840 Shares 997 views

Vorbereitung "Vigamoks" (Augentropfen). Unterricht


Die pharmazeutische Zubereitung „Vigamoks“ (Augentropfen), Gebrauchsanweisungen von Berichten haben einen internationalen Freinamen Moxifloxacin.

Ein Milliliter des Medikaments enthält 5.45 mg Moxifloxacin – Hydrochlorid, und die zusätzlichen Komponenten sind Natriumchlorid, Borsäure , Salzsäure und gereinigtes Wasser.

Die Zubereitung ist eine klare Flüssigkeit, deren Farbe – Chartreuse.

Aufgenommen durch systemische Absorption des aktiven Bestandteils in der aktiven Medikamentenapplikation „Vigamoks“ (Augentropfen). Handbuch gibt an, dass die Zeit seine Halbwertszeit etwa 13 Stunden ist.

Moxifloxacin bezieht sich auf die dritte Generation Fluorchinolon-Antibiotika. Er ist aktiv in Bezug auf eine große Anzahl sowohl gegenüber gramnegativen und grampositiven Bakterien, Anaerobier und atypische Erreger.

Drug „Vigamoks“ (Augentropfen) Anleitungen zur Benutzung empfehlen die Verwendung von topischen Behandlung von Konjunktivitis bakteriellen Ursprungs. Wobei das Medikament zum in das betroffene instilliert wird Organ zwei oder drei Tropfen eines p. / Tag. Dauer der Behandlung – 4 Tage (im Durchschnitt). Es ist anzumerken, dass in hohem Maße unerwünscht, die Spitze der Pipette in das Auge oder eine Oberfläche auf andere Weise Medikaments Phioleninhalt verunreinigt sind, können verwendet werden, zu berühren.

Medicament „Vigamoks“ – Augentropfen, verwendet auch für Kinder. Sie sollten jedoch mit Vorsicht unter vorübergehendem Unbehagen beobachtet wegen der Nebenwirkungen verwendet werden, verringert Sehqualität, trockene Augen, Juckreiz, Keratitis und Hyposphagma.

Drug „Vigamoks“ (Augentropfen), enthalten die Anweisungen, um diese Informationen, es kann auch die Entwicklung von systemischen Nebenwirkungen wie Schwellung des Halses (sowie die Kehle, Gesicht), der Zusammenbruch des Herz-Kreislauf-Systems, Kopfschmerzen, Ohnmacht, Halsschmerzen, Atem Ausfall utrikauriya.

Drug „Vigamoks“ – Tropfen, der Hauptwirkstoff, der nicht mit Theophyllin oder Digoxin in Wechselwirkung tritt, noch mit Itraconazol. Darüber hinaus kann es parallel zu oralen Kontrazeptiva getroffen werden.

Es ist daran zu erinnern, dass die Verwendung des Arzneimittels unter Berücksichtigung (sowie alle anderen Antibiotika) verlängert kann übermäßiges Wachstum von unempfindlichen Organismen führen. Mit der Entwicklung des Super Einsatz des Medikaments einzustellen und versucht, alternative Methoden zur Behandlung der Krankheit.

Das Medikament für Frauen, die schwanger sind, ist nicht kontraindiziert, sollte jedoch seine Funktion von einem Fachmann durchgeführt werden (nicht ihre eigenen). Darüber hinaus dieses Tool nur mit äußerster Vorsicht zu Müttern Pflege zugewiesen, weil sie nicht über genügend Informationen über das Eindringen von Moxifloxacin in der Muttermilch.

Wenn bakterielle Konjunktivitis Patienten zu behandeln will nicht die Kontaktlinse bis zum vollständigen Verschwinden der Krankheit installieren.

Denn nach der Anwendung dieser Tropfen ist nicht nur vorübergehend verschwommenes Sehen oder andere visuelle Beschwerden von Fahr oder potenziell gefährlichen Maschinen während der Therapie ausgeschlossen, sollte vermieden werden.

Eine Überdosierung des Medikaments kann nicht auf die begrenzte Kapazität des Conjunctivalsack fällig. Intoxikation auch nach versehentlichen Verschlucken Tröpfchen ausgeschlossen.

Die Haltbarkeit des Arzneimittels – 30 Monate. Nach der Fabrik Verpackung öffnen – vier Wochen.