530 Shares 5800 views

Ein Medikament für ‚Liv 52‘ Leber. Gebrauchsanweisung.

Medicine „Liv 52“ – ist hepatoprotective Wirkung verbessert, die Regeneration von Leberparenchym fördert, die Leberfunktion verbessert, erleichtert die Entzündungsreaktion. Dieses Medikament ist ausschließlich aus pflanzlichen Komponenten hergestellt, weshalb es für alle Organe und Körpersysteme sicher ist.


Das Medikament hat eine ziemlich breite Palette von Anwendungen in der Gastroenterologie und Sucht und kann sogar für die Behandlung von Lebererkrankungen bei Säuglingen verwendet werden.

Drug "Liv 52": Gebrauchsanweisung

Das Medikament umfasst eine Mischung von Extrakten: Samen von Wild Zichorie, shade schwarz, Cassia western Schafgarbe Samen und anderen Pflanzen, die starke entzündungshemmende und regenerierend.

Auch in der Dosierungsform enthält Substanzen, die die Verdauung und Resorption des Arzneimittels „Liv 52“ zu verbessern. Gebrauchsanweisung beschreibt im Detail über das, was Anlagen für die Herstellung von Arzneimitteln verwendet wurden und in welcher Menge.

Das Medikament wird in einer Kunststoffflasche von 100 Tabletten, die jeweils ausgetragen. Eine solche Menge ist auf eine minimale Dauer der Verabreichung des Arzneimittels (der empfohlenen Rate – 100 Tabletten). spezieller süßer Sirup, die für Kinder hergestellt ähnliche Komponenten enthält.

Die wichtigsten Indikationen für „Liv 52“ drug

Anweisungen zur Verwendung von ziemlich streng begrenzt den Bereich der Krankheiten, für die das Medikament wirksam ist, darunter:

– das Auftreten von Viren und Toxinen Leber;

– Leberzirrhose, einschließlich alkoholischer Ätiologie;

– Verfettung der Leberparenchym;

– Arzneimittel und Bestrahlung Lebererkrankungen bei Kindern und Erwachsenen, sowie die Prävention dieser Krankheiten;

– in den Fällen, einen starken Einfluss auf die Leber beteiligt sind;

– biliäre Dyskinesie.

So können wir sagen, dass alle für nichtneoplastische Natur Lebererkrankungen gerechtfertigt, die Droge nimmt, „Liv 52“. Gebrauchsanweisung und sagt, dass das Medikament stimuliert die Hämatopoese (Bildung von überwiegend Erythrozyten). Dementsprechend wird der Agent in Anämie und Erschöpfung (Anorexie) wirksam sein.

Die Fähigkeit von Medikamenten Proteine für die Wiederaufnahme der geschädigten Lebergewebe erforderlich zu synthetisieren, ist es praktisch unentbehrlich in verschiedenen Arten von Vergiftungen, giftigen Substanzen zu machen.

Drug „Liv 52“: Wie zu machen, mögliche Komplikationen während der Medikation

Sie müssen sorgfältig die Anweisungen befolgen und mit den Anforderungen des Alters der Dosierung des Arzneimittels entsprechen. Kinder unter dem Alter von 14 Jahren und Erwachsenen benötigen ein Minimum von 6 Tabletten pro Tag (2 Tabletten 3-mal pro Tag). Wenn die Läsion ist sehr umfangreich und es ist ein langer kontinuierlicher Prozess ist es möglich, die Dosierung bis zu acht Tabletten pro Tag zu erhöhen.

Kinder unter 14 Jahren (nach 5 Jahren), ist es am besten, eine reduzierte Dosierung in die Hälfte geben, das heißt eine Tablette dreimal täglich.

Die Länge des Verlaufs der Therapie wird von der Schwere des Prozesses des Immunsystems bestimmt je nach Alter des Patienten und direkt an der Ätiologie der Krankheit.

Nebenwirkungen

Medicine „Liv 52“ hat nur eine einzige Nebenwirkung – es dyspeptischen Symptome nach der Einnahme des Medikaments.

allergische Reaktionen gegen seine Zulassung führen kann, aber dies ist nicht eine Nebenwirkung, sondern eine Folge der Unverträglichkeit jeglicher Arzneimittelsubstanz.

Gegenanzeigen

– Überempfindlichkeit gegen die Zusammensetzung des Arzneimittels.

– Kinder bis zu 5 Jahren.

– Schwangerschaft und Stillzeit.

Das Medikament ist absolut sicher für ältere und behinderte Menschen, und kann in dieser Gruppe als eine Behandlung und Prävention von Lebererkrankungen eingesetzt werden.