689 Shares 2432 views

„Loratadin“ – Bewertungen. „Loratadine“ (Sirup, Tabletten): Anweisungen für die Verwendung und Analoga des Arzneimittels. Aus welchen Pillen „Loratadin“

Allergie (griechisch – „andere Reaktion“) – ist übertrieben oder pervertiert „Antwort“ des Immunsystems auf bestimmte Stoffe, die unseren Körper eindringen. Sie können in der Struktur der Verbindung von Protozoen (wie Jod und Brom) sehr unterschiedlich sein, um den Komplex aus Protein und Nicht-Protein. Es ist nicht eine allergische Reaktion nur destilliertes Wasser verursachen.


Die Tatsache, dass allergische Erkrankungen derzeit weit verbreitet, und zwingt sie für die betroffenen Informationen zu suchen, wie man diesen Zustand zu behandeln und welche Werkzeuge können helfen, das Problem.

Heute betrachten wir Antihistaminika (zB „Loratadin“ Tabletten), von denen sie helfen , Nebenwirkungen zu haben , und wie sie besser zu machen.

Was ist Loratadin

Arzneiwaren, Loratadin Substanz – Antiallergika ist eine lang wirkendes zweite Generation. Sie sind antipruritic und antiexudativ (dh verhindert den Austritt von Flüssigkeit in Gewebe) bedeutet. Diese Medikamente, die von den zahlreichen Rezensionen zu urteilen, kann „rühmen“, die eine halbe Stunde nach der Einnahme sie entfernen schwächende Symptome von Allergien und ihre Wirkung hält den ganzen Tag.

Ein besonderes Merkmal von Loratadin ist, dass es nicht süchtig, und zwar unabhängig von der Form der Zubereitung Freisetzung ist, umfassend, daß die Mittel.

In einigen Fällen nehmen Pillen, „Loratadin“?

Zubereitungen, die Loratadin, für Erwachsene und Kinder sind zu den gleichen Bedingungen zugeordnet:

  • Nesselsucht,
  • allergische Rhinitis,
  • Heuschnupfen,
  • Konjunktivitis,
  • Dermatitis,
  • Angioödem,
  • noninfectious Form der allergischen Asthma bronchiale
  • Arzneimittelallergie.

Die genannten Mittel als eine allergische Reaktion auf Insekten entfernt werden, um verschiedene Stiche.

Wie funktioniert umfassend die Herstellung Loratadin?

Die Besonderheit der Arzneimittel-Wechselwirkungen mit Loratadin ist die Fähigkeit der Substanz Histamin-Rezeptoren zu blockieren. Diese Medikamente, aufgrund dieser, verringern Kapillarpermeabilität, verhindert die Entwicklung von Schwellung und lindern Krämpfe der glatten Muskulatur.

Wie aus den verfügbaren Benutzer und Experten-Bewertungen ist, hat Loratadin nicht ein Beruhigungsmittel oder hypnotische Wirkung, geben und hat keine kanzerogene Wirkung auf den Körper. Fehlbildungen des Embryos oder ändert den genetischen Apparat als Ergebnis diese Substanz unter nicht eingehalten wurden.

Das Medikament wird in den Blutstrom aus dem Magen-Darm-Trakt (die maximale Anzahl der erkannten im Plasma innerhalb einer Stunde) schnell absorbiert und fast vollständig metabolisiert, ausgeschieden im Urin und Kot innerhalb von zehn Tagen.

Die RF-Formulierungen Loratadin enthalten, sind als Tabletten, Suspensionen, Sirupe und Salben. Die beliebtesten unter ihnen sind Pillen „Loratadin“.

Wie die Tabletten nehmen?

Ernannt Droge „Loratadin“ für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene, in der Regel eine Tablette (10 mg) einmal täglich vor den Mahlzeiten. Kinder von zwei bis zwölf Jahren ist die Zahl auf Gewicht des Kindes bestimmt abhängig. Also, bei einem Gewicht von 30 kg schweren Kind soll eine halbe Tablette nehmen, und wenn das Gewicht mehr als 30 kg, die Rate beträgt eine Tablette einmal täglich.

Seien Sie vorsichtig: die Höchstdosis pro Tag des Medikaments erhalten, sollte 40 mg nicht überschreiten!

Bei Patienten mit einer Dosis Nieren- oder Leberinsuffizienz eingestellt entweder täglich 5 mg genommen, oder jeden zweiten Tag (in solchen Fällen ist es 10 mg).

Nach Praktizierenden, die Berichte über dieses Medikament verlassen haben, „Loratadin“ sind in der Regel für zwei Wochen in Anspruch nehmen. In einigen Fällen kann der Kurs auf 28 Tage verlängert werden. Es gibt Einweg- und Techniken beschrieben Droge.

Was passiert, wenn eine Pille verpasst?

Wenn Sie zu bestimmten Zeiten eines Medikaments enthält, Loratadin vergessen haben, trinken Sie es, wenn Sie sich erinnern. Wenn jedoch bis zum nächsten Empfang eine wenig Zeit (3-4 Stunden), dann warten, bis es und wie üblich trinken.

Keine Notwendigkeit, eine zusätzliche Dosis zu nehmen für verlorene Zeit aufzuholen!

Nebenwirkungen

Bewertungen und warnen Patienten über mögliche Nebenwirkungen, die bei einigen Patienten die Pillen „Loratadin“, aus dem sie erbrochen haben und Mundtrockenheit auftreten können. Aber zur gleichen Zeit soll es, dass diese Reaktionen sehr selten auftreten wird zur Kenntnis genommen.

Für diese negativen Folgen der Medikamentenverabreichung auch ein paar (auch sehr selten) umfassen sollte: Verfärbung des Urins, Kopfschmerzen, Unruhe (Kinder), Schlafstörungen, Rötung der Augenlider und juckende Augen, gesteigerter Appetit, Erkrankungen des Magen – Darm – Trakt Funktionen, Störungen des Geschmacks, Gastritis, Blähungen, Schmerzen im Hals oder Geschwüre im Mund, Nasenbluten, trockene Nase und Krämpfen.

Untersuchung von Loratadin Nebenwirkungen der Substanzen wurde auf 90.000 Patienten im Alter von 12 Jahren und älter durchgeführt. Sie erhielten das Medikament in einer Dosis von 10 mg einmal täglich für zwei Wochen bis 6 Monate (hier eingeschlossen und Studien mit Placebo-kontrollierten). Als Ergebnis der Untersuchungen wurde gezeigt, dass die negativen Erscheinungen und bei Patienten, die Loratadin nahm gefunden, und diejenigen, die ein Placebo erhielten nicht wesentlich unterscheiden.

In einigen Fällen wird das Medikament kontra?

Wenn der Patient eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des therapeutischen Mittels hat, die Pillen, er ist kontraindiziert. Nicht für dieses Werkzeug zu empfehlen, und während der Stillzeit, da festgestellt wurde, dass die beschriebenen Wirkstoff in der Milch ausgeschieden wird.

Kinder unter zwei Jahren verschreiben keine Medikamente.

Wir sollten auch bestimmte Empfangsmittel enthält, Loratadin, schwanger zu erwähnen. Die Tatsache, dass es in einem bestimmten Zeitraum verwendet wird, nur in dem Fall, wenn die Wirkung einer solchen Therapie die möglichen Risiken im Zusammenhang mit Drogenkonsum im Zusammenhang wiegen.

Wenn das Medikament von Personen empfangen, den Alkohol verwenden, kann in der Leber Kontakt mit Toxinen erhöhen.

Was sind die Symptome einer Überdosis Drogen

Wie von Experten aus Forschung und Bewertungen von Patienten vorgelegt bestätigt „Loratadin“ – die Droge, deren Anwendung notwendig ist, streng an der etablierten Arzt Dosierung zu folgen. Wenn es überschritten worden ist, kann der Patient Tachykardie, Schläfrigkeit und Kopfschmerzen auftreten. Das Auftreten dieser Symptome – es ist eine Gelegenheit, sofort ärztlich behandelt.

Behandelte Überdosierung induziertes Erbrechen (außer bei Patienten, die das Bewusstsein verloren haben), Magenspülung, Aktivkohlen und anschließende Wartung symptomatische Therapie.

Beachten Sie, dass Loratadin nicht durch Hämodialyse eliminiert.

Ist die Droge „Loratadin“ Pendants?

In der modernen Pharmaindustrie hat eine Liste von Medikamenten, die Loratadin enthalten. Dazu gehören Medikamente, "Alerpriv", "Klallergin", "Klaridol" "Claritin", "Lomilan", "Loratadin-Teva", "Loratadin-Verte", "Lotario", "LoraGeksal", "Erlin" usw. .

Alle diese Medikamente unterscheiden sich vor allem in Form einer Veröffentlichung, die Kosten und durch den Hersteller. Pharmakologische Wirkungen und Nebenwirkungen von ihnen sind praktisch gleich und sind mit dem Hauptwirkstoff verbunden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Wie durch Forschung Bewertungen bestätigt, verwendete Loratadin mit solchen Materialien wie Ketoconazol, Erythromycin, Cimetidin und erhöht seine Konzentration im Plasma, ohne dass jedoch die klinischen Manifestationen und ohne das EKG zu beeinflussen.

Drug „Loratadin“: Unterricht für Kinder

In Familien, in denen es Kinder gibt, bevorzugen Eltern auf der Hand Medikamente haben loswerden so häufig heutzutage allergische Reaktionen zu bekommen. Und durch die Bewertungen von Mitarbeitern der Apotheken zu urteilen, die beliebteste von ihnen ist der „Loratadin“ – Sirup. Für Kinder ist es diese Form der Arzneimittelfreisetzung wird bevorzugt, da es beim Schlucken nicht Schwierigkeiten verursachen.

Die Zusammensetzung des Sirups zusätzlich Loratadin enthält Zitronensäure, künstliches Aroma, Glycerin, Propylenglykol, Natriumbenzoat, Zucker und Wasser.

Eltern stellten die Wirksamkeit des Medikaments und die Geschwindigkeit seiner Wirkung. Normalerweise benennen Kinder einen gestrichenen Dosierlöffel Sirup (es ist in jeder Packung ist) einmal täglich, und Kinder nach 6 Jahren – zwei Messlöffel. Bits und Stücke zu zwei Jahren dieses Tool ist kontraindiziert.

Es ist erwähnenswert, dass der Sirup „Claritin (Loratadin)“ muss irgendwo für zwei Tage vor der Diagnose Hauttests für Allergene gelten gestoppt werden, um ungenaue Ergebnisse zu vermeiden.

Wie funktioniert enthält eine Salbe Loratadin

Neben Niesen, Tränenfluss, Rhinitis und Ödeme, Allergie äußert sich oft in Form von Hautausschlägen, Juckreiz und gereizt. Um mit solchen Manifestationen eines Krankheitszustandes mit Salbe oder Creme.

Solche Dosierungsformen , die ein Antihistaminikum, auferlegt verbindliche Anforderungen:

  • sie müssen die Entzündung der Haut verringern;
  • Trockenheit, Rötung und Juckreiz beseitigen;
  • die Haut vor einer Infektion, wenn sie in Kontakt mit einem Reiz schützen.

Alle diese Eigenschaften sind besessen und Salbe „Loratadin“. Die Behandlung mit diesem Mittel umfasst üblicherweise die zusätzliche Verwendung von Antihistaminika in Form von Tabletten oder Sirupen und Diät Bindung selbst Salbe, schmerzhafte Erscheinungen auf der Haut zu beseitigen.

Wie verwenden Drogen loratadinsoderzhaschie

In welcher Form auch immer können Sie Loratadin verwenden – als Suspension, Sirup, Salbe oder Tablette – achten Sie darauf, die Anweisungen zu befolgen. Verwenden Sie nicht die Medikamente in größeren oder kleineren Mengen oder länger als von Ihrem Arzt empfohlen.

Verwenden Sie dieses Medikament nicht zur Behandlung von Nesselsucht, durch eine große Blase begleitet, Ausschlag, ungewöhnliche Farbe, und in Fällen, in denen ein Hautausschlag nicht von Juckreiz begleitet wird. Alle diese Fälle erfordern eine weitere Rücksprache mit einem Arzt.

Wenn innerhalb von drei Tagen nach dem Beginn des Zustands der Allergien nicht verbessern, halten Sie das Medikament nehmen, mit Loratadin. Höchstwahrscheinlich wird es passen Sie nicht, oder die Ursache der Symptome ist nicht korrekt installiert.

Wenn Sie die Tabletten oder Sirup nehmen „Loratadin“, von dem man neue allergische Symptome haben, suchen Sie sofort ärztliche Hilfe!

Und denken Sie daran eine weitere Regel, diesmal jede Droge über, wenn Ihr Arzt ein Medikament verschrieben hat, sollten Sie es nicht mit deinen Freunden teilen!

Was vor der Einnahme von Loratadin Droge zu tun

Zusätzlich zu den oben genannten, sollten Patienten sicher sein, daran zu erinnern, dass, wenn sie anfangen, Produkte zu nehmen, die Loratadin enthalten, müssen sie ihren Arzt setzen bewusst alle Medikamente, die sie im Moment einnehmen (es ist notwendig, da durch den Agenten beschrieben kommuniziert nicht mit allen Drogen ).

Es ist wichtig, mit Ihrem Arzt über bestehende Lebererkrankung oder Nierenerkrankung zu erzählen, sowie die geplanten Schwangerschaft. Ältere Menschen, die das Medikament sollte nur unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden.

Wieder einmal sind die Vorzüge der Produkte, die Loratadin

Schließlich würde ich noch einmal in den offensichtlichen Vorteilen dieser Mittel gegenüber anderen Antihistaminika zu bleiben:

  • Pillen „Loratadin“ (ähnlich das Werkzeug unterschiedlich bewertet) hat einen niedrigen Preis, dass Sie die Medizin, auch für Menschen mit geringem Einkommen erwerben kann;
  • Einnahme des Medikaments einmal am Tag der Patient keine Sorgen zu machen über die möglichen Fehler in der Art der Behandlung erlaubt und Alkohol konsumiert Tabletten nicht berechnen die Menge an;
  • Eines der wertvollsten Merkmale der beschriebenen Mittel – ist das Fehlen in der Zeit der Anwendung der großen Mehrheit der Patienten, Schläfrigkeit, Lethargie und andere Nebenwirkungen mit dem Medikament in Verbindung gebracht.

Aber all oben bedeutet nicht, dass Patienten mit Symptomen der Allergie unabhängig sollten, ohne mit einer Fachberatung, selbst zu benennen, zum Beispiel Tabletten, „Loratadin-Stada“ oder Sirup „Claritin“. Wie jedes andere Medikament, können sie schwere Schäden für die Gesundheit führen (zu diesem Zeitpunkt gibt es keine Ausnahmen). So sollten Sie Ihren Arzt kontaktieren, um die Durchführbarkeit der Einnahme dieser Mittel zu klären, es beeinträchtigen Dosis nicht selbst behandeln sein Vermögen! Gesundheit!