341 Shares 6999 views

Was bedeutet der Begriff „Horn“?

Sie können den Ausdruck „Hahnrei“ in vielen Filmen, Frauenzeitschriften und Foren hören. Nach der Lektüre tritt der Verein unmittelbar an den Verrat eines Ehegatten zum anderen. In diesem Fall ist die größte Teil davon auf den Hörnern es im Zusammenhang mit dem männlichen Geschlecht. Es ist bemerkenswert, dass diese Männer „Hahnrei“ Hörner genannt werden und sich erworben, nicht nur verbal, sondern auch eine sehr reale Form. Zum Beispiel Männer, die Opfer der Untreue seiner Frau sind, können oft auf der Veranstaltung andeuten, ihm ein Geschenk Geweih geben. Aber ist dieser banale Ausdruck? Wo kommt es her? Und gibt es eine andere Interpretation?


Als Ausdruck: eine wenig Geschichte

Trotz seiner Popularität, vor allem bei dem schönen Geschlecht, der Ausdruck „Hahnrei“ Es hat eine ziemlich alte Herkunft. Zugleich ist er fast auf der ganzen Welt bekannt. Streitigkeiten über die authentische Zeitpunkt ihres Auftretens im Gange in unserer Zeit. Zum Beispiel erwiesen sich einige Teilnehmer als eine hitzige Diskussion, dass der Ausdruck in den Zeiten der Wikinger kam.

Es wird angenommen , dass bei der Verwaltung ihres Ehegatten im Krieg oder in einer Seereise Frau ein besonderes Ritual gemacht, auf ihrem Helm setzen, ausgestattet mit den beiden Seiten der Hörner der Tiere.

Das Verbot der Unterstützung seiner Frau

Andere aus der streit die Frage beantworten: „Wo der Begriff“ Hahnrei „kommen?“ – eine etwas andere Version. Aus ihrer Sicht hat sich das Konzept zu uns aus dem fernen 1472 kommen. Es war dann, dass ein Dekret Männer ausgestellt wurde das Verbot in der Armee oder im Kampf zu sein, zusammen mit ihren Frauen. Nach dem gleichen Dekret, verletzte diese Forderung Männer als Strafe mit Hörnern vor dem Ende seiner Tage besondere Kopfbedeckung zu tragen hatte. Also rundum kann über die Menschen herauszufinden, die das Gesetz gebrochen haben.

Eine Art Manifestation des Herrschers Gunst

Der Ausdruck „Train Hörner zu ihrem Mann:“ nach dem dritten, erschien während der Herrschaft der berühmten byzantinischen Kaisers Komnina Andronika. Nach sich hat dieser Herrscher Trost in der Gesellschaft von den Frauen anderer Männer zu finden. Er war ein sehr liebevoll und führte ausschweifendes Leben. So Männer, die ihre Frauen geändert haben, ist es erlaubt, frei in seinem Reich zu jagen, und mit besonderen Kräften ausgestattet.

Im Gegenzug mochte der verblendeten Mann, dessen Frau den Gouverneur, erhielt als Geschenk Geweih. Sie sind etwas, und sie waren bis vor die Tore seines Hauses angebracht, um die Lage des Kaisers zu seiner Person zu bestätigen. By the way, sind Männer scherzhaft genannt „Hahnrei.“ Deshalb ist die „Hahnrei“ direkt mit dem tatsächlichen Verrat und Betrug Ehemann korreliert ist.

Vergleich des getäuscht Mannes mit Tieren

Wenig später hat sich dieser Ausdruck auf neue Bedeutung. In diesem Fall wurde der betrogene Ehemann mit dem dummen Vieh verglichen, oder Tieren mit Hörnern, weil die meisten oft ist es die jüngste Untreue seiner Frau erfuhr. Es geht auch um die Menschen entschieden, zu sagen, dass sie wahrscheinlich bemerken, wie sie Hörner auf der Stirn wachsen, anstatt die Aufmerksamkeit auf seine untreue Frau zu zahlen. Aus dem gleichen Grund Idiom „Hahnrei“ bezieht sich auf eine weibliche oder männliche Untreue.

Ausdruck hat sehr alte Wurzeln

Einige glauben, dass der Ausdruck zu uns aus dem fernen Antike kam. Zum Beispiel, ein solche Annahme ist in seinem Werk „Auf den Schoß der Götter: Die Ursprünge des europäischen Denkens über die Seele, Geist, Körper, Zeit und das Schicksal der Welt“ zum Ausdruck Onians R. Explorer Version mit der mystischen Kraft verbunden, die einmal zu den Hörnern der Griechen zugeschrieben hatte. Zum Beispiel wurden diese Objekte als eine Art Attribut, während die Tiere auf dem Altar des Opfers verwendet.

Später wurden die Hörner auf den Altären und heiligen Orten dargestellt. Sie wurden „Hörner der Weihe“ genannt und zeigt die göttliche Verbindung zwischen Tieropfer, von podnositelem und Schöpfer aller irdischen Wesen. Noch später hat sich das Horn mit Männlichkeit synonym. Und der Ausdruck „sein geil“ für die männliche Lust und liebenden Wunsch sexuelle Vergnügen mit vielen Frauen zu finden. später kam noch unsere berüchtigte „Hahnrei“. Es ging von ihm schwer zu sagen ist. Aber Versionen, wie gesagt, genug. So ist es möglich, bestimmte Schlüsse zu ziehen.

Mittelalterliche Dichtung „der gehörnte Mann“

Daran erinnern, dass das Horn war oft erotische oder sexuelle Anspielungen. Es ist der Beweis kann in mittelalterlicher Dichtung zu finden. Nach Ansicht von Experten ist es besonders berühmt für Poesie ist wie das XIII Jahrhundert zu vergleichen. Meistens es sagt uns, dass die Menschen auf der Stirn getäuscht echtes Horn wachsen.

Basierend auf diesem Glauben in Europa und die Art und Weise des Kopf Männer groß und Verzweigung Geweih getäuscht zu dekorieren. Und es war ein crown Wort bilden „Hahnrei.“ Also alles, um können wir verstehen, wie es vergeben wird, eine solche „Hahnrei“ seine Frau.

Hörner in der Natur und ihren Wert

Interessanterweise, sich die Hörner in der Natur und haben eine sexuelle Konnotation. Und die Sache ist, dass ihre Tiere oft im Kampf um die Weibchen verwendet werden. Sie dienen auch als Indikator für Rang, die den Mann in der Packung nimmt. Zum Beispiel, desto größer ist seine Hörner, desto fester und wichtiger als seine Arbeit. Horn auch oft von Männchen während der Paarung und vor Lustbarkeiten verwendet. Zum Beispiel Männchen ihrer Spitzen reiben sanft die Seiten ihrer Partner.

Warum Geweih?

Meistens, wenn „Hahnrei“ Wort ist ein Verein mit Geweih. Es wird angenommen, dass jedes Jahr das Tier entlädt seine Hörner. Zur gleichen Zeit, bis sie vollständig neu gewachsen, verliert er das Interesse am anderen Geschlecht und will nicht paaren.

Geben Sie die betrogenen Ehemann Hörner, Nachbarn und Freunde wollte ihn nur von seiner Frau Untreue informieren. Mit dieser Geste, versuchen sie, ihren Mann zu ermutigen, ihn auf die Idee seiner unverbrauchten sexuellen Kraft und Attraktivität zu suggerieren.

Darüber hinaus sind die Geweihe sein Stolz und Würde. Daher Wechsel zu ihrem Mann, die Frau zu verschlechtern und sogar seine Ehre zu beleidigen. Wenn daher einige Herrscher und einflussreiche Person wollte demütigen unwürdig sie glauben, den Mann, wie ein Hohn ihm das Geweih gab.

Wo ging der Satz „Hahnrei“?

In einigen Kulturen wurden die Hörner mit Sünde verbunden. Aus diesem Grund haben viele Menschen, dass für solche Sünden auf den Kopf schlechte Menschen Hörner wachsen argumentiert. Manchmal bedeutete eine Sünde Verrat Frau, sexuelle Natur tragen.

Viele Nationen Horn mit der Fruchtbarkeit in Verbindung gebracht. Daher tragen Hörner Beweise für die männliche Fruchtbarkeit. Es war ein beneidenswerter Mann und Vater. Die Ehe mit ihm könnte ein paar Kinder haben.

Kurz gesagt, kommt der Ausdruck zu uns aus der fernen Vergangenheit. Es geht um sexuelle Andeutung von Verrat ihres Mannes. Zur gleichen Zeit, trotz der Unterschiede in der Interpretation einiger Menschen, sprach das Vorhandensein von Hörnern in den Menschen seiner Unaufmerksamkeit zu seiner Frau.