512 Shares 9070 views

Die Probleme, die durch Hyperventilationssyndrom

Atmung im menschlichen Körper unter dem Einfluss der nicht nur die vegetativen, sondern auch das somatischen Nervensystemes. Dies bedeutet , dass die Lungenfunktion beeinflussen kann den emotionalen Zustand des Individuums. Instabilität in dem psycho-emotionalem Bereich, in einigen Fällen führt zu Verletzungen der Organe der Atmung, häufiger oder die Anzahl der Atemzug, Unterbrechungen bei der Versorgung mit Sauerstoff reduziert die Gewebe des Körpers. Ändern Blut Säure, wodurch eine Störung des Stoffwechselprozesses ist, und beendet all Hyperventilationssyndrom.


Symptomatologie

Die Symptome dieser pathologischen Zustand ähneln die Symptome von Krankheiten wie Bronchitis, Angina, Pharyngitis, Asthma. Oft verwechselt diese Situation die jungen Ärzte vor der Diagnose. Jedoch von Natur aus sind diese Krankheiten sehr verschieden voneinander. Der Unterschied liegt in der Natur des Auftretens, welches Hyperventilationssyndrom. Seine Ursachen sind rein psychologisch. Er ausgesetzt Menschen, die starke emotionale Erfahrungen anfällig sind. Der Anstoß für die Manifestation der Symptome sind häufig Stress und Angst, große Angst und Depression. Symptomatologie ist mit dem Auftreten von Erkrankungen der Atemwege beschränkt. Es kann kombinieren und muskulo-spasmodic Reaktionen und Erkrankungen des Verdauungssystems, und Anfälle von Panikattacken. Allerdings gibt es große Hyperventilationssyndrom produziert Symptome. Dazu gehören:

  • Schwierigkeiten Einatmen und das Gefühl kurzatmig ;
  • fühlen sich eng in der Brust;
  • die Oberfläche flacher Atmung fühlen.

Diagnostik

Die Diagnose der Krankheit ist wegen des breiten Spektrums der symptomatischen Manifestationen schwierig. Zur Behandlung von Erkrankungen des Herz – Kreislauf, endokrinen und Atmungssystemen sind durch Symptome charakterisiert , die bei Patienten mit Hyperventilationssyndrom auftreten. Um eine falsche Diagnose zu vermeiden, ist notwendig, um eine gründliche Untersuchung des Patienten durchzuführen. Er brauchte Schilddrüse Ultraschall und machen Röntgen-Thorax, sowie einen Bluttest. Mit Hyperventilationssyndrom verringerte Gehalt an Kalium, Magnesium, Calcium und Phosphor im Blut. Der Natriumgehalt, im Gegenteil, ist in der Regel höher als normal.

Behandlung

Krankheits Wurzel liegt im emotionalen Zustand des Patienten. Daher hat die Krankheit mit dem Profil von Spezialisierung-Neurologen zu tun. Es ist der Spezialist die Beseitigung von Schwierigkeiten bei dem psycho-emotionalen Bereich war und das Hyperventilationssyndrom umfasst. Volksmedizin Die Behandlung ist auch nicht ausgeschlossen. Es ist wichtig, die Grundrichtung der therapeutischen Wirkungen zu verstehen. Es ist notwendig, vor allem, um die Einstellung zu seinem Problem des Patienten zu ändern und mehr Selbstkontrolle über ihren Zustand zu fördern. Der Arzt macht die Behandlung in drei Aspekten:

  • Medikamente;
  • Atemübungen;
  • psychotherapeutische Behandlung.