139 Shares 8653 views

6-Handbuch für verschiedene Arten von Meditation

Die heutige Welt ist voller Stress, und eine der besten Möglichkeiten, um es loszuwerden – es ist Meditation. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Gedanken zu ordnen, entspannen und tanken Sie neue Energie mit einem sauberen Schiefer zu beginnen, so produktiv wie möglich zu handeln und die besten Ergebnisse zu erzielen. Allerdings sind viele Menschen, Angst vor Begriffen wie „Mantra“ und „Asanas“, so dass sie lieber Yoga und Meditation Runde zu bekommen. Aber Sie sollten keine Angst, denn es gibt keine Verpflichtung, in dieser Angelegenheit ist – Ihre Aufgabe ist es etwas von Ihren Problemen losgelöst zu konzentrieren, um eine glatte und ruhige Atmung schaffen – und die Ruhe genießen. Sie brauchen nicht mehrere Bände der theoretischen Materialien zu lesen – genug kleine Einführungs Führer sein.


Es gibt keine richtige Art und Weise der Meditation

Wie bereits oben erwähnt, ist es unmöglich, zu meditieren, weil es keine jede Statut Probe, die zu dem Ergebnis verglichen werden könnten. Dies ist Ihre individuelle Methode der inneren Harmonie gewinnt daher entgegen der landläufigen Meinung, die Sie müssen in der Lage, zu meditieren, in Wirklichkeit ist es einfach unmöglich. So wie es keine richtige Weg ist, wie der Fluss in den Ozean fallen – das allgemeine Prinzip bleibt das gleiche, aber in der Tat gibt es Techniken Hunderte von Meditation, von denen jeder für eine bestimmte Person sein würde. In diesem Fall können Sie auf alle Objekte konzentrieren, die Sie Frieden und Ruhe bringen – es beide Objekte der Umwelt sein kann, und das Gesicht eines geliebten Menschen, Atmung, visuelle Bilder, Gefühle und Emotionen. Das Wichtigste ist, jeden Tag zu meditieren, auch wenn es auf dem Weg auf einem Baum auf der Farbe der Blätter Zweiunddreißigstel Konzentration ist oder Minutenatemkontrolle zu arbeiten, während Sie in der Warteschlange zum Arzt warten. Egal wie beschäftigt Sie sind, wie Sie einen vollen Terminkalender haben, müssen Sie lernen, Ihren Tag sogar ein wenig Meditation gerecht zu werden, so dass mit jedem neuen Tag Ihren inneren Frieden wuchs und erweitert.

Wie ein stummer Zeuge Ihrer Gedanken zu werden

Eine der beliebtestenen Methoden der Meditation ist direkt auf dem Prozess des Denkens zu konzentrieren, das heißt, Sie nicht über ein Fremdobjekte müssen zu meditieren – Sie genug von Ihrem Gedanken. Aber Sie müssen ein paar Schritte machen. Zunächst sollten Sie sicherstellen, dass Sie Ihre Denkprozess bewusst sind – man kann sich vorstellen, wie der Gedanke im Kopf entsteht, ist es dort, und so weiter. Der zweite Schritt müssen Sie von seinem Körper lösen, als ob Sie in einem Traum sind und sich von außen beobachten. Jetzt können Sie ein stummer Zeuge Ihrer Gedanken werden. Jetzt können Sie besitzen ihre eigenen Ideen zu erkunden, wie ein Wissenschaftler untersucht Proben im Labor. Während dieses Prozesses werden Sie feststellen, dass in der Tat eine Menge Gedanken – unproduktiv und destruktiv. Am Ende kommen Sie zum letzten Schritt – Sie alle Anstrengungen unternehmen, müssen die negativen und unproduktive Gedanken über diejenigen zu ersetzen, die Sie glücklich und steigern Sie Ihre Produktivität machen. Dieser Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden, jedes Mal auf die schlechten Gedanken wurde ein bisschen weniger.

Angst – ein schwerer Stein

Zu viele Menschen versuchen, aus den Angstzuständen, Nervosität wegzukommen, aber dies zu tun, ist es manchmal extrem schwierig. Um dies zu tun, können Sie auch Meditation nutzen. Stellen Sie sich vor, dass Ihre Angst – es ist ein großer Stein ist, die auf der Brust liegt. Ihre Nervosität, Schreien und andere impulsive Handlungen haben keinen Einfluss auf den Stein – es bleibt an seinem Platz. Dementsprechend müssen Sie vollständig den Ansatz ändern. Diese Methode der Meditation ist, dass Sie sich zu beruhigen und berührte die großen und schweren Stein, fühlte seine Textur, sein Land, seine Form. Wenn Sie dies tun, werden Sie, dass in der Tat um diesen Stein finden, die Sie jetzt die Seile wissen, nicht so groß und schwer, und Sie können loszuwerden, es sicher zu bekommen.

Praxis Beschwichtigung

Manchmal kann eine Person sehr schwierig sein, die inneren Frieden und Ruhe zu finden. Was können wir dagegen tun? Meditation können Sie hier noch einmal helfen, nur dieses Mal, wenn Sie bestimmte Aktionen benötigt werden – sie können nicht den direkten Nutzen tragen, haben keine offensichtlichen Auswirkungen, aber am Ende herausstellen unglaublich produktiv. Zunächst müssen Sie einen Papierkran machen und gibt es an jemanden. Dann brauchen Sie eine Kerze für alle Menschen ans Licht, die ihr Leben im Kampf für den Frieden auf der Erde gab. Sie können auch eine Postkarte an Ihre Liebsten, die depressiv ist oder gehen durch eine schwierige Zeit ausfüllen und absenden. Auch können Sie Zeit oder Geld für etwas ausgeben, das in dieser Welt gut ist – zum Beispiel, Obdachlosen oder Wald Erholung zu helfen. Und natürlich, verbringen mindestens fünf Minuten am Tag darauf, zu zeigen, die Liebe zu sich selbst – nur so können Sie den inneren Frieden finden.

Es ist nichts falsch mit dem, was Sie gerade atmen

Viele Menschen sind in einer solchen Eile, etwas zu machen und etwas zu erreichen, sie alles andere vergessen. Aber manchmal gibt es nichts falsch in der Tatsache, dass der Tag euch nichts produktiv gemacht haben, kurzatmig. Allerdings Atmung ermöglicht es Ihnen, liebe Leute wissen, dass Sie noch am Leben sind. Jedes Mal, wenn Sie einatmen, haben Sie eine neue Idee. Und jedes Mal, wenn Sie ausatmen, den alten Groll zu verlassen. Die Atmung – das ist auch die Aktivität, und auch kann sie unglaublich produktiv sein.

Lassen Sie sich von einer schlechten Stimmung zu befreien

Eine schlechte Stimmung ist sehr oft die Ursache für viele Probleme, Einbrüche in Produktivität und so weiter. Daher kann mit Hilfe der Meditation müssen Sie lernen, von einer schlechten Stimmung so schnell wie möglich loszuwerden. aus der Brust Lassen Sie Ihre imaginären Doppel all den negativen rechts abrufen und ihn dann amüsante Figuren machen. Sie können auch seine schlechte Laune illustrieren, und wenn Sie fertig sind – brennen Illustration. Eine weitere gute Möglichkeit, um – zu versuchen, seine schlechte Laune jemand unwirklich, imaginär zu erklären.