726 Shares 9726 views

Was ist besser – ein gut oder Bohrloch? Vor-und Nachteile einer vergleichenden Bewertung

Builders Brunnen sind bereit, eine Menge Argumente zu bringen, die beweisen würden, dass solche Einrichtungen eine große Erfindung. Wenn wir an die Experten der Unternehmen beim Bohren von Bohrlöchern beteiligt drehen, etwas von ihnen können Sie ihre eigenen Vor- und Nachteile der genannten Wasserquelle hören. Und Sie, wiederum können für sich die Frage, welche unabhängig entscheiden ist besser – ein gut oder Bohrloch. Vor- und Nachteile der Nutzer Bewertungen helfen Ihnen, es zu verstehen.


Die wichtigsten Vorteile des Wells: die minimal Kosten und Vielseitigkeit

Wir müssen zugeben, dass in den Vorstädten oft Brunnen verwendet werden, kann dies zu einer Reihe von Vorteilen durch diese Konstrukte besaßen zurückzuführen ist. Auf der Plusseite soll geringfügig Kosten für die Umsiedlung zuzuordnen. Sie können eine gut ohne den Einsatz von schweren Nutzfahrzeugen graben, werden diese in der Lage sein, jeden Dörfler, Gärtner oder cottager zu handhaben.

Kaufen Sie eine Pumpe für das gut Sie zu einem angemessenen Preis können, werden die Geräte billiger sein als die in der Vertiefung verwendet. Wenn Sie also für sich entscheiden Sie nicht, was besser ist – gut oder gut, sind die Vor- und Nachteile dieser Strukturen zu berücksichtigen ermutigt. Zu den Vorteilen des Brunnens kann mehr und Vielseitigkeit zu unterscheiden. Diese Qualität ist wichtig für jene Orte, wo Stromausfälle sehr häufig sind.

Warum sollte sonst wählen gut

Eine gut oder Bohrloch, das Für und Wider von denen vor Beginn der Arbeiten zu prüfen, zu empfehlen, sollte richtig sesshaft zu werden. In diesem Fall ist es mehr als eine Frage des Brunnens, die Einhaltung aller Regeln werden bereit sein, für eine lange Zeit zu dienen, können Sie es verwenden etwa ein halbes Jahrhundert in dieser Zeit zu sein, ein leckeres und frisches Wasser bekommen kann, die nicht Teil des Chlors ist, sowie nicht es hat den Geschmack von Rost.

Cons Brunnen: die Möglichkeit der Wasserverschmutzung und die Notwendigkeit für die Pflege

Nun ist es so, dass der ländliche Raum in die Stadt in der Nähe befindet sich die recht bedauerlich Umweltsituation ist. Dies kann nicht aber die Qualität des Wassers beeinflussen. Die Quelle des füllkräftige ragt Aquifer, wird in einer Tiefe von 5 bis 30 m, wobei die Grundwasserströmung entfernt. Nach der Flut und das regt sie sind nicht immer von hohen Qualität.

Wenn Urlauber darüber nachdenken, was ist besser – einem Brunnen oder Bohrloch, das Für und Wider, werden Mängel Brunnen sorgfältig abgewogen werden. Unter den letzteren, sollten Sie auf jeden Fall unterstreichen die Notwendigkeit für die rechtzeitige Versorgung und den gelegentlichen Gebrauch. Wenn auch Sie unregelmäßig arbeiten, dann nach 4 Jahren wird es versanden. Unter anderem sollte die Wand zweimal im Jahr gründlich gereinigt und gewaschen werden. Bei Bedarf Verarbeitung sanitizers durchzuführen sowie Austausch des Filterbodens.

Warum Urlauber verlassen Brunnen

Wie bekannt ist, ist die Oberfläche gut mit Wasser gefüllt ist, wird die Wasserzufuhrmenge auf etwa 250 Liter pro Stunde begrenzt. Wenn Sie Wasser in ein kleines Häuschen zur Verfügung stellen möchten, kann die angegebene Zahl einfach nicht genug sein. Schließlich würde bewässern nicht nur Grünflächen und Gärten, sondern auch um den Pool zu füllen, sowie zu vielen wirtschaftlichen Problemen zu lösen. Somit wird für größere Teile des Wasservolumens ausreichen.

Vorteile Brunnen

Wenn Sie auch die Frage, welche entscheiden ist besser – ein gut oder Bohrloch, die Vor- und Nachteile dieser Systeme Vorteile sollten auf jeden Fall in Betracht gezogen werden. Alle Gründe, warum Sie eine gut wählen sollen oder verlassen sie, wurden oben besprochen, war es nun das grundlegende ins Brunnen zu lernen. Es ist seit langem das Quellwasser sauber und gesund betrachtet. Die gut mit Wasser aus der Tiefe der Erde zugeführt wird, gibt es keine Flüssigkeit mit Hochland meltwater gemischt wird. Deshalb, wenn Sie sich entscheiden, eine gut zu bauen, Sie die einmalige Gelegenheit erhalten, ein qualitativ hochwertiges Produkt zu genießen.

Weitere Vorteile können Brunnen Hygiene identifiziert werden. Das System verfügt über einen schmalen Hals, der mit einem Deckel abgedeckt ist, der die Aufnahme von Blättern, Schmutz und kleinen Tieren verhindert. Durch die enge Leitung kann nicht eindringen und Insekten und Amphibien. Im Fall des Wells, werden sie oft die Ursache für den Rotteprozess, der das Wachstum von gefährlichen Bakterien, die für die menschliche Gesundheit fördert. Wenn Sie betrachtet empfohlen, eine potenzielle Quelle von Wasser gut oder Bohrloch, die Vor- und Nachteile dieser Strukturen zu bewerten. Zum Beispiel für hohe Volumen an Wasserressourcen bekannt. Dies unterscheidet sie von den Brunnen. Last oft stattet auf Ton, während die Sandschicht um eine hohe Ausbeute und eine stabile Strömung von Wasser erreichen kann. Nach Einschätzung von Experten in der Bodenwasserreserve sandig ist fast unerschöpflich, und es ist gerade in solchen Schichten, die in der Regel Bohrbrunnen.

Warum sollte sonst wählen gut

Wenn das gut wird nach den Regeln ausgestattet werden, die Pflege wird es nur reduziert werden, um die Arbeit der speziellen Ausrüstung zu beobachten. Jährliche Reinigung, dieser Entwurf nicht erforderlich. Wasser kann Filterinstallationsmethode gereinigt. Wenn Sie immer noch nicht entscheiden, welche für Sie besser zu sein – ein gut oder Bohrloch, die Vor- und Nachteile dieser Geräte sollten in Betracht gezogen werden. Zum Beispiel, neben anderen Vorteilen Brunnen sollten ziemlich lange Dauer ihrer Operation zugeordnet werden, die 50 Jahre oder mehr erreichen können. Alles wird davon abhängen, wie gut die Arbeiten durchgeführt wurden. Man kann nicht umhin, berücksichtigt die rechtzeitige Wartung und chemische Zusammensetzung des gepumpten Wassers.

Die Hauptnachteile des Brunnens

Von Gärtner verweigern Brunnen manchmal aus dem Grund, dass sie sehr teuer bekommen. Wenn es um Sand gut geht, können Sie kostengünstig tun, weil die meiste Arbeit wird unabhängig durchgeführt werden. Aber die Anordnung von artesischen System mit finanziell Kosten. Die Kosten auch auf die Jahreszeit abhängt, die Bohrtiefe und die verwendete Technik. Die Ausgabenposten müssen die Kosten für die lichte Höhe, Pumpen und hinzugefügt werden Gehäuse.

gut Nachteile: ein möglicher Geruch des Wassers

Sie können eine lange Zeit wählen, die besser ist – ein gut oder Bohrloch, die Vor- und Nachteile dieser Systeme im Artikel beschrieben werden. Vielleicht sind diese Faktoren ermöglichen es Ihnen, die richtige Wahl zu treffen. Wie die Praxis zeigt, wenn die Anordnung des Rohrmaterials nicht sehr hochwertigen Stahl dient, kann das Wasser im Brunnen einen metallischen Geschmack und rostige Farbe erwerben. Die einzig richtige Lösung auf diese Frage lautet: Nein. Sie können persönliche Meinung geführt werden, um die zugewiesenen Mittel unter Berücksichtigung sowie die Häufigkeit der Verwendung des Designs. Wenn Sie eine Priorität von niedrig Kosten und die Einfachheit der Anordnung haben, sowie den Betrieb, ist es am besten, gut zu wählen, während für die häusliche Gebrauch Lösungen, wodurch die Notwendigkeit für eine große Menge an Wasser, was darauf hindeutet, es besser ist, die gut zu bevorzugen.

Vergleichende Bewertung des Brunnens und dem Brunnen

Wenn Sie können auch auf die Häusler zugeschrieben werden, die Probleme zu lösen, was besser ist – ein Brunnen oder Bohrloch, die Vor- und Nachteile dieser Geräte wird empfohlen, das Foto zu betrachten. Wenn das Denken objektiv falsch der Vergleich von Datenstrukturen. Wenn es darum geht, relativ primitives Loch in dem Sand, in diesem Fall sogar wird es technologische die aktuellen auch in Sachen überschreiten. Darüber hinaus sollte der Bau des Brunnens mit einem Auge auf der Lage der Klärgrube durchgeführt werden. Nach den Normen, zwischen diesen Systemen müssen 200 Meter oder mehr betragen, ist es kaum möglich, auf einer Fläche von 8 Morgen. Bei der Verwendung von gut können Sie diese Probleme lösen.

Wichtig ist die Tatsache, dass es billiger wäre, einen Brunnen zu graben, aber er ist in Zweifel. Die Schachttiefe von 10 Ringen, der Standard ist, werden die Cottagers kosten $ 1.000, es ist nicht so teuer, aber die hohe Qualität des Wassers aus diesem Brunnen nicht reden müssen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass es nur wenig Produkt menschlicher Tätigkeit gefiltert. Im Quellwasser und hat sich trüb, aber sein Niveau auf saisonale Schwankungen abhängig sind. Nun ist es so, dass das Wasser im Sommer verschwindet. Aus diesem Grunde kann diese Methode des Sparens fraglich bezeichnet werden. Wenn Sie immer noch entscheiden, was besser ist – ein gut oder Bohrloch, das Für und Wider, wird eine vergleichende Bewertung helfen, es zu verstehen. Zum Beispiel hat die gut auch seine Nachteile, die oben diskutiert werden, durchgeführt. Daher wird, wenn eine bestimmte Option auswählen, müssen Sie berücksichtigen nicht nur die materielle Seite des Problems, sondern Gesundheitsanforderungen Normen vorgeschrieben.

Faktoren, die die Wahl der Wasserquelle beeinflussenden

Wenn die Wasserqualität ziemlich anspruchsvoll präsentiert werden, und die Menge muss alle Anforderungen abdecken (trotz der Tatsache , dass die materielle Seite des Problems ist nicht sehr wichtig), wird die optimale Lösung sein und ein artesischen. Wenn jedoch bemerken Sie die Umfrage vor Ort, dass der Grundwasserspiegel zu hoch oder zu niedrig ist, wird das Loch in dem Sand die einzige Lösung sein, ist es nicht notwendig, unnötig Geld ausgeben, oder große Anstrengungen für seine Pflege. Solche Bedingungen können in sumpfigen Gebieten gespeichert werden, in denen der Grundwasserspiegel bei 3 m von der Bodenoberfläche liegt.

Wenn Sie noch nicht entschieden haben , was besser ist – gut oder gut, sollten die Vor- und Nachteile dieser Geräte ohne auf ihre eigenen nicht ausgewertet werden, ohne einen Blick auf die Meinung von Experten. Wenn also das Grundwasser im Bereich in der Tiefe im Bereich von 5 bis 10 m, ist es sicher zu starten, ein gut zu graben. Es wird jedoch empfohlen, um Daten von den Nachbarn oder Geologen im Voraus zu erhalten, weil das Wasser aus dieser Tiefe nicht nur für den Hausgebrauch zu nutzen, sondern auch für das Trinken.

Vorteile einiger Brunnen

Bevor der Sommer ist noch weit, aber einige Gärtner darüber nachdenken, was ist besser – ein gut oder Bohrloch, die Vor- und Nachteile, Mängel und perimuschestva Brunnen werden für diese berücksichtigt. Aber vorher müssen Sie verstehen, welche Arten von Brunnen vorhanden sind, sollten sie zu einer der beliebtesten zugeordnet werden – Abessinier gut. Sein Vorteil ist, eine kurze Zeit für die Anordnung, die Möglichkeit der einen Keller bauen oder in einem anderen Raum, die Designintegrität und hohe Leistung.

Gut oder Bohrloch (die Vor- und Nachteile, die Arten von Vertiefungen werden in dem Artikel betrachtet) – Sie selbst wählen können, aber Sie können auch vorab siehe Filterbrunnen, die in den Sand gebohrt. Anordnung in nur einem Tag gemacht, und es ist möglich, kleine Geräte für diesen Zweck zu verwenden. Als Ergebnis können Sie das Wasser genießen, wäre der Eisengehalt von minimal.