160 Shares 3006 views

Cow Bay – Pilze gefährlich und giftig

Cow Bay – Pilze, die sind besser bekannt als „Dunka“. Wissenschaftlich sind sie svinushki dünn (Paxillus involutus) genannt. Cow Bay – Pilze, die zuvor gewesen sind bedingt essbar. Doch nach mehreren Fällen von Vergiftungen und detailliertere Untersuchungen sie giftig.


Beschreibung

Pilz Kuh Lippe Hut bis 10 cm im Durchmesser. In jungen Jahren war sie olivbraun, melkovorsistaya und leicht konvex, dann ockerbraun, abgeflachte, trocken, glatt, matt mit den Kanten nach unten gefaltet, und ein Trichter in der Mitte. Bei Regenwetter kann ein Hut sehr rutschig sein. Die Platten sind braun, häufig und können leicht getrennt werden. Wenn sie gedrückt, werden sie braun. Fußpilz in festen, zylindrisch. Sein Durchmesser – 12 cm, Höhe -. 3-6 cm in Makromyceten Pulp saftig, dick, sauren Geschmack, weich, ohne besonderen Geruch. Erstens hat es eine hellgelbe Farbe, aber später wird rostig-braun oder gelb-braune Farbe. Sporen glatt, kurz ellipsoidal. Ihr Pulver – ockerbraun.

Lebensräume

Cow Bay – Pilze, die in Clustern in den Wäldern von Laub- und Nadeltyp wachsen. Sie können unter den Eichen, Buche, Espe, Birke, im Busch, in den Gärten, in der Nähe der Sümpfe, Lichtungen und alte Ameisenhaufen zu finden. Makromyzeten bevorzugt das Gestrüpp, wo es genug Licht. Cow Bay fruiting in der Zeit von Mai bis November. Pilz liebt hohe Luftfeuchtigkeit.

Doppel

Cow Bay – Pilze, die mit irgendeiner Form von Pilzen verwechselt werden können. Doch für die letztere wird durch die Zuteilung von Milchsaft anstelle und brechen die Scheiben aus. Paxillus involutus hat auch Ähnlichkeiten mit dem orangeroten (klumpig) Cortinarius. Diese Makromyceten tödlich giftig. Seine Giftstoffe zerstören die Nieren und Leber. Die orangerote Cortinarius Gruppen erhöht in nassen spruce Arrays in dicken myrtillus oder Torfmoos. Von diesem dünnen svinushki Makromyceten unterscheidet ausgeprägte dunkelbraun, mit kleiner spitzer Tuberkel gesprenkelt, sowie seltene und dicke Platten. Auf den Beinwickel sind Quer gelb.

Essen

Vor nicht langer Zeit, Pilze Kuh Lippen bedingt essbar Makromyceten wenig Wert behandelt. Aber nachdem sowohl im Ausland als auch in Russland, Fälle von schweren Vergiftungen svinushki (oft mit tödlichem Ausgang), wurden zusätzliche Untersuchungen durchgeführt. Sie zeigten, dass die Kuh Lippen enthalten Giftstoffe, die während der Wärmebehandlung nicht zerstört werden. Ein Muscarin – Toxin, ähnlich zu vergiften roten Fliegenpilz. Beim Menschen verursacht es Durchfall, Erbrechen, vermehrten Speichelfluss und Schwitzen, langsame Herzfrequenz. In svinushki enthält nicht viel Gift, aber mit regelmäßigem Gebrauch von Pilzen und Daten in dem Körper von hohen Dosen der Toxins ansammeln können Ödeme Lungen und respiratorische Insuffizienz.

Weiterhin umfassen Paxillus involutus ein Antigen, zu dem der menschliche Körper reagiert Agglutinin zu bilden – Antikörper, die, wenn sie eine bestimmte Schwelle übersteigt, Erythrozyten zerstören können. Interessant ist die Tatsache, dass die Vergiftung nicht sofort auftreten. Es hängt alles von den individuellen Eigenschaften eines bestimmten Organismus. Manche Menschen können erst nach vielen Jahren der Verwendung von Kuh Lippen vergiftet werden, während andere empfindlicher auf sie sind, und weil Vergiftung tritt schnell.