764 Shares 4136 views

Was ist humanitäre und was ist die Besonderheit dieser Art von Aktivität?

Oft hören wir Worte wie „Humanist“ und „Geek“. Allerdings sind nicht alle sind genau das, was auf dem Spiel steht. Wir sind so daran gewöhnt, diese Definitionen, wir ein ziemlich gut etablierten Stereotypen entwickelt haben. Jemand kann fragen, was ein humanitären ist – nicht zögern, das zu beantworten ist gleichbedeutend mit dem Wort „Wissenschaftlern“ und Techniker – ist Mathematik. Ein Körnchen Wahrheit in diesem. Allerdings ist es mehr, darüber zu sprechen, was die humanitäre und techie.


Wörterbuch

Also, das erste, was würde Ich mag, was die Definition dieses Begriffs gibt das Wörterbuch sprechen. Die erste Interpretation – ein Experte, der mit Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem menschlichen Gesellschaft, die Kultur und den Menschen im Allgemeinen verbunden ist. Aber dies ist nicht die einzige Definition. Was bedeutet „Humanist“ zusätzlich dazu? Es ist mehr, dass auf die Identität einer Person gerichtet ist und mit seinen Interessen und Rechte verbunden. Und schließlich die letztere Interpretation, zu erklären, dass eine solche humanitäre. Dies ist – ein Synonym für das Wort „human“. Nur ist dieser Ausdruck bereits veraltet, und fast niemand nutzt.

falsche Klischees

Menschen darüber nachzudenken , was die Geisteswissenschaften, die oft zu diesem Schluss kommen: „So, wie ich zu lesen, ich mag die vielfältige Literatur, Zeitungen und Bücher – vielleicht bin ich ein Philologe ich auf jeden Fall Geisteswissenschaften. Verstand!“ Viele haben ähnliche Sätze gehört, aber das ist eine sehr oberflächliche Ansicht. Wegen seiner leider sind viele falsch mit der Wahl des künftigen Beruf.

Liebe Bücher – keine humanitäre zu sein. Lesen Sie wie ein vielseitiger Mensch mit gut entwickelten Phantasie. Wenn dieser Argumentation, warum alle der berühmte Physiker Einstein Dostojewski geliebt? Oder Korolev, der weit mehr als ein Projekt auf der erstellten Raumschiff – warum er frei Esenina zitiert könnte und regelmäßig „Krieg und Frieden“ lesen? Sie und viele andere berühmte Leute haben das Lesen genossen, aber diese Tatsache macht sie nicht die Geisteswissenschaften machen.

Aber das ist nicht ganz absurd, viel schlimmer, wenn es die Menschen betrifft, die alle 11 Jahre in der Schule verbracht, aber die Multiplikationstabelle und haben nicht gelernt. „Slacker“ oder „faul“ klingt beleidigend, aber das ist „Humanist“ – nein.

Was ist die Wahrheit?

Razibaryas dass ein Humanist, sei darauf hingewiesen, dass die Wissenschaft zu dieser Kategorie von genau unterscheiden bezogen. Allerdings nicht so viele Leute denken. Naturwissenschaften zu etablieren, ein objektives Bild unserer Welt richtet. Aber die Geisteswissenschaften studieren, den menschlichen Geist.

Irrtümlicherweise angenommen, dass die „Freaks“ in dem komplizierten Leben. Das ist nicht so. Die menschliche Bewusstsein ist nicht linear, es gibt keine Formalisierung des Raumes ist, aber es ist Subjektivität. Es ist sehr volatil, und studiert sie das Ende nicht möglich ist, während diese oder jene Theorie seit langem da bewiesen, und es bleibt in der Praxis anzuwenden. Natürlich die natürlichen und zum Vergleich der Geisteswissenschaften nicht. Sie sind völlig anders, und das allein, dass andere unglaublich komplex sind. Aber denken Sie über die Aussage, dass die Geisteswissenschaften nichts tun – es notwendig ist.

Geisteswissenschaften – kein Beruf und Geist

Die gesamte Liste der Spezialitätenliste wird nicht funktionieren – es gibt viele Spezialitäten. Aber egal, was die Geisteswissenschaften einen Beruf gewählt haben, das er muss in der Lage sein, – die Komplexität und Mehrdeutigkeit aller Phänomene zu sehen, sowie in der Lage, sie zu analysieren. Nicht umsonst, weil Psychologen sagen, dass jedes Phänomen kann auf verschiedene Weise erklärt werden, sieben Mal, und jede Situation kann die gleiche Menge an Zeit zu lösen.

Also, was ist ein humanitäres – es ist klar, aber es ist notwendig, ein paar Beispiele naglyanyh, zu geben, die das Wesen dieser Tätigkeit zu verstehen, würde helfen. Nehmen wir zum Beispiel, Klartext. Dass es besonders? Es scheint, nichts. Allerdings sieht der Humanist es nicht nur Worte. Für ihn ist der Text – ist eine Möglichkeit, die Welt zu verstehen. Analysieren Sie, was dort beschrieben wird. Finden Ähnlichkeit mit der Realität. Verwenden Sie lesen in meinem Leben. Humanist sieht nicht nur eine Reihe von Vorschlägen. Er versteht, wie und in welcher Weise und wie der Text erstellt wurde. Er fühlt sich die Gedanken des Autors. Er wusste, was er sagen wollte. Und das ist sicherlich wahr Geschenk.

Berufe

Um verschiedene Wahrnehmung der Realität zu haben, ein paar möglichen Lösungen zu sehen, die in der Lage seines aus verschiedenen Winkeln auf dem Problem zu betrachten, analysieren absolut alles, was in unserem Leben passiert, und dann in der Lage sein, die Informationen in ihrer Tätigkeit anzuwenden – es ist alles der Geisteswissenschaften. Berufe, die in diese Kategorie fallen sind vielfältig – es Choreographen, Journalisten, Architekten und Psychologen. Literaturkritiker, Designer, Kritiker, calligraphers, Fotografen, Kritiker, Dramaturgen, Bühnenbildner, Historiker, Linguisten – es ist eine sehr kleine Liste der Spezialitäten , die auf die humanitäre beziehen Kugel.

Aber wirklich, wenn man darüber nachdenkt – alle Menschen, die zu einem dieser Berufe gehören, sind sehr individuell. Sie haben eine besondere Art und Weise der Realität, um zu erkennen, etwas Einzigartiges zu schaffen, zu erkennen, was er in seiner Arbeit sah.