239 Shares 5541 views

Hemacyte


Blut – eine biologische Flüssigkeit, zirkulierende ständig in das Blutsystem enthält Nährstoffe und Gase. Dank ihr gibt es den Stoffwechsel des Körpers, Gewebe und Organe erhalten alles Notwendige für ihr Leben und geben Stoffwechselprodukte. Es besteht aus Zellen gebildet Elemente und Plasma genannt. Blutzellen etwas mehr als 40% des Blutvolumens ausmachen, der Rest für den flüssigen Teil des Blutes berücksichtigt werden – Plasma. Das Blut im Körper führt viele wichtige Funktionen – Ernährungs, Atemschutz, Wärmeübertragung.

Alle Blutzellen werden in drei große Gruppen von Zellen unterteilt – rote Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen und Blutplättchen. Die Hauptmasse der Zellen umfasst rote Blutkörperchen, manchmal auch die roten Blutkörperchen. Nämlich rote Blutkörperchen geben blutrot. Die Hauptfunktion der Erythrozyten – den Gasaustausch durchzuführen, das heißt Transport von Sauerstoff zu Körperzellen und von ihnen zu sammeln Kohlendioxid. Zur Durchführung enthalten Gasaustausch rote Blutzellen ein spezielles Protein Hämoglobin. Die Form der roten Blutkörperchen sind wie konkav auf beiden Seiten der Scheibe. Aufgrund einer solchen Form können sie leicht in die kleinsten Kapillaren eindringen. Außerdem macht es die auf beiden Seiten konkav es möglich, die Oberfläche des roten Blutkörperchen zu erhöhen, die für einen besseren Sauerstofftransport notwendig ist. Rote Blutkörperchen haben keine Kerne. Die Lebensdauer dieser Zellen ist von 90 bis 120 Tagen mit einer Geschwindigkeit von einem Liter Blut von Männern im Durchschnitt enthielt 5×10 12 Grad, und für Frauen – in 12 Grad 4,5h10 Erythrozyten.

Die nächste Art von Blutzellen – weiße Blutkörperchen, das heißt, die weißen Blutkörperchen. Diese Formelemente haben eine wichtige Rolle in dem Körper gegen pathogene Bakterien zu schützen, Viren und verschiedene Fremdsubstanzen. Sie reinigen die Stelle der Infektion nach der Zerstörung von Bakterien, produzieren Antikörper, die eine wichtige Rolle bei der Bildung von Immunität spielen. Weiße Blutkörperchen sind in produziert Knochenmark, Milz, Lymphknoten. Diese farblosen Zellen mit gut entwickelten Kernel. Der Gehalt an weißen Blutkörperchen im menschlichen Blut – 4-10h10 im neunten Grad pro Liter Blut.

Je nach Verfügbarkeit von Getreide im Zytoplasma der Leukozyten in Granulozyten und agranulocytes unterteilt. Durch Granulozyten Eosinophile, Basophile und Neutrophile, zu agranulocytes – Lymphozyten und Monozyten. Jede der Formen der weißen Blutkörperchen hat seine eigene Spezialisierung, ist verantwortlich für die Durchführung verschiedener Arten von Funktionen.

Blutzellen Thrombozyten genannt, in der Tat, sind Fragmente von größeren Zellen – Megakaryozyten. Die Blutplättchen werden auch Thrombozyten genannt. Wie Leukozyten, sind sie farblos, keine Kerne nicht enthalten, sind unregelmäßig geformt. Thrombozyten sind extrem flüchtig, schnell in frischen Präparate zerstört. Thrombozyten eine wichtige Rolle bei dem Faltungsprozess spielen, um die Bildung von Blutgerinnseln und Blutungen stoppen. Blutplättchenzahl im Bereich von 200 bis 400h10 9 Grad pro Liter Blut.

Blutzellen werden in den hämatopoetischen Organen gebildet wird, die das Knochenmark, Lymphknoten, Milz. Im Körper befindet sich eine untrennbare Verbindung Elemente mit den Körpern gebildet, in dem sie hergestellt werden und zerstört, und die Einheit die Regulation dieses Prozesses.

Der Gehalt der verschiedenen Arten von Formelementen – einem relativ konstanten Wert. Abnormalitäten können ein wichtiges Symptom verschiedener Krankheiten sein. Anzahl der verschiedenen Arten von Blutzellen spiegelt die detaillierte allgemeine Analyse von Blut-Leukozyten-Formel. Diese Analyse beinhaltet die Menge an Hämoglobin, Farbindex, Blutsenkungsgeschwindigkeit, Blutzellen. Analysetabelle zeigt alle Indikatoren normal sind, mit denen Ergebnisse verglichen werden können.