Menge der letzteren kann sich geringfügig von der im Rezept angegebenen unterscheiden. Es hängt von der Qualität des Mehls und der Feuchtigkeit des Hüttenkäses ab.

Der daraus resultierende luftcremeähnliche Teig wird mit gewaschenen getrockneten Rosinen und zerdrückten Äpfeln zugegeben. Alles ist ordentlich gemischt und erst dann mit einem Backpulver bestreut. Der Teig wird in eine Form gelegt und in einen auf 180 Grad vorgeheizten Ofen geschickt. Die Kochzeit beträgt etwa fünfzig Minuten.

Wenn Sie sich entscheiden, Hüttenkäsekuchen mit Äpfeln in Silikonformen zu backen, sollten sie nicht mehr als 2/3 des Gesamtvolumens gefüllt werden. Es ist anzumerken, dass in diesem Fall die Verweilzeit der Produkte im Ofen auf eine halbe Stunde reduziert wird.