214 Shares 1750 views

Castel del Monte im Süden von Italien: Beschreibung, Geschichte

Auf dem Planeten gibt es viele schöne Plätze, erhöhte Aufmerksamkeit der Touristen zu genießen. Der Süden von Italien ist weltbekannt für eine außergewöhnliche Architektur und östliche Region Puglia ist keine Ausnahme. Viele der Strukturen von Interesse nicht nur auf die ursprünglichen Designs. Das Gebäude, das den Zweck, für die Nachkommen des großen Geheimnisses ist, zum Gegenstand von Touristen und der Gegenstand jahrelanger Forschung Wissenschaftler.


Bari Sehenswürdigkeiten des Mittelalters

Die Hauptstadtregion ist berühmter religiöser Denkmäler. Basilika von St. Nikolaus mit mirotochaschimi den Reliquien Nikolaya Tschudotworza, die Kirche St. Sabina – die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der antiken Stadt. Bari rund um die mittelalterlichen historischen Stätten, die Touristen aus der ganzen Welt zu bewundern kommen.

Berühmte Gebäude ist das Castel del Monte, das geheimnisvollste Struktur Europas genannt. Regelmäßigen Achtecks ist in Symbolik durchdrungen rührt den Köpfen der Profis.

Widersprüchliche Persönlichkeit des Besitzers des Schlosses

Um die architektonischen Besonderheiten der Gebäude zu verstehen, müssen Sie mit seinem Besitzer vertraut zu machen – ein Mann und verursacht mehrdeutig Historikern verschiedene Gefühle.

Kontroverse Figur des Kaisers des Heiligen Römischen Reich, Friedrich II von Hohenstaufen verursacht eine Menge Diskussion und Meinung. Es ist bekannt, dass seine Grausamkeit und Herrschsucht kannte keine Grenzen. Für den Mangel an religiösen Gefühlen, wurde er aus der Kirche exkommuniziert, was ihn nicht hinderte, in den Kreuzzügen zu besiegen.

Wieder in der Christenheit Jerusalem wurde der Kaiser als einen sehr gelehrten Mann betrachtet. Das erhaltene historische Dokument beschreibt das Dekret von Friedrich II groß angelegtem Bau des Schlosses in der Nähe des Klosters von Santa Maria del Monte zu starten. Auf einem hohen Hügel, begann die Arbeit am Anfang von 1240, dauerte etwa zehn Jahre.

Das Schicksal des historischen Denkmals

Es wird angenommen, dass der Kaiser selbst war an der Entwicklung eines ehrgeizigen Projektes von Castel del Monte, aber Nachweis des Wohnsitzes in ihren Nachkommen gefunden beteiligt war. Nach dem Tod von Crowned Person erbte die Burg verlassen Söhne, aber nach einiger Zeit wurde es aufgegeben, und als Schutz von lokalen Hirten serviert. Nach Vandalenakte im Jahr 1876 wiederholt und es wird unter dem Schutz des Staates gemacht.

Es gibt eine Legende, die besagt, dass der herrschsüchtige Kaiser im Jahr 1250 starb, und einfach aus der Welt verschwunden, die Planung, die Kirche zu reformieren und den Frieden auf Erde zu errichten.

Riddles, die noch keine Antworten haben

Nicht alle Wissenschaftler sind sich einig mit dem Datum des Beginns der Bau des Castel del Monte. Im Bewusstsein der ernsten finanziellen Schwierigkeiten in 1239, wegen denen der Bau von anderen Burgen im Reich ausgesetzt wurde. Eines der ersten Geheimnisse, über die Experten bis heute arbeiten.

Zweitens in Bezug auf den wahren Zweck der Monumentalbauten, es tut weh, alle Forscher und Historiker. Es ist die offizielle Version, wonach das Gebäude wurde ursprünglich als Residenz für den Liebhaber des Kaisers Falkenjagd gebaut. Allerdings ist die Wendeltreppe im Innern der Burg nach links verdreht, gegen den Uhrzeigersinn, in einer ganz anderen Richtung als üblich war. In dem großen Raum gibt es sogar einen Hauch von Raum für die Versorgung, Diener, Stallungen, und der Innenraum ist zu luxuriös für eine Jagdhütte.

Die Sperre oder etwas anderes?

Das Hotel liegt auf dem höchsten Hügel des Achtecks, die an den Ecken des Turms sind, ist es nicht wie die anderen Burgen. Er hat kein Pflicht Zugbrücke, Graben und Welle, und der Haupteingang ist als Portal der gotischen Tempel entworfen, mit Blick nach Osten.

Architektonische Schöpfung, die ein zweistöckiges Gebäude mit Flachdach ist, im Jahr 1999 wurde in der UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

Die Symbolik der Gruppe der acht

Der achteckige Bauplan liegt in Bari und Attraktionen, die weltweit bekannt sind, machte das Gebäude berühmt. Obwohl das Gebäude beängstigend aussieht, Befestigungen war es nie. Acht trapez Zimmer im ersten Stock, die nicht für den Empfang von Gästen, und die gleiche Anzahl von Zimmern in den zweiten, Ecktürmen mit acht Gesichtern sind voller Überraschungen. Symbolische Zahl ist in den architektonischen Details von einer riesigen Menge an Zeit wiederholt.

Im Hof war einst ein Marmor-Pool, als Symbol für den Heiligen Gral. Ich sage nicht, dass er eine achteckige Form hat. Und darunter gibt es ein Wassertank, in einem speziellen Hydrauliksystem kombiniert – das alte Abwassermittelalter.

Interior Castel del Monte überrascht: alle seine Teile das Thema der Gruppe der Acht weiter – die Symbolfigur der Unendlichkeit, die den Übergang von der Erde zum Himmel betrachtet wird.

Kalender und Sonnenuhr

Das Hauptmerkmal des historischen Denkmals ist seine Fähigkeit, die Zeit anzuzeigen. Im ersten Stock – eine Art Kalender, Zählen der Zeit nach unten. In jedem Zimmer des zweiten Stockwerks direkten Sonneneinstrahlung dringt zweimal täglich während des ganzen Jahres (für die Zimmer im Erdgeschoss, das nur im Sommer wahr ist), das Gebäude in eine riesige Sonnenuhr drehen.

die Herbst-Tagundnachtgleiche warfen die massiven Mauern des Schlosses am Mittag, einen Schatten, der auf die Länge der Terrasse gleich ist. Allmählich wird es ganz bis zum „Halten“ eine Struktur erweitert werden.

Ein Ort für okkulte Rituale?

Das Reich der Geometrie, Numerologie, alle Arten von geheimen Zeichen, höchstwahrscheinlich als Treffpunkt für Gemeinden gedient, die okkulten Rituale oder astronomisches Observatorium durchgeführt, die in der Alchemie beschäftigt. Im Gefolge von Friedrich II war er Teil eines bekannten Astrologen und Zauberer Michele Rinder, dessen Namen von Dante in seiner Arbeit erwähnt wurde, die Hölle von Zauberern beschreibt.

Nicht ohne den Einfluss der Templer Gebäude von Castel del Monte. Stein Krone Apuliens, die auch als ein geheimnisvolles Meisterwerk der Weltarchitektur bekannt ist, war die materielle Verkörperung der esoterischen, astronomischer und mathematischer Kenntnisse.

Citadel Geheimwissen

National Monument lieben Touristen, die die Arbeit der ursprünglichen Stein zu bewundern, die keine Analoga hat. Kommen Sie im Süden von Italien, Reisende besuchen sicherlich legendäre Burg worden, dessen Bild von der Regierung des Landes auf kleine Münzen geprägt. Das majestätische Gebäude ist nicht in Eile, um alle Geheimnisse zu verraten, aber Themen und interessanten Einblick in die Burg des geheimen Wissens.