163 Shares 2163 views

Discount – es ist ganz einfach: ein paar Tipps für die Vermarktung Ihres Unternehmens

Viele moderne Produkte finden ihre Kunden durch Marketing-Bemühungen. Werbung – eine jahrhundertealte Erfahrung, es ist schwierig, das genaue Datum seines Auftretens zu etablieren. Allerdings begann Marketing Form im späten 19. Jahrhundert zu nehmen durch die Industrialisierung und die Entstehung der Produktion in den meisten entwickelten Ländern. Es ist ein integraler Bestandteil der die Preisstrategie, und sie sind Rabatte. Solche Verfahren einen Umsatz von steigenden sind kaum der ältesten und entstand fast mit dem Aufkommen des Handels. Discount – das ist die einfachste Werbung für Waren.


einfache Worte

Discount – eine Verringerung der Preis eines Produkts, einer Dienstleistung oder Arbeit, aber in der Regel mit der Erhaltung der Rentabilität oder zum Null zurück (minimieren Verlust). Es wird verwendet, um die Nachfrage und den Umsatz steigern zu stimulieren. Oft Rabatte in der Werbung für Waren oder zum Beispiel ein Lebensmittelgeschäft berichtet. In der Regel können sie installiert und mehrmals täglich entfernt werden, aber in Wirklichkeit sind in beiden Richtungen die Preisänderungen. Sehr oft werden diese Rabatte in Lebensmittelgeschäften verwendet werden, um die Nachfrage zu verschiedenen Tageszeiten oder Wochentage zu stimulieren. In Bezug auf die Buchhaltung hat dies keine Auswirkungen sein Verhalten in der Regel nur den Kaufpreis aufgezeichnet wird, sowie die daraus resultierenden Gewinne. In der Regel Aktien mit niedrigeren Preisen überall um uns herum, wie Rabatte in Supermärkten oder Cafés.

Preis

Wenn Sie in der Vermarktung es vertiefen, können wir eine Reihe von unterschiedlichen Preisstrategien unterscheiden. Als nächstes werden sind werden diejenigen aufgeführt, die direkt mit Rabatten verbunden sind:

  • Rutschen, Preisverfall – ein allmählicher Rückgang der Rohstoffpreise, einen größeren Anteil des Marktes zu decken, ermöglicht es Ihnen ein zusätzliches Einkommen nach den Hauptumsatz zu verdienen
  • Der Vorzugspreis im Verhältnis zu Konkurrenten – eine gute Möglichkeit, Kunden abzustoßen oder neue Kunden zu gewinnen. Wir müssen die Kosten so optimieren, dass der Preis niedriger war als andere Unternehmen
  • Die Differenzierung der Preise von verwandten Produkten – eine gute Möglichkeit , mehr Gewinn auf Kosten der höheren Preise für Waren und die damit verbundenen Rückgang in der Hauptsache , zum Beispiel Rabatte auf Zahnbürsten teuer Zahnpasta ausgeglichen zu machen.

praktische Ratschläge

Die primitivste, aber dennoch effektive Art und Weise – ist die Einrichtung unangemessen hoher Preise für im Grunde des Preisschild und den anschließenden Rückgang mit dem Wort „Rabatt“. Dies ist in vielen Kaufhäusern, Unterhaltungselektronik und Supermärkten sehr verbreitet. Es kann in einem kleinen Laden arbeiten, aber die hohe Permeabilität und den großen Strom der Kunden gegeben.

Rabatt Prozentsatz. Im Allgemeinen kann es sein, jeden, je nach dem ursprünglichen Preis. Niemand verbietet tun Abnahme und 1% und 99%, die, nebenbei bemerkt, wird eine Menge Aufmerksamkeit auf sich ziehen und eine gute Werbekampagne, aber gerne mit dem Geist zu tun, da es die Verbraucher verscheuchen kann. Die häufigsten Varianten von 10-25%, oft Sie über solche Rabatte in Supermärkten kommen.

Im Allgemeinen ist es besser, nicht den Rabatt Prozentsatz zu schreiben, da dies macht es schwierig, den Preis der Käufer zu schätzen und macht Shopping-Trip in der mathematischen Problemlösung. Aber das ist nicht sehr angenehm zu Ihren Kunden. In diesem Fall ist es zumindest den Unterschied schreiben, die ein Käufer sparen.

Abgerundet Preise. Die Zahlen sind wichtig, vor allem, wenn es um Rabatte geht. Käufer besser reagieren zu den Verkäufern die genauen Preise für Waren herstellen, zum Beispiel 793 Rubel 35 Kopeken als 794 oder 792. Im letzteren Fall ist die Menge weniger. Doch in einer Situation mit mehr als die genauen Menge des Verbrauchers des Gefühl, dass der Verkäufer sorgfältig die Kosten und Aufwendungen im Zusammenhang mit der Herstellung oder dem Vertrieb von Waren im Zusammenhang analysieren.

Eine andere Methode – eine neun. Es funktioniert gut mit teueren Produkten, wie zum Beispiel Unterhaltungselektronik. TV im Wert von 10.000 mehr bereit, über 9.999 zu kaufen. Darüber hinaus ist der Kaufpreis gleich 7000, und der ursprüngliche Preisnachlass bis 14 000. Der Käufer ist einfacher, die erste Ziffer des Wert zu übernehmen, und schafft ein Gefühl der Wirtschaft und aufblasen, wenn der ursprüngliche Preis, wird das Produkt noch schneller gehen.

Rabatt am Rande der Rentabilität, auf Null oder sogar negativ. Warum? Ein solche Kufe – es ist eine gute Möglichkeit, Lagerregale freizugeben oder in anderen Positionen. Es kommt vor, und sehr oft, vor allem für die Hersteller und nicht im Laden. Für den Verbraucher ist dies ein guter Weg, um kostengünstig die notwendigen und für die Verkäufer kaufen – nicht zuletzt eine wunderbare Art und Weise der Überproduktion, um loszuwerden, die Verringerung oder sogar Verluste decken.

Rabatt-Coupons

Es kann als eine separate Gruppe identifiziert werden, da dies nicht nur eine Senkung der Preise, und die ganze Werbekampagne. Ein solches Verfahren – eine gute Möglichkeit, mehr Kunden zu bringen. Es gibt ganze Dienste, die Coupons zu verkaufen, sie pro Verkauf Rabatte profitieren. Als Ergebnis kann der Kunde die Ware erhalten, und für die Hälfte der Kosten. Doch mit einem Käufer, höchstwahrscheinlich, werden viele andere kommen. Darüber hinaus mag eine seltene Client nicht einen Gutschein für einen Rabatt erhalten. Dies steigert Umsatz und Kundenbindung.