475 Shares 4307 views

Eine Reihe von Mid-Range-Flugzeug Canadair Regional Jet

In der Sowjetunion Flügen sind relativ preiswert, und die meisten Passagiere von Mittelstreckenflugzeugen transportiert werden. Fliegen von Stadt zu Stadt in der Entfernung von 500 bis 1.000 Kilometern kostet etwa 30-40 Rubel, was natürlich höhere Bahnpreise, aber es ist ziemlich teuer für einen gewöhnlichen Arbeiter oder Ingenieur. In den frühen neunziger Jahren begann Träger eine systemische Krise zu spüren, die in anderen Bereichen der Wirtschaft getroffen hat. Zuverlässige und bewährte Maschinen für regionale Linien entworfen, waren nicht gefragt, sie schnell alt geworden. Flugtickets sind ein Luxus, nur Neureichen werden.


Das Design neuer Flugzeuge mit einer Kapazität von 50 bis 80 Passagiere mit Flugbereich hat sich in ein paar tausend Kilometer eingefroren. Wenn daher die neu entstandenen Bedarf an solchen Flugzeugen, die Fluggesellschaft an ausländische Flugzeughersteller wandte sich insbesondere an die kanadische Firma Bombardier.

Canadair Regional Jet (CRJ) – ist eine lineare Reihe von Passagierflugzeugen, für einen bequemen Transport der Passagiere ausgelegt auf den Leitungen 50-100 kurzer und mittlerer Reichweite. Die klimatischen Bedingungen des Landes der Herstellung sind ähnlich wie bei uns. Kleiner Kraftstoffverbrauch, hohe Leistung, einfache Umschulung von Piloten und technischen Personal schafft einen Wettbewerbsvorteil in dem russischen Luftverkehrsmarkt die raschen Weiterentwicklung dieser Schiffe beizutragen.

Das erste Modell Canadair Regional Jet-Serie, 1991 auf den Flügel gesetzt, erhielt einen Index CRJ-100. Kanadische Designer vermieden bewusst populär in den letzten Jahrzehnten weit Systeme, für Effizienz entscheiden. Zur Erhöhung, vier Jahre später das Flugzeug fertig gestellt von „GE“ Motoren CF-34B1 statt CF-34A1 Einstellung. Unterworfen zu aktualisieren und Avionik möglich bei ungünstigen Wetterbedingungen fliegen. Anzahl der Sitze bleibt gleich – 50, aber eine solche groß angelegte strukturelle Veränderungen wurden in den neuen Index reflektiert – „Hunderte“ Canadair Regional Jet-200, obwohl offensichtlich war es schwierig, von den zu unterscheiden

Innen unterschiedliche Ästhetik und ein hohes Maß an Komfort, ist der Stuhl sehr komfortabel und Lederpolster haben. Motoren für Flugzeuge Canadair Regional Jet Series Pylonen an den Seiten des hinteren Rumpfes angeordnet sind, und einer solchen Anordnung, zuerst in der „Caravel“ verwendet wird, liefert eine niedrige Geräuschpegel.

In den frühen neunziger Jahren waren eine technisch machbare Option Kontrollen Pilotenhandgriff Typ „Joystick“, jedoch kanadischen Hersteller auf den üblichen konzentriert für Piloten weltweit Joch, die das Exportpotenzial der neuen Maschine erhöht. Equipment- „Wecker“ wurden durch funktionellen ergonomischen Multi-Farbdisplays ersetzt.

Wie jede erfolgreiche Entwicklung, Flugzeug Canadair Regional Jet-Serie hat ein hohes Potenzial für die Modifikation. Konstruktionsmerkmale können Sie die Flugeigenschaften und Passagier ändern. -Baureihe mit neuen Liner mit einer großen Anzahl von Plätzen erweitert und erhöhten praktische Routen Radius. So gründete im Jahr 2001 Jet Canadair Regional Jet-900 fast doppelt so viele Passagiere an Bord nimmt als das Basismodell CRJ-100. Natürlich, um dies möglich zu machen, mußte die Länge des Rumpfes erhöht werden, und damit die Spannweite und die Motorleistung. Vielleicht ist die Nachfrage am Markt Luftverkehr wird das Auftreten neuer Modifikationen von Flugzeugen des kanadischen Unternehmens Regionalflugzeuge verursachen.