834 Shares 1717 views

Lachskaviar – eine nützliche Delikatesse

Diese bekannte Delikatesse ist nicht nur lecker, sondern auch sehr nützliches Produkt Versorgung. Lachskaviar hat lange den Titel verdient. Seine Zusammensetzung macht Kaviar für Menschen mit geringen Mengen an Hämoglobin besonders nützlich ist, und geringe Immunität. Auch in kleinen Mengen erlaubt es Energiebilanz und Stärke beim Menschen zu halten.


Was ist so wertvoll diese Delikatessen? Kaviar reich wichtige Substanzen wie Folsäure und Spurenelemente – Eisen, Phosphor, Kalium, Jod. Hochwertiges Gehalt an leicht verdaulichem Eiweiß in es ist fast ein Drittel des Gesamtgewichts. Das Protein hat eine Menge von mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die Gehirnfunktion und die Sicht verbessern helfen. Diese Säuren besitzen antiallergische Eigenschaften und sind in der Lage den Blutdruck zu normalisieren. Lipide, Proteine, die in den Eiern enthalten ist, neutralisiert, zur Verfügung Cholesterin als es auf ein normales Niveau führen. Der Kaviar enthält mehrere Aminosäuren und Vitamine C, A, E, B, D. Die nützlichen Substanzen, die in diesem Produkt, eine positive Wirkung auf den Blutkreislauf, um das Risiko von Blutgerinnseln zu reduzieren. Lecithin verlangsamt die Alterung und das Immunsystem zu stimulieren.

Roter Kaviar Lachs auf Energiewert und Kaloriengehalt ist deutlich überlegen Milch und Fleisch, aber fast kein Fett und Kohlenhydraten.

Wie kann dieses wertvolle Nahrungsmittelprodukt erhalten? Trotz der Tatsache, dass Kaviar aus verschiedenen Fischarten in der Welt gewonnen wird, wie Rotlachs, rosa Lachs, Keta-Lachs, Forelle, am häufigsten im Verkauf ist ein Lachs-Kaviar. Früher, als kommerziell genutzten Bestände von Lachs nicht ausgeschöpft wurden (bis zu 70-er Jahren des XX Jahrhunderts.), Ist es nicht eine seltene Delikatesse. Im Laufe der Zeit reduziert Menschen, durch seine Aktivitäten und übermäßige Ausgaben der natürlichen Ressourcen, die Zahl der Fischarten, in einer Verringerung der Produktion von Eiern führt, und eine deutliche Erhöhung ihrer Kosten. Zur gleichen Zeit hat die moderne Technologie skrupelloses Unternehmen erlaubte das Produkt von zweifelhafter Qualität zu produzieren, die fast den gleichen Preis wie natürliche Lachskaviar hat.

Am häufigsten verkauft Kaviar aus der größten Gruppe der Pazifischen Lachs erhalten, sind die größten Laichplätze auf Sachalin und Kamtschatka befindet. Das beste Produkt ist derjenige, der nach den klassischen Formulierungen hergestellt wird (ohne Zusatz von Farbstoffen, Aromaten und Aromastoffen, Konservierungsmittel). In diesem Fall hat der Botschafter innerhalb von 4 Stunden, da nur svezhezasolennaya Kaviar Lachs Nährstoffe, Mineralien und Vitamine enthält, und behält seinen natürlichen Geschmack.

Nach dem Fang der Fische von ihm so genannten „yastiks“ nehmen, die Eier enthalten. Danach werden sie von den Eiern yastiks Filme gewaschen und abgetrennt. Das Produkt wird dann sortiert und es ist sein salzen. Zu diesem Zweck „Sole“, die eine Lösung einer bestimmten Konzentration an Salz ist. Lachskaviar Grad I umfasst 4-6% Salz, II Grad – 05.08%. Das fertige Produkt wird erlaubt, wenn der Stapel zu einer Lösung Zeit aus, und rollen sie dann in Glas oder Dosen. Um die Eier kleben nicht zusammen in der Bank, fügen sie ein wenig Pflanzenöl.

Qualitative Lachskaviar als Konservierungsmittel enthält nur Salz. Aber manchmal kann man sehen Produkt enthält Natriumbenzoat (E211) und werden Sorbinsäure (E200). Obwohl es, dass diese Substanzen harmlos Antiseptika sind geglaubt wird, ihre Zahl im Produkt sollte nicht als 0,1% höher sein.

A-Qualitätseier sollte nicht überschüssige Flüssigkeit und zerkleinert Eier enthalten. Nicht Blähungen Dosen oder Deckel erlaubt. Dieses Phänomen zeigt, dass das Produkt nicht mehr verwendet werden kann. Guter Kaviar hat einen angenehmen Fischgeruch. Ein starker Geruch kann das Vorhandensein oder Aromen zeigt, dass das Produkt verdorben ist.

Hochwertige Kaviar kann nur auf den ersten November erfolgen. Wenn die Bank einen weiteren Tag der Verpackung haben, ist es besser, den Kauf zu verzichten, denn im Winter von Eis Rohstoffen hergestellt wird, was ihren Nährwert betrifft. Dieses Produkt (auch in den gewalzten Banken) müssen in einem Kühlschrank gelagert werden, anstatt bei Raumtemperatur.