444 Shares 3391 views

Gerichte aus Bohnen – kein Hunger ist nicht so schlimm!

Bohnen – eine sehr sättigende Mahlzeit, in den alten Tagen, sie haben erfolgreich ersetzt das Fleisch während der Fastenzeit. Kochen Leguminosen besondere Schwierigkeiten sind nicht anders. Wir essen gelegentlich Lebensmittel, Bohnen, Sojabohnen, Erbsen und Linsen, aber dies ist keine vollständige Liste der Familie der Leguminosen (mehr als 20.000 Arten). Die meisten von ihnen sind nicht geeignet für Lebensmittel, sondern für die gesamte Entwicklung sollte wissen, dass zum Beispiel Erdnüsse, Luzerne, Akazie, Klee, Mimosen, Wicken, Lupinen – ist auch Leguminosen.


Der Einsatz von Leguminosen

Diejenigen, die wir essen, enthalten viele Vitamine, Kohlenhydrate, Eisen, Kalzium, Kalium, Stärke. Leguminosen sind nützlich bei der Anämie, aber die schädlichen Krankheiten des Herzens und der Gallenblase. Ernährungswissenschaftler glauben, dass ihr Anteil an unserer Ernährung nicht weniger als 10% betragen sollte. Gerichte aus Bohnen perfekt mit Pflanzenöl, Kräutern, sauren Sahne, rohem Gemüse und undergone Behandlung kombiniert, aber Neighborhood stärkehaltig (Mais, Kartoffeln) und Mehlbestandteile nicht tolerieren.

Wie Bohnen kochen

Die meisten leicht kochen wir Bohnen. Best – Bohnen und Hülsenfrüchte aus – Spargel. Es hat einen sehr niedrigen Kaloriengehalt und eine große Anzahl von Vitaminen und anderen Nährstoffen. Wie köstlich! Solche Bohnen, aber, wie andere Gerichte der Bohnen, mit Zucchini gekocht, Auberginen, Paprika, alle Arten von Kohl, Karotten und Tomaten. Viele marinierte grüne Bohnen im Winter, obwohl die meisten eingefroren sind. Dies ist eine wunderbare Beilage zu Fleisch und Fisch. Sie selbst können Fleisch ersetzen. In einer Sauce für Pasta, zum Beispiel. Lebensmittel Leguminosen, Rezepte, von denen im Folgenden dargestellt sind, können in einer täglichen Diät verabreicht werden.

Salat von grünen Bohnen

Für Salat, brauchen wir:

  • Pfund frische oder gefrorene grüne Bohnen ;
  • fein rote Zwiebel gehackt.

Für die Sauce:

  • eine halbe Tasse Olivenöl;
  • Löffel Senf;
  • Knoblauchzehe;
  • Eigelb;
  • eineinhalb Teelöffel Essig;
  • Pfeffer und Salz.

Wie es zur Vorbereitung

Zuerst müssen Sie die Sauce für das Gericht Bohnen kochen. Der Mixer Liest Senf, Essig, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Eigelb, Homogenität zu erreichen und Erhaltungs gießen Olivenöl. Ein oder zwei Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit zu wischen. Nun bereiten die Bohnen: Wenn es nicht Brokkoli ist, die Verbindung zwischen den Türen der Gondel getrennt werden, schneiden Sie die Schwänze. Kochen Sie es Wasser für eine halbe Stunde in kochendem, sollten Sie Salz der. Brühe für die Suppe verwendet werden. Bohnen in einem Sieb entfernt, mit kaltem Wasser abspülen, ein wenig trocken, fügen Sauce bestreichen, mit Kräutern und Zwiebeln.

Bohnensalat

Wir müssen Bohnensalat:

  • 200 g des trockenen Bohnen, „die harmonische“;
  • eine halbe Tasse gehackten schwarzen Oliven;
  • große Karotte, gewürfelt;
  • Zweig der Kirschtomaten, halbiert;
  • 3 EL. Olivenöl, 3 EL. EL Weinessig;
  • zerkleinerte Knoblauchzehe;
  • eine halbe Tasse gehackte Petersilie, Basilikum;
  • Salz, gemahlener schwarzer Pfeffer.

Wie es zur Vorbereitung

Bohnen über Nacht einweichen in kaltem Wasser. Nach dem Einweichen, abtropfen lassen und gut abspülen. Pan zum Kochen sollte groß sein und mit einem Loch im Deckel, gießen Sie die Bohnen über dem Niveau der Notwendigkeit fünf Zentimeter und immer heißes Wasser. Salz beim Kochen nicht stimmen – wird schwer sein, ist es besser, für ein paar Minuten, bis gekocht podsolit. „Flageolett“ – große Bohnen, müssen sie für etwa eine Stunde bei mittlerer Hitze, bis sie weich kochen, gießen kochendes Wasser, wenn nötig. Bis gekocht Hauptgerichte Komponente der Bohnen, gehackten Oliven, Karotten und restlichen Kräutern und Gemüse. Gießen Sie Essig und Olivenöl und mischen. Schoten werden entwässert und in sehr kaltem Wasser gespült. Rühren Sie die Sauce, lassen Sie es brauen und servieren.