572 Shares 8669 views

GAZ-3937 "Vodnik": Technische Daten und Fotos. GAZ-39371 "Vodnik"

All Automobil Russland, zusammen mit zivilen Transportanlagen produziert Ausrüstung im Rahmen des im Auftrag des Ministeriums für Verteidigung. GAZ war keine Ausnahme. Der Konstruktor wurde GAZ-3937 „Vodnik“ entwickelt, die in vielerlei Hinsicht besser als das berühmten All-Terrain ist Hummer, und die US-Armee im Gegensatz dazu schwimmt.


Die Geschichte der Schöpfung

Die erste „Vodnik“ wurde 1994 in der Ausstellung „94-Rettungsgeräte“ als Multi-Terrain-Fahrzeug (zivile Version) von GAZ-3907 Anzahl der Öffentlichkeit gezeigt.

Verteidigungsministerium in den späten achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts wurden taktischen und technischen Anforderungen für das Projekt „Vodnik“ ausgegeben, die die gepanzerte Radfahr Intelligenz ersetzen sollte und die Maschine zu sabotieren.

Doch das Projekt wurde auf Eis gelegt, wenn es die Seeversuche der ersten beiden Prototypen bestanden. Erst 1998 genehmigte die technische Dokumentation für dieses Auto, und nahm von ihm im Jahr 2007 war.

Mehrere Autos nahmen an den Kämpfen in Tschetschenien teil. Insgesamt zweihundertfünfzig Militärfahrzeuge bis Ende 2007 produziert wurden, fünfzig Verteidigungsministerium legte zur Erhaltung der Langzeitlagerung.

Auto-Design

„Vodnik“ – ein modulares Fahrzeug. Es basiert in erster Linie auf Einheiten und Einheiten der Serienmontage von Autos, so die technologische Vorbereitung für seine Massenproduktion bei geringen Kosten weder die Mittel noch die Zeit.

Die Grundlage der Konstruktion ist ein modularer Schaltungsaufbau. Es ermöglicht Ihnen, schnell an verschiedene Module zu ändern, auch auf dem Feld.

Zwei entfernbare Modul verschweißten Tragkörper haben unterschiedliche Funktionen. Die Vorderseite enthält auch zwei Teile, die durch eine abgedichtete Trennwand getrennt: die Steuereinheit für den Besatzungsraum und Stromzufuhr zum Motor. Für GAZ-3937 verdoppeln. Und der Kommandant der Raum hinter dem Fahrer befindet, für die Ein- und Ausschiffung sind Luken im Dach. GAZ-39371 „Vodnik“ und stellt einen Platz für einen Funker mit der Luke zum Ein- und Aussteigen, die sich hinter dem Fahrer befindet. Der Kommandant der Einheit sitzt neben dem Fahrer, für sie in der Modultür vorgenommen werden.

Das hintere Modul – ein Fach für den Transport von Personen, Gütern oder der Installation von verschiedener Spezialausrüstung.

Technische Eigenschaften

Bei Maschinen „Vodnik“ Familie verwendeten Komponenten und Baugruppen, die in realen Bedingungen auf der Rüstung der bisherigen Entwicklungen getestet wurden. Chassis mit hohen Zuverlässigkeit bietet eine Kombination von Gelände über unebenes Gelände und Glätte. Verdrängungskörper ermöglicht Wasserbarriere zu überwinden und durch das Wasser waten, um das Rad als Motor verwendet wird, jedoch eine langsame Geschwindigkeit von 5 km / h. Die Kombination der Eigenschaften von High-Speed-manövrierfähig Geländefahrzeug und ermöglicht es Ihnen, im Kampf militärische Einheiten über große Entfernungen zu werfen und ohne Vorbereitung an der Schlacht teilzunehmen.

Leistungsstarke Dieselmotor oder ein Fünfzylinder-atmosphärische Marke Toyota, Vierzylinder-Turbo oder von Daimler Chrysler, je nach Ausführung, ermöglicht Autobahngeschwindigkeiten von 112 bis 130 km / h und mit einem Steigungswinkel von 35 Grad zu entwickeln.

Ein Luftreifen, der Druck in dem von der Fahrerkabine geregelt wird, wird das Torsionsstab unabhängiges Aufhängungssystem, ermöglichen Fahrhöhe 500 mm Größe und ein großer Durchmesser Räder GAZ-3937 mit großer Geschwindigkeit und in Langlauf- zu entwickeln.

Für den Schutz des Personals Reservierungen auf verschiedene Arten, darunter mit zusätzlicher Rüstung.

austauschbare Module

Aufgabe auszuführen, die die GAZ-3937 „Vodnik“ erstellt – ist der Verkehr in erster Linie Mannschaft in Gebieten mit schlechter Durchlässigkeit. Daher wird in der Basisheckmodul ausgelegt acht Personen zu tragen. Seat, dank des speziellen Designs kann wieder installiert werden, nach hinten oder von Angesicht zu Angesicht. Sechs Türen, zwei hinten und an den Seiten, die in der offenen Position durch Gasdruckfedern gehalten steigen, ermöglichen die Be- und Entladen von Personal in kurzer Zeit durchzuführen.

Insgesamt GAZ-3937 kann mit sechsundzwanzig militärischen und wirtschaftlichen Plug-in-Modulen bestückt werden. Das heißt, kann ein einzelne Chassis mit einem speziellen Armeefahrzeug, gepanzert mit verschiedenen Arten von Waffen, Autos Service ausgestattet werden: mit Wohneinheiten oder Stationen mit Brennstoff- und Energiekomplex und Ladeflächen.

Designfehler

Trotz einiger erfolgreichen technischen Lösungen und hohe Leistung, „Vodnik“ Ausbreitung unter den Truppen nicht empfangen wird.

Erstens ist die abgedichtete Trennwand zwischen den Abteilen, ggf. verhindert Ort verändern zu platzieren. Im Kampf kann der Kommandant den Ruhestand Pfeil nicht ersetzen, ohne das Fahrzeug zu verlassen.

Darüber hinaus lassen sich die Abgase unter dem Boden des Autos Stealth-Bewegung zu verbessern. Aber auch ohne dass laute Geräusch des Abgases als das Abgasrohr nicht wesentlich verstärkt, reflektiert von der Straßenoberfläche, und immer auf dem flachen Boden. Die Abteile des Geräusches ist derart, dass ein tragbares Radio an Bord gesetzt ist, ist es unmöglich, zu verwenden.

Modularer Aufbau GAZ-3937 ist nicht erlaubt, die Struktur vollständig zu machen schwebenden Wasserhindernisse zu überwinden.

Und vor allem die flachen Flächen der Boden und die Seiten der Maschine stark reduziert die Überlebensfähigkeit von GAZ-39371 „Vodnik“ (Foto oben). Boden übernimmt vollständig die Stoßwelle von den Bomben und Minen, und der Wulst vollständig beseitigen Ricochet in Kontakt mit der Seite.

zivile Version

In den schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Anfangs dieses Jahrhunderts Arzamas Maschine zusammen mit JSC „Polaks“ arbeitet (Odessa) gestartet Einzelaufträge zivile Versionen von GAZ-39371 „Vodnik“ ausgegeben wird. Bürgergeländefahrzeug mit dem Vierzylinder-Dieselmotor „Caterpillar-3114“ und eine Kapazität von 148 Litern ausgestattet. a., obwohl Sie einen leistungsstärkeren Motor auf 275 Liter bestellen und installieren können. a.

Die Design-Firma „Kushirtsa“ Heckverkleidung Modul ist in mehreren Varianten entwickelt. Verbesserte Schutzkabine darin montierte Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlage, Gegensprechanlage und Audio.

Wiegt GAZ-39371 „Vodnik“ ein wenig mehr als sechs Tonnen, seine Höchstgeschwindigkeit auf einer guten Straße – 100 km / h, auf einer Betankung es Tausende von Kilometern reisen kann.

Auf Wunsch des Käufers Getriebe kann entweder manuell oder automatisch, mit drei verschiedenen Gang sein, darunter die „Tiptronic“. Sie können auch Bilge Gerät installieren elektrische Winde mit einer Kraft von mehr als fünf Tonnen und zwei mechanischen Strahl, so dass das Wasser erreichen eine Geschwindigkeit von 12 km / h.

Dieses Auto ist ein Käufer. Immerhin sind nicht wichtig, die Mängel von GAZ-39371 als Kampffahrzeug für ihn das Wichtigste für den Einzelnen – erhöhte Durchlässigkeit.