770 Shares 2442 views

Die Kunst der Verwaltung Zeit, die Sie brauchen, um 20 Jahre zu lernen

Zeitmanagement ratsam, so schnell wie möglich zu erwerben. Die früheren guten Gewohnheiten gebildet werden, gelingt, desto besser. In dieser Veröffentlichung präsentieren wir Ihre Aufmerksamkeit auf die organisatorischen Aspekte, die es wünschenswert, zu lernen, während Sie unter 20 Jahre alt sind. Wenn Sie sich über verpasste Chancen besorgt sind, nicht verzweifeln. Beginnen Sie Zeit zu verwalten, ist nie zu spät.


Verwenden Sie den Kalender und Terminplaner

unter Berücksichtigung aller Vorschriften Fälle identifiziert als unwirksam. Man immer etwas zu verpassen. Richten Sie mit erfolgreichen Menschen, die täglich für diese Zwecke Kalender verwenden. Sie können von den vertrauten auf die ältere Generation von handgeschriebenen Formen wegbewegen und an die kostenlose App auf Ihrem Mobilgerät zu greifen. Zum ersten Mal wird nicht überflüssig sein, eine Benachrichtigungs-E-Mail enthält. Erinnerungen an wichtigen Dingen können sehr nützlich sein.

Respektieren die Bedürfnisse des Organismus in einem Traum

Schlaf sieben bis neun Stunden am Tag – ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit. Man beraubt sich der eine gute Erholung kurzsichtig kommt. Als Ergebnis kann der Körper streikt. Dann werden wir über die produktive Arbeit oder in der Schule vergessen.

Die Erstellung eines Wochenrück

Eines der besten Zeitmanagement Gewohnheiten ist eine wöchentliche Überprüfung zu kompilieren. Um zu starten, müssen Sie durch die folgenden Schritte gehen:

  • Revidieren Kalendereinträge aus der vergangenen Woche und vergleichen sie mit der aktuellen Notiz. Konzentriert sich auf komplexe Probleme erfordern weitere Aufmerksamkeit.
  • Überprüfen Sie die E-Mail-Box und bringen eingehende E-Mails auf Null.
  • Überprüfen Sie Ihre globale Ziele für das Jahr gehen bei der Planung für die nächste Woche.

Diese einfache Taktik, die drei Zeiten betrifft, wird dazu beitragen, besser Ihren Zeitplan zu planen und lernen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Sie plant, vier Stunden wirklicher Arbeit zu erreichen

Manager großer Projekte verlassen sich oft auf die Tatsache, dass Untergebene für hundert Prozent der Arbeitszeit nicht produktiv sein kann. Wenn Sie einen Standard-Acht-Stunden-Arbeitstag, wahrscheinlich nur die Hälfte dieser Zeit wird produktiv sein. Alles andere wird zu den Treffen mit den Partnern gegeben werden, der Beantwortung von oder andere arbeitsbezogene Aktivitäten. Tipp: Planen Sie Ihren Tag so, dass die wichtigsten Ereignisse für die erste Hälfte des Tages geplant ist, dann, wenn es nicht müde sind.

Völlig konzentrieren sich auf eine Sache

Multitasking ist das Gegenteil von Effizienz und sehr verschwenderisch in der Natur. Sie können gute Ergebnisse erzielen, wenn Sie nur eine Aktivität zu einem Zeitpunkt wählen. Es ist ein Irrtum zu glauben, dass Multitasking zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können. Man sagt nicht umsonst. Nach jedem großen Unternehmen, wie zum Beispiel der individuelle Arbeit mit dem Kunden, können Sie sich selbst ein wenig Luft zum Atmen als eine Art Belohnung.

Separat die strategischen Ziele zu markieren

Große Unternehmen zahlen für die strategische Entwicklung von vielen Geld. Neue Ideen, um Ihr Produkt, Wege zu fördern, um die Kosten für die Produktion und andere Verbesserungen außerordentlich geschätzt Unternehmer zu reduzieren. Aus diesem Grunde müssen Sie lernen, wie man einen kreativen Ansatz zur Problemlösung zu entwickeln. Letzte Stunde Arbeit ist eine tote Zeit in Bezug auf die Effizienz berücksichtigt. Deshalb widmet die Menge an Zeit, um die Prüfung auf dem Desktop oder auf dem Computer montiert für Updates.

Führen Sie große Projekte, brechen sie nach unten in Schritten

Eine weitere wichtige Fähigkeit von erfolgreichen Menschen ist die Fähigkeit, große Projekte zu leiten. Stellen Sie sich vor, dass Sie Kurator einer großen Unternehmenskonferenz ernannt wurden, die in sechs Monaten stattfinden wird. Zunächst werden Sie nicht wissen, was zu fangen. Deshalb ist die Pause Vorbereitungen für die kommende Veranstaltung zu einem bestimmten Zeitpunkt. Bewegen stetig, Schritt für Schritt, sind Sie sicher, das Ziel zu erreichen. Vergessen Sie nicht, von Menschen zu lernen, die vor ähnlichen Projekten gearbeitet haben. Ihr Rat wird sehr willkommen.

Installieren Sie nur die drei Prioritäten für den Tag

Zu Beginn des Tages ist es einfach, mit einer Liste der Fälle zu kommen, bestehend aus zehn Artikeln. Allerdings können Sie Ihre Arbeit mit höherer Gewalt, wie Telefonate oder ungeplante Audienz beim Chef stören. Dann können Sie Ihre Pläne scheitern, und Sie werden wie ein Versager fühlen. Deshalb ist der Plan nur drei Prioritäten für den Tag. Um eine nützliche Gewohnheit zu bilden, die Hauptsache zuweisen müssen Sie ein Fünf-Minuten-Magazin üben zu halten. In der vorgegebenen Zeit, werden Sie sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren, die in Ihrem Leben passieren müssen.

Effektive Delegation von Aufgaben

Erfolgreiche Profis und wirksame Führungskräfte haben eine Gewohnheit, Aufgaben zu delegieren. Dies hilft, um besser auf die Arbeit zu konzentrieren. Effektive Delegation gliedert sich in die Hauptschritte aus: Aufgabe Beschreibung und den Zeitpunkt; Erklärung von Aufträgen berechtigten Personen, überwacht den Umsetzungsprozess.

Delegieren Haushaltsarbeit

In 20 Jahren haben viele Menschen Zeit zu studieren und zu arbeiten. Deshalb gibt es absolut keine Zeit für Hausarbeit. Werden Karriere – wirklich schwierige Zeit. Es ist nichts falsch in der Tatsache, dass Hausarbeit die verantwortliche Person dienen. Nun, um Kleidung, um zu halten, können Sie eine chemische Reinigung verwenden.

Zur Verbesserung der selbst eine Überprüfung der Vergangenheit zu tun

Der schlimmste Weg, um Zeit zu verwenden ist, um die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen. Unsere Zeit ist begrenzt, so tut es nicht umsonst verbringen. In diesem Zusammenhang ist es sinnvoll, die Projektergebnisse und Arbeitsgewohnheiten in regelmäßigen Abständen zu überprüfen.

So zum Beispiel können Sie den Überblick über kleinere Fehler (wie regelmäßig entladen Smartphone) halten und zu arbeiten, um sie zu beseitigen (ein Ladegerät im Büro kaufen). Solche Kleinigkeiten helfen große Enttäuschungen in Zukunft zu vermeiden.

Setzen Sie sich klare Fristen für Aufgaben

Nicht mit uns vor Augen klaren Zeitplan für die Umsetzung des Projektes ist es schwierig, organisiert zu bleiben. Ghost letzte Aktion, irgendwo am Horizont abzeichnen, entspannt und macht Sie glauben, dass es noch viel Zeit ist. Tipp: Um die Aufgabe mit einer geringen Marge plant. Wenn Sie die Lieferung des Projektes am Freitag bestellt haben, bis Donnerstag, müssen Sie es beenden. So können Sie einige Zeit erhalten, um den Vorgang zu überprüfen.

Verwenden Sie die bewährte Leistung des Systems

Es ist nicht notwendig, das Rad und kommt mit ihren eigenen Aspekten des Zeitmanagements neu zu erfinden. Stattdessen achten Sie auf die bewährten und seriösen Quellen, wie das Buch von David Allens „Getting Things in Ordnung“. Geben Sie außerdem eine monatliche Gewohnheit zu beginnen, einigen neuen Lernprozess durch gute Bücher zu lesen.

Nehmen Sie sich Zeit für die persönliche Entspannung

Wenn Sie völlig auf das Ergebnis konzentrieren, ist es leicht, über Ruhe und Entspannung zu vergessen. Allerdings wird, wenn Ihr Zeitplan durch eine angenehme Aktivität ergänzt werden, werden Sie das Phänomen vermeiden, die aufgerufen wird, „bei der Arbeit ausgebrannt.“

Praxis Pausen während des Tages

Auch hilft die Leistung einer Gewohnheit zu verbessern Pausen während des Tages zu nehmen. Wissenschaftler haben festgestellt, dass in einem Stuhl sitzen acht Stunden zu einer Zeit, für die Gesundheit sehr schädlich sind. Wissensarbeiter müssen aufstehen und langsam herumlaufen jede Stunde für 5-10 Minuten.

vermeiden Sie Ineffizienzen

Zu Beginn der Karriere ein Arbeiter des Werdens übernimmt alle Aufgaben, auch wenn sie nicht wirksam sind. Mit dieser Gewohnheit müssen Sie rechtzeitig verlassen. Verwenden Sie keinen Heiligen Chef oder Kollegen bringen, lernen, nein zu sagen und zu einer Zeit, Charakterstärke zu zeigen, wenn es gebraucht wird.