670 Shares 2381 views

Rose Ekstselza: Foto und Beschreibung

Es ist unmöglich, ein Leben ohne Farben vorstellen. Sie sind in der Natur gibt es so viele. Unter ihnen – Kletterrose Ekstselza. Was macht es attraktiv? Wie zu wachsen und aussieht, lesen Sie den Artikel.


Eigenschaften von Kletterrosen

Klassifizierung – eine Vereinigung von Pflanzen in der gleichen Gruppe für einige gemeinsame Merkmale. Klettern – das ist eine Funktion, die durch das Wachstum des Triebes aus. Daher Rosen mit einem solchen Merkmal haben, als nicht gefährlich eingestuft. Aber es ist eine herkömmliche Aufteilung der Anlage, wonach die Rosen unterscheiden:

  • Größte Blume – eine kleine und große Knospen. Der erste Typ ist Kletterrosen genannt, und die zweite – Bergsteiger. Darüber hinaus gibt es klaymingi – chaynogibridnye Rose, der dick und hoch schießt.
  • Je nach Länge des Triebes sind Rosen in voller Steigen, Klettern und polupletistymi. Die Länge des Triebes, die jeweils bis zu drei oder fünf Metern; Viertel nach fünf und einem halben oder drei.

Rambler – Klasse von Kletterrosen

Ist der Name für diese Art der Pflanze mit bestimmten kleinen Blüten. Zu dieser Klasse gehört Rose Ekstselza Super-Ekstselza und andere Arten. Diese Pflanzen Triebe sind dünn und flexibel, benötigen sie die Unterstützung. Im Winter zu verstecken leicht biegen ganz die Halme auf den Boden. Diese Rosen sind normale Anbaubedingungen in der Nähe von anderen Blumen, die Stiele von denen sind in der Lage zu ziehen, wie Klematis.

Rambler-Klasse an, die Rose und Super Ekstselza unterschiedliche lange Triebe, fünf Meter lang erreichen und Blumen von zwei oder drei Zentimetern, in Blütenstand große Größen gesammelt. Roses haben eine Vielzahl von Farben: weiß, rot, rosa, creme, Himbeere. Ihre Form ist auch anders. Die Blüten sind gustomahrovye, einfach und Terry. Es hängt alles von der Vielfalt.

Profuse Blüte, die Zweige mit Knospen vollständig bedeckt. Im Herbst letzten Jahres Triebe müssen unbedingt, junge Triebe geschnitten – einpacken, und die Wurzeln Spud und streuen Sägemehl, Laub und Gras. So werden die Blumen im Winter kalt gelagert werden.

Durch Wanderer sind meist hybride Rosen mit einer zweijährigen Entwicklungszyklus. Erste Sprossen wachsen aus den Wurzeln, aber das nächste Jahr gibt es Seitenzweige, die blühen. Anschließend werden sie gelöscht. Jedes Jahr werden neue Triebe an ihrer Stelle gebildet, die im nächsten Jahr blühen.

Rose Ekstselza: Foto und Beschreibung

Diese Pflanze ist eine jahrhundertealte Tradition im Jahr 1908 abgeleitet. Wachsende Ekstselzy Experten als Klassiker von Gartenbaukulturen. Rosa ist ausbreitende Wachstum der Reben mit großer Kraft. Ihre gesenkten Triebe sind flexibel und sehr ausführlich. Pflanzenhöhe erreicht vier Meter und Durchmesser – zwei. Blatt-Platten haben eine dunkelgrüne Farbe und eine glänzende Oberfläche. Kleine Blüten sind sehr elegant und stilvoll. Sie haben die Form einer Buchse mit einem abgeflachten Sockel, der Durchmesser von vier bis sechs Zentimeter. Gustomahrovye Blumen geruchlos, haben 90 Blütenblätter großen Blütenstand als dichte Bürste bilden mit bis zu 60 Knospen leuchtend rosa Farbe.

Rose Ekstselza beginnt überschwänglich Ende Juni zu blühen, einen sanften Duft von Vanille machen. Diese Periode dauert etwas mehr als ein Monat. Bloom einmal. Rose Schattentoleranz ist hoch Härte. Aber Dürre bringt schlecht.

Es kann in jedem Boden im Halbschatten wächst, zieht aber gut drainierten fruchtbare Böden mit guter Belüftung. Diese Hybrid als Kräuseln, Bodendecker oder Stam Pflanze gezüchtet. Geeignet für niedrige und hohe Zaun Unterstützung.

Rose hat eine ausgezeichnete Gesundheit und erstaunliche Schönheit. Dies war der Grund für seine Popularität. Sie ist der Gewinner des Wettbewerbs und erhielt Goldmedaillen im Jahr 1914, 1999 und 2001. Sie blüht viele Vorteile, aber es gibt auch Nachteile. Auf Stiele viele Dornen. Diese Unannehmlichkeit in der Obhut ihrer. Verblasste Blüten fallen und verdorren nicht auf den Zweigen, so dass sie fast jeden Tag zu brechen, oder Strauch wird unansehnlich. Aber kleine Fehler werden von einer üppigen, lang blühenden Blumen und Schönheit kompensieren. Obwohl Rose sieht, ohne sie zu groß. Dekorative Büsche geben einen hellgrünen glänzenden Blättern.

Super Ekstselza

Diese Rose ist eine verbesserte Version der bekannten Hybriden mit dem gleichen Namen, die zu Recht beliebt ist. Nur die Super-Rose Resistenz gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge auf einem höheren Niveau, und die Hauptunterschied – die Wieder Blüte. Sein Auftritt in der Art der Anlage zu Karl Hetzel erforderlich.

Rose Super-Ekstselza wächst so groß und kräftig und Busch als sein Vorgänger. Die Höhe und die Breite des beide m bush erreichen. Die Blüten sind 3-4 cm im Durchmesser, in großen Pinsel auf den Zweigen ganzen Sommer gebildet gesammelt, aber der erste ist das häufigste Blüte. Die Blütenblätter sind in hellen Purpur, Mitte gemalt, und – weiß. Doch in der Sonne ausbrennt, wird die Kehrseite silbrig-rosa Färbung. Die Blätter sind verschiedene dunkle Farbe.

Super Rose Ekstselza, bunte Bilder, die die natürliche Ausstrahlung und Luxus Pflanzen sind sehr resistent gegen Krankheiten wie Fäulnis vermittelt und getupft Mehltau. Gartenbaukulturen haben keine Angst vor Regen und niedrigen Temperaturen.

Landtechnik

Kletterrosen wachsen in interessanten und sehr spannend zu engagieren. Aber dies erfordert Wissen und Erfahrung, wie die Art und Vielfalt der Kultur hat ihre eigenen Besonderheiten haben. Wenn sie nicht erfüllen, können Sie kaum für reiche Blüte warten. Daher sollten die technischen Maßnahmen alle bei der Durchführung bestimmter Bedingungen und Regeln halten, die nur für die Arten optimal sind.

Die Wahl des Landeplatzes

Für den Komfort der wachsenden Rosen trocken und hellen Bereich auf Feuchtgebiete zu wählen, um es nicht wachsen wird. Es sollte auch bedacht werden, dass von morgens bis Mitte Tag Rosen gute Beleuchtung benötigen. Damit soll sichergestellt werden, dass der Tau schnell aus den Blättern verdunstet. So ist es möglich, die Ausbreitung von Echtem Mehltau zu verhindern.

Aber die Gegend mit übermäßiger Beleuchtung ist auch nicht geeignet: die helle Sonne trägt Blütenblätter zu verblassen. Rose Ekstselza wächst gut und schnell beginnt im Gebiet auf der Südseite der Struktur zu blühen. Es muss daran erinnert werden, dass die Anlage nicht Zugluft nicht mag, so sollte es nicht an der Ecke gestellt werden.

Landung

Die beste Zeit zum Pflanzen ist Ekstselzy Mai oder Anfang Juni. Gärtner werden eine Saison, die Entwicklung der Pflanzen zu beobachten, die stärker ist vor dem Winter bekommen. Obwohl Pflanzen durchgeführt werden können und im Herbst, aber es ist riskant in unserem Klima, kann Busch nicht Winter.

Rose Ekstselza, wobei die Beschreibung im Voraus vorbereitet viele Features, gepflanzt in das Loch enthält. Der Abstand zwischen den Pflanzen sollte 50 bis 100 Zentimeter betragen. Eine Anzahl von Reihen von Streifen getrennt irdenen Breite von ein bis zwei Metern. Wenn Rosen in der Nähe der Pergola oder Wand eines Gebäudes zu pflanzen, muss ein Abstand von zwei Fuß zwischen ihnen sein. Am Ende des Verfahrens der Pflanzen bewässert und verdichteten Bodens um den Stiel.

Wiedergabe

Rose Ekstselza, die durch Stecklinge und Schichtung Gärtner geben die meisten gut propagierte Bewertungen. Sie können den Grünschnitt verwenden, die im Sommer und Herbst Zucht semilignified Blume geerntet werden. Sie werden in dem Werkstück vor dem Einsetzen des Frostes beschäftigt. In den südlichen Regionen unseres Landes Pflanzmaterial direkt in den Boden gepflanzt werden kann, und die Pflanze in das Loch schräg gestellt. Auf der Oberfläche nur eine Niere links. Stecklinge von oben Lodge. Zu diesem Zweck, Torf oder Humus. So Pflanzen verbringen den Winter sicher.

Vermehrung durch Stecklinge Rose kann im Sommer durchgeführt werden. Pflanzmaterial wird aus der Mitte des Triebes genommen, die bereits verdorrt. Der Griff sollte zwei bis drei Blatt sein, und sie sind um die Hälfte verkürzt, um Verdunstung zu reduzieren. Verwurzelung in Gewächshäusern oder Kisten mit Erde durchgeführt, die Stecklinge gepflanzt werden. Um Sämlinge schnell angenommen und wurde stark, sollten sie mit warmem Wasser besprüht wurden, von den direkten Strahlen der Sonne geschützt werden und oft lüften. Für zwei bis drei Wochen dauern die Pflanzen Wurzel.

Layering Anlage stieg einfacher. Um dies zu tun, zog eine flache Grube, in dem Trieb prishpilivayut. Von oben sie lockeren Boden streuen, so dass die Spitze blieb aus dem Boden frei. Für eine schnelle Flucht Basis dreht oder Draht an dieser Stelle Einschnitt Rinde Verwurzelung. Legen Sie die Stecklinge zu Beginn des Frühjahrs müssen, und aus dem Busch getrennt – im folgenden Jahr.

Beschneiden im Frühjahr

Rose Ekstselza Kletterer sieht sehr beeindruckend während der Blüte. Zu dieser Zeit es für eine lange Zeit dauerte, müssen Sie richtig einen Busch mit Beschnitt und Strumpf Zweige bilden. Diese Arbeit wird am besten im Frühjahr getan. Rosa gehört zu den einst blühenden Pflanzen mit langen Trieben, die vielen Platz in der Breite und in der Höhe benötigen. Um eine komfortable Blume Sprießen zu gewährleisten, ist es notwendig, kranke, kaputte und Verdickungs Busch Zweige zu entfernen. Dies wird durch die Beschneidung getan, welche die Merkmale aufweist. Wenn die Buchse gegen die Wand des Gebäudes wachsen oder in der Nähe des Zauns, ruhend Knospen, an der Wand starrt, ist es notwendig, zu entfernen oder Sprossen, die aus ihnen herauswachsen, deformiert.

Rose Ekstselza, die Fotos zu sehen vorgestellt, blühen einmal im Jahr. In dieser Zeit erlebte das Ende Mai bis Anfang Juni. Blütenbildung tritt auf altes Holz. Daher Rebschnitt erfolgt am besten nach der Periode der Blüte, während nur eine Flucht zu verlassen. Dies hält die Pracht der Busch und seine Verjüngung.

Rose Ekstselza horizontal gebunden, da die obere Seitentriebe in einer solchen Position hat Blütenknospen in großen Mengen, so dass die Blumen auf den Busch wird mehr sein.

die Verwendung von

Rose Ekstselza verwendet in vertikalen Garten.

Es wird verwendet, Lauben, Balkone, Säulen, Bögen, Obelisken, Säulen und Pergolen zu dekorieren. Besonders schön blühende Pflanze auf Stämme.