450 Shares 9945 views

Aufschub – was ist das? Aufschub: Ursachen, Symptome, Methoden der Überwindung und Behandlung

Sie sind immer spät mit der Lieferung von Arbeitsprojekten und der Bezahlung von Dienstprogrammen … Sie vergessen, Gutscheine auszutauschen und sind oft nicht auf dem geplanten Treffen … Über solche Leute ist es üblich zu sagen, dass sie unverantwortlich, faul und unzuverlässig sind. Das ist teilweise wahr. Aber der Hauptgrund, warum diese Personen keine Zeit haben, alles rechtzeitig zu tun, ist Zaudern. Was ist es, versuchen Sie es jetzt zu verstehen.


Was ist das?

Der Begriff "Zaudern" wurde aus dem lateinischen Wort, wo pro bedeutet, statt, und Crastinus – morgen. Das heißt, in der Psychologie deutet dieses Konzept auf die Neigung einer Person hin, "für morgen" wichtige und kleinere Angelegenheiten dauerhaft zu verschieben, sich von der Lösung von Aufgaben und Problemen zu entziehen, die Vermeidung der Erfüllung früherer Verpflichtungen zu vermeiden. Experten sagen, dass oft dieser Staat ein Mechanismus wird, um Gefühle von Angst, Angst zu bekämpfen, wenn ein Individuum erkennt, dass er die Aufgabe nicht bewältigen kann oder nicht in der Lage ist, es zu vollenden. Darüber hinaus unterscheiden sie drei Kriterien, auf deren Grundlage das Zaudern als das Verhalten des Individuums definiert wird: Aufschub, Ineffizienz und Nützlichkeit.

Laut Statistik, 20% der Menschen leiden unter diesem psychologischen Problem. Für sie ist die normale Arbeitsbedingung zögernd. Was ist das? In einfachen Worten ist dies eine Situation, in der, anstatt einen Plan auszuführen, eine Person durch verschiedene Kleinigkeiten abgelenkt wird: wischt den Computermonitor ab, entfernt Papier aus dem Tisch oder liest eine Notiz in der Zeitung.

Das Aussehen des Phänomens

Aufschub wird oft die Pest des 20. Jahrhunderts genannt. Aber in der Tat wurden die Menschen vor vielen Jahrhunderten unterworfen. Die früheste Erwähnung von "verschieben morgen wichtige Dinge" sind die heiligen Texte der indischen Gesellschaft von Bhagavad-gita, die vor unserer Zeit erstellt wurden, sowie Zitate aus den Gedichten des berühmten griechischen Dichters Hesiod. Doch zu diesem Zeitpunkt stand das Konzept nicht in einer separaten psychologischen Kategorie auf.

Wann kam der Begriff "Zaudern" zustande? Dies geschah erst 1977: In der spezialisierten ausländischen Literatur zum ersten Mal beschrieb das Phänomen und gab ihm eine Definition. Und schon im Jahr 1992 begannen sie es im Detail zu studieren, dank der englischen Wissenschaftlerin Noah Milgram, die die Aufmerksamkeit der Kollegen auf das Problem lenkte. Als das auffälligste Beispiel beschrieb er den Prozeß des Schreibens von Kursteilnehmer- und Diplomarbeiten: Die Zuordnung beginnt mit einer sehr langen Zeit, wenn es keine Zeit gibt, sie überhaupt zu verschieben, oder es gibt eine klare Bedrohung, dass es nicht enden wird.

Symptome

Wenn Sie tiefer graben, können Sie die folgende Schlussfolgerung ziehen: Dieser Geisteszustand und Körper erleichtern das Leben erheblich. Also, Zaudern: was ist das? Mit anderen Worten, das ist eine vereinfachte Existenzversion, wenn es weniger angespannt und verantwortlich wird. Fachleute identifizieren die Hauptsymptome eines psychologischen Phänomens:

  1. Inspiration Und die Bereitschaft, zur Aufgabe zu gehen .
  2. Die Entstehung des Wunsches, von der Lösung des globalen Problems "abzuspringen" .
  3. Fading Enthusiasmus – drückte den Fall zurück zu einem späteren Zeitraum. Das Auftreten der Kritik an sich selbst und die anschließende Rechtfertigung.
  4. Die Rezession der Motivation geht weiter – die Frage wird für eine kritische Zeit verschoben.
  5. Das Problem bleibt ungelöst oder wird zu den Schultern der Kollegen verschoben. Eine Person erkennt nicht, dass er versagt hat.

Am interessantesten ist, dass die Zauderung zyklisch ist: die Symptome, sie sind die Stadien des Prozesses, werden mit allen nachfolgenden Taten wiederholt. Das Phänomen ist keine Krankheit, manchmal ist es nur ein Lebensstil oder eine banale Unsicherheit in sich selbst und Ihre eigenen Stärken.

Die Hauptgründe

Es gibt viele davon. Aber Psychologen gelang es, die Hauptgründe zu identifizieren, die eine Person zu einem chronischen Zaudern machen:

  • Mangel an Motivation: ungeliebte Arbeit, uninteressantes Geschäft, kleines Gehalt.
  • Perfektionismus und Zaudern, wenn ein Individuum alles perfekt macht. Er bis zum letzten Augenblick arbeitet auch die kleinsten Details, das gleiche bleibt unsicher und unzufrieden mit dem Ergebnis. Infolgedessen bleibt das Problem ungelöst.
  • Unzureichende Kenntnisse und vorhandene Fähigkeiten. Eine Person zweifelt an der Korrektheit der Handlungen, da er es vorher nicht getan hat, hat er kein ähnliches Problem gefunden.
  • Bestehende Phobien Ihre große Zahl: die Angst vor Veränderung, die Angst vor dem Versagen, das Gefühl frustriert oder hört Kritik, und sogar flattern vor Erfolg.
  • Unfähigkeit, einen Zeitplan zu planen und die Liste der Fälle nach Wichtigkeitskategorie zu verteilen.

Die oben beschriebenen Faktoren führen in den meisten Fällen zur Entwicklung dieses Zustandes. Aber es sollte daran erinnert werden, dass je nach den Merkmalen des Verhaltens und der Natur der Person auch das Zaudern sich manifestiert. Seine Ursachen sind tief im Kopf und können individuell sein.

Das Gesicht des Zauers

Um die Einzelpersonen zu bestimmen, die diesen Zustand am meisten ausgesetzt sind, verwenden Psychologen oft die populäre Methode. Aufschub oder eine Neigung dazu wird in solchen Personen diagnostiziert:

  1. Graue Mäuse. Solche Individuen sind gewöhnlich "durchschnittlich" im Team. Sie sind sicher, dass ihnen Talente beraubt werden, ihre Fertigkeiten sind unentwickelt, und positive Charakterzüge sind nicht ausgesprochen. Deshalb hören sie oft auf die Meinung eines anderen, sind von außen beeinflusst. Es ist einfacher für sie, im Schatten zu bleiben, als Individualität zu zeigen. Sie bezweifeln ihre Stärken und ihr Wissen.
  2. Fans von Nervenkitzel. Solche Individuen verschieben vor allem alles im letzten Augenblick, da sie nicht ohne Adrenalin leben können. Sie mögen das Gefühl, wenn das Herz wild in der Brust schlägt, aus der Erkenntnis, dass bis die Entscheidung getroffen wird, gibt es nur Stunden und Minuten übrig.
  3. Unverantwortlich Das sind entweder die sogenannten Nihilisten, die einfach nichts in diesem Leben brauchen, oder Feiglinge vor wichtigen Entscheidungen oder schwachsinnigen Menschen ohne internen Kern und Mangel an Grundfertigkeiten der Selbstausbildung zittern.

Prokrastinatoren können andere Individuen sein, weil bestimmte Umstände, Besonderheiten der Erziehung und Charakter.

Wie unterscheidet sich das Zaudern von der Faulheit?

Viele identifizieren diese beiden Konzepte. In der Tat sind Faulheit und Zaudern absolut verschiedene Dinge, obwohl in vielerlei Hinsicht ähnlich und untrennbar. Der Hauptunterschied ist die Verfügbarkeit von Aktivitäten. Wenn Faulheit der Wunsch einer Person ist, nichts zu tun, sondern nur zu ruhen, zu lügen, zu schlafen, dann ist die Zaudernheit eine Tätigkeit, die auf irgendwelche Kleinigkeiten gerichtet ist, nur um die Ausführung des Haupt-, globalen Handelns zu vermeiden. Procrastinatoren sind schwer zu schuld daran, nichts zu tun, weil sie eigentlich beschäftigt waren – einfach nicht das, was sie brauchten. Solche Individuen sind gerechtfertigt, dass sie andere, nicht weniger wichtige Fragen gelöst haben.

Der kanadische Wissenschaftler Pierce Steel hat seit vielen Jahren das Phänomen erforscht und neue Facetten eröffnet, die bisher das Zaudern verbarg. Bücher, die von ihm geschrieben wurden, antworteten auf die Frage, warum die Leute es vorziehen, das Geschäft auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Hierzu hat er eine Formel: U = EV / ID, wobei U der Wunsch ist, etwas gleich dem Produkt aus der Erwartung des Erfolges (E) und des Fertigstellungswertes (V) zu machen, geteilt durch die Dringlichkeit der Ausführung (I), multipliziert mit der persönlichen Empfindlichkeit dazu oder Andere Aktivität (D). Nach seinen Schlussfolgerungen verschieben Einzelpersonen die Erfüllung von Aufgaben, wenn sie keinen unmittelbaren Erfolg bringen – materielle Vorteile, Lob, Förderung. Das heißt, Liebhaber des Ziehens von Gummi mögen den aktuellen Tag, Stunde, Moment zu leben und kümmern uns nicht um die Zukunft.

Konsequenzen

Aufschub ist keine Krankheit. Trotzdem erfordert es eine gewisse Therapie, da die Verschlimmerung des Problems zu ernsthaften Schwierigkeiten führt. Der Kampf gegen Zaudern ist notwendig, sonst wegen der chronischen Mangel an Zeit eine Person wird in ständigem Stress und Angst. Begrenzte Zeit verursacht auch geistigen und körperlichen Stress. Ein solches Individuum kann nervös und wütend sein, denn sehr oft vergisst er, seine Grundbedürfnisse nach Nahrung und Schlaf zu befriedigen. Er entwickelt ein Schuldgefühl, er verliert die Produktivität und in vielerlei Hinsicht bleibt sein Potenzial offen und unrealisiert.

Allmählich verliert eine Person die Fähigkeit zu organisieren. Er fängt an, ständig zu spät zu sein, wird sich kaum an veränderte Umstände gewöhnt, verliert die Kontrolle über die Zeit und zieht es vor, etwas zu tun, nicht nur was wirklich nötig ist. Im Anfangsstadium der Entwicklung des Zauderns reagiert das Individuum aggressiv auf Veränderungen im Arbeitszeitplan und verlagert ständig die Schuld für sein Versagen, auf anderen zu spielen. Anschließend kann sich die Situation nach zwei Systemen entwickeln: die erste – ein Tug vor der Frist, die zu einer vollständigen Erschöpfung und Verschlimmerung des Problems führen wird, die zweite – der Fall wird nicht argumentieren, was das Auftreten von Depressionen und Krankheiten verursacht.

Wie kann man das Zaudern überwinden?

Jeder Fall ist individuell. Erst nach dem Gespräch mit dem Patienten kann der Psychologe effektive Methoden für die aktuelle Situation empfehlen. Allgemeine Empfehlungen sind wie folgt:

  • Erkennen Sie das Problem. Dies ist der schwierigste Schritt, nach dem Erreichen, was es möglich ist, die Strategie des Kampfes zu skizzieren. Denken Sie daran: Wenn Sie die Situation nicht ändern können – ändern Sie Ihre Einstellung dazu.
  • Lernen Sie zu planen, erstellen Sie eine To-do-Liste für jeden Tag. Zuerst notiere ich auch kleine Dinge bis zur genauen Zeit der Aufgabe.
  • Denken Sie an das Ergebnis. Es kann ein Bonus sein, Promotion auf der Karriereleiter und gewinnt Prestige. Solch ein Zug des Gedankens wird eine Motivation und zwingen Sie zu handeln.
  • Fang dich in Zaudern. Sobald du das Gefühl hast, dass du schimmst, bestrafe dich mit einer zusätzlichen Angelegenheit.
  • Planen Sie nicht eine globale. Start klein
  • In der Lage sein zu verweigern. Wenn Sie nicht anfangs an einem Problem interessiert sind, das gelöst werden muss, so sagen Sie es direkt. Gib den anderen Leuten die Möglichkeit, diese Frage aufzunehmen, und nimm dir etwas anderes, aber so viel wie du willst.

Denken Sie daran, dass die moderne psychologische Literatur im Detail beschreibt, wie man das Zaudern besiegt. Das Buch zu diesem Thema sollte ein Desktop werden: kaufen Sie es und lesen Sie es jedes Mal, bevor Sie zu Bett gehen.

Die Eisenhower Matrix

Eine der effektivsten Methoden der Bekämpfung von Zaudern. Es sieht aus wie vier Quadrate, die beim Überqueren der "dringenden – nicht sehr dringenden" Achsen vertikal und "Wichtig – nicht wesentlich" gebildet werden. Zeichnen Sie diese Zeichnung in Ihrem Geschäftstagebuch und verteilen Sie aktuelle Angelegenheiten in ihren Zellen entsprechend dem Grad ihrer Bedeutung. Zur gleichen Zeit, wichtige und dringende Fragen gehören die Probleme, die nicht verzögert werden können. Ohne ihre Entscheidung sind weitere Schritte schon nutzlos. Zum Beispiel eine dringende Aufforderung an einen Stammkunden, die Übertragung einer Besprechung zu einer anderen Zeit. Wichtig und nicht dringend sind diejenigen, die in naher Zukunft global werden werden: die Planung eines neuen Projektes, die Durchführung eines Treffens.

Probleme, die dringend, aber nicht sehr wichtig sind, sind diejenigen, die Sie nicht näher an das Ziel bringen. Sie müssen sie lösen, aber das wird Ihren Arbeitszeitplan nicht beeinträchtigen. Dazu gehören die Glückwünsche der Kollegen zu ihrem Geburtstag, die Aufnahme von unerwarteten Gästen und so weiter. Für unwichtige und nicht dringende Fälle ist diese Kategorie die geräumigsten. Hier kannst du alles einschließen, was eine Kleinigkeit ist, aber gleichzeitig wahnsinnig interessant und wünschenswert: die Serie, Computerspiel, Chatten mit einem Freund am Telefon. Wenn du die Arbeit in Übereinstimmung mit der Matrix organisierst, dann wirst du erfolgreich geschlagenes Zaudern: was es ist, wirst du vergessen. Denken Sie daran, dass Sie ein Leben haben. Und verschwende Zeit auf unnötigen Dingen – Luxus und Dummheit.