711 Shares 6801 views

Eine Vielzahl von Cocktails: Klassifizierung und Typen

Eine Vielzahl von Cocktails – die Menüfunktion eines großen Restaurants. Aber die lange Liste von Namen in einen Stupor ungekünstelt Person eingegeben werden. In diesem Artikel werden wir eine Auswahl an Cocktails, Klassifizierung und Arten von Getränken diskutieren. Nach der Lektüre fortsetzen wird der Leser nicht ihre Zeit mit dem Studium des Menüs voller komplizierter fremdsprachigen Begriffe zu verbringen.


Es gibt verschiedene Klassifizierungen von Cocktails. Die Vielfalt dieser Getränke versteht perfekt, außer dass ein professionellen Barkeeper. Regelmäßige Besucher wissen, dass die „White Russian“ bezieht sich auf Digestifs und „Gin Fizz“ – ein Longdrink, nicht unbedingt. Aber die folgenden Informationen zur Verfügung gestellt werden dazu beitragen, die reiche Auswahl an Cocktails zu verstehen.

Klassifizierung durch Nutzung der Zeit

Wie es bekannt ist, Schnaps am Morgen zu trinken – schlechten Geschmack. Da jedoch und alle anderen Alkohol. Dies ist jedoch nicht die einzige Regel, die Zeit des Trinkens über. Es gibt noch weitere Einschränkungen. Die Kultur des Trinkens ist ziemlich kompliziert.

Es gibt nicht-alkoholische und alkoholfreie Cocktails. neueste Vielfalt ist so groß, dass die Theoretiker der Gastronomie nicht faul sind und mehrere Klassifizierungen erstellt. Laut einem von ihnen, aufgeteilt in alkoholischen Cocktails Aperitifs und Digestifs. Die erste an der Bar bestellt wird vor dem Essen. Die zweite – nach. Es gibt eine dritte Ansicht – Cocktails, die Sie jederzeit des Tages trinken können (jederzeit Getränke).

Aperitifs

Es beginnt mit dem Essen. In einer Vielzahl von Aperitifs, Cocktails verwirrten schwierig, weil Sie ein paar beliebten Getränke dieser Art nennen können. Nämlich:

  • "Dry Martini".
  • "Manhattan".
  • "Negroni".
  • "Dyubonne".
  • "Kir Royal".

„Martini drei“ ist eine Mischung aus trockenem Wermut und Gin. Aber wie bei jedem anderen Cocktail ist diese Vorspeise in Vorbereitung ist wichtig, nicht nur Proportionen, sondern auch die Qualität der Zutaten. Und natürlich das Niveau der Fähigkeit des Barkeeper. Nach dem klassischen Rezepte „Martini drei“ enthält Wermut und insgesamt 60 ml 10 ml gin. Glas vorher mit Eis gekühlt, gefüllt werden. Gießen Sie die Zutaten, rühren, dann lassen Sie das Getränk durch ein Sieb. Dekorieren „Dry Martini“ gemacht mit einer Scheibe Zitrone, Oliven.

Schlagen auf dem Aperitif (für eine Auswahl an Cocktails und Rezepte – ein großes Thema), erzählen Sie uns kurz über den anderen Teil der oben genannten Getränke. „Manhattan“ besteht aus Bourbon und Wermut. "Negroni" – Gin, Wermut und Campari. „Dubonnet“ – ein Cocktail Französisch, und daher auf der Grundlage des Französisch Lieblingsgetränk zubereitet – Wein und befestigte. „Kir Royal“ – eine Mischung aus Cassis und Weißwein.

Digestifs

Diese Getränke in einer anständigen Gesellschaft während oder nach dem Abendessen zu trinken. Was ist die Zusammensetzung von Cocktails? Die Vielfalt der Zutaten in einem guten Restaurant Bar können Sie nicht nur zu einer Mischung aus dem berühmten Rezept zubereiten, sondern auch ein originelles Getränk erstellen. Diges – ist in der Tat, alle Cocktails, die nicht unter die Kategorie der Vorspeisen fallen. Die Grenze zwischen dem Nach dem Abendessen Cocktail (nach dem Essen) und jederzeit Getränken (jederzeit), aber es ist unbedeutend aus der Sicht des Bewohners. So bewegen wir uns auf die Klassifizierung von Geschmack Getränke auf, von denen jeder sicher Digestif aufgerufen werden kann.

Eine Vielzahl von Cocktails

Die beliebtesten, vielleicht sind sauer Cocktails. Pflichtbestandteil für jeden von ihnen – der Zitronensaft. Bereiten Sie in einem Shaker Cocktail so wird große Aufmerksamkeit auf die dekorativen Teile bezahlt.

Durch Digestifs auch Flip-Cocktails. Die Basis für solche Getränke reichen Spirituosen, Wein, Sherry. Egg ist ein zwingender Bestandteil. Die beliebtesten Cocktail der Familie – „Porto Flip“. Es wird aus 45 ml Portwein, Schnaps und 15 ml hergestellt, natürlich, das Eigelb. Diges auch zertrümmern Cocktails repräsentieren Geister genannt, die in der Regel durch das Glas, von nicht mehr als 75 ml, und die Dekoration Minze oder Basilikum serviert wird. Schließlich schichtet Getränk. Die Zusammensetzung von Getränken wie schließt typischerweise ein oder mehr Liköre.

Was kann sagen, dass Sie mehr über die Auswahl an Cocktails? Rezept „B-52“ ist unten beschrieben. Es ist bemerkenswert, dass dieser Cocktail einiger Theoretiker der Kunst gehört die Bar zu zerschlagen, die andere – nach dem Schuss-Drink. Ferner wird gemäß einer Klassifizierung, smash-Getränk – es Digestifs. Nach einem anderen – Aperitifs. Um nicht in der verirren dichten Wald Restaurant Weisheit werden Sie über die beliebtesten Getränke sagen (vielleicht war niemand im Zweifel gelassen, ihre reiche Vielfalt).

Cocktails: Top 10

Bevor wir die beliebteste Getränk Liste, ist es so gut wie zwei in dem Pubs-Menü weitere Begriffe erinnern. Das heißt, Longdrinks, Schuss-Drink. Die erste Gruppe umfasst Cocktails, die in hohen Gläsern in der Regel serviert werden. Die zweite Gruppe – wie die "B-52", "Black Russian", "Orgasmus", "Kamikaze".

Shot-Drink – ein kleiner Cocktail, sein Volumen 50-60 ml. Aber in der Liste unten, gibt es nur eine von ihnen. Der springende Punkt der Festung Schüsse, in der Art, wie sie verwendet werden (Getränke zu einem Getränk). „Kamikaze“ und „B-52“ – Cocktails, eine bestimmte Stimmung unter der Annahme, sie nicht trinken während eines romantischen Date oder ein gemütliches intellektuelles Gesprächs. Erfahren Sie mehr über diese Getränke werden im Folgenden erörtert. Und jetzt ist es lohnt sich, die bekanntesten zu erwähnen:

  1. "Mojito".
  2. "Margarita".
  3. "Long Island".
  4. "Pinacolada".
  5. "Tequila Boom".
  6. "Cosmopolitan".
  7. "B-52".
  8. "Blue Lagoon".
  9. "Daiquiri".
  10. "Sex on the Beach".

"Mojito"

Dieser Cocktail wird auf der Grundlage des Roma vorbereitet. Feature „Mojito“ ist die Fülle der Pfefferminze, die in Kombination mit Kalk, Eis und Sodawasser überraschenderweise eine erfrischende Wirkung erzeugt.

Dieser Cocktail kann weich sein. Und statt Sodawasser in es wird oft auf „Sprite“ hinzugefügt. „Mojito“ mit Wodka – ein Phänomen, das nur in den russischen Bars zu finden ist. Der berühmteste kubanische Cocktail kann nicht ohne Rum sein. Deshalb können wir mit Sicherheit sagen, dass die „Mojito“ mit Wodka – es ist nicht die „Mojito“.

"Margarita"

Der Ursprung dieses Cocktails ist in Legenden gehüllt. Wahrscheinlich bereitete die „Margarita“ zum ersten Mal in Mexiko. Schließlich ist die Grundlage dieses Cocktails – Tequila. Ein Teil wird 35 ml Kaktus Gebräu. Weitere Inhaltsstoffe: Orangenlikör, Limettensaft. Cocktail serviert in einem großen Glas mit hohem Fuß – einem sogenannten Daisy. Vorbereitet in einem Schüttler, werden die Ränder des Glases in dem Salz getaucht zuvor darauf Kalkscheibe durchgeführt.

"Long Island Iced Tea"

In den siebziger Jahren wurde in einer Bar auf Long Island geprägt Cocktail, die fünf Arten von Alkohol enthält: Wodka, Rum, Gin, Tequila, Cointreau. Nach dem klassischen Rezepte, sollten die Zutaten mit „Coca-Cola“, Zitronensaft und Zuckersirup verdünnt werden.

"Pinakolada"

Der Name dieses Cocktails ist nicht nur Barfly. „Pinakolada“ – ein ziemlich beliebtes Getränk, vor allem bei dem schönen Geschlecht. Cocktail unterscheidet sanft, mild im Geschmack. Seine Komponenten – Rum, Ananassaft, Kokosmilch und Eis.

"Tequila Boom"

Auf der Zusammensetzung dieses Cocktails ist ganz einfach. Es umfasst Tequila und Zitrone. Jedoch ist die Verwendung von Ritualen „Tequila Boom“ etwas gewunden. Die einfachste: eine Glasabdeckung mit einem Tuch mehrmals sie auf der Bar zu treffen, dann einen Drink. Darüber hinaus gibt es mehr kreative Möglichkeiten, zum Beispiel durch den Helm Aufbau und die Verwendung eines Hammers setzen. Jedoch sind solche Verfahren für einen engen Kreis von Freunden geeignet.

"Cosmopolitan"

Um diesen Cocktail benötigt Orangenlikör, Cranberry-Saft, Zitrone, Wodka vorzubereiten. Sein beliebten „Cosmopolitan“ ist verpflichtet, Sänger Madonna, die einmal auf Sendung erschien mit einer Glas-Mart in den Händen (dies ist die Art von Bar ware ist so konzipiert, um einen Cocktail zu füttern).

"B-52"

Dieser Cocktail bezieht sich auf die zuvor erwähnte shotam. Im Allgemeinen ist die „B-52“, zusammen mit anderen Getränken, der Kategorie am meisten gefragt in den Nachtclubs. Die Elite-Restaurants von Schuss-Drink bestellen ist nicht so aktiv. Diese Cocktails haben die Möglichkeit, eine Person für ein paar Minuten in einem Rauschzustand zu gelangen.

Bereiten Sie eine „B-52“ in der Heimat ist schwierig, nicht die entsprechende Fähigkeit aufweist. Professional als Ihr Unternehmen in nur zwei oder drei Minuten, schafft dies ein kleines Meisterwerk der Kunst der Bar. Ein Cocktail bestehend aus Kahlua, Cointreau und Belisa. Liköre Schichten sollten glatt liegen, und es kann daher nicht die Reihenfolge der Zugabe der Bestandteile brechen. Dann Cocktail entzünden, tauchte lange Stroh in Schuss (dieses Wort das Glas genannt wird, selbst und in der kleinen Vorbereitung Cocktails) und trinkt.

"Blue Lagoon"

Das Longdrink gekauft in der Regel Mädchen. Das raue männlichen Hände hohe Glas mit blauer Flüssigkeit, dekorierte mit Ananas, Kirschen und anderen Dekorelementen Barkeeper wird unharmonisch aussehen. Cocktail Zusammensetzung: 50 ml Wodka, Blue Curacao, "Sprite" Kalk Eis.

"Daiquiri"

Dieser Cocktail ist in der Regel in dem gleichen Glas als „Margarita“ serviert. Es besteht aus Rum, Zuckersirup und Limettensaft. Die Zutaten werden gründlich in einem Shaker gepeitscht und dann in ein Glas, werden die Ränder mit Scheiben von Früchten dekoriert.

"Sex on the Beach"

Die meisten „leidenschaftlich“ Cocktail Barkeeper, wie die vorherigen, in einem Shaker vorbereitet. Zutaten: Wodka, Pfirsichlikör, Cranberry und Ananassaft, Eis. Das Mischen dieser Inhaltsstoffe schafft eine außergewöhnliche ästhetische Wirkung ist jedoch, und eine beliebige Kombination von Likören mit Saft.

Der Artikel ist nicht eine vollständige Auswahl an Cocktails präsentiert. In der Welt (Bild oben nur die gängigsten Getränke) ihren unzähligen. Aber dank der oben angegebenen Informationen, zu orientieren Restaurant oder eine Bar in dem Cocktail-Menü einfach sein.