87 Shares 3931 views

„Pyrantel“: Gebrauchsanweisungen und Gegenanzeigen

Würmer oder, wie sie im Volk genannt werden, Würmer, sind seit langem eine Geißel für Menschen und Tier gewesen. Ihre parasitäre Aktivität in unserem Körper kann verschiedene Krankheiten verursachen – ascariasis, Enterobiasis, Hakenwurm, Necatoriasis. Für ihre Behandlung eines solchen Medikaments kann als verwendet werden „Pyrantel“ Instruktion über die Verwendung von dem in diesem Artikel beschrieben wird.


Arbeitsprinzip

„Pyrantel“ bezieht sich auf Antihelminika. Es zerstört Darmwürmer und parasitäre Würmer in den menschlichen Körper. Die Bestandteile der Arzneimittelwirkung auf Würmer und Würmer in einem frühen Stadium der Entwicklung, beeinflussen ihre Muskulatur und blockieren die Fähigkeit, mich zu bewegen. Diese Wirkungsweise ist die neuromuskuläre Blockade genannt. Unter dem Einfluss der Droge Parasiten aus dem Körper auf natürliche Weise durch den Magen-Darm-Trakt entfernt.

Indikationen und Anwendungsverfahren

Wie bereits oben erwähnt, wird das Arzneimittel bei Krankheiten wie ascariasis, Enterobiasis, hookworm, Necatoriasis verwendet. Jeder von ihnen hat seine Folgen für unseren Körper – bei ankilostomidoze zum Beispiel im Blut kann die Anzahl der roten Blutkörperchen reduzieren. Wenn enterobiosis Behandlung „Pyrantel“ muss die ganze Familie nehmen.

Für die Herstellung „Pyrantel“ Anweisung über die Anwendung stellt die folgende Dosierung. Das Medikament wird empfohlen, während der Mahlzeiten oder nach dem es zu nehmen. Bevor Sie eine Pille schlucken, müssen sie gründlich gekaut und dann Wasser trinken. Kinder von 6 Monaten bis 2 Jahren sollen nicht mehr als 125 mg (eine halbe Tablette), 2 bis 6 Jahre gegeben werden – die ganze Tablette, und für diejenigen, die zwischen 6 und 12 Jahren alt sind, in zwei Tabletten oder 500 mg erforderlich Dosierung.

Für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene bis 75 kg Gewicht wird empfohlen, 750 mg oder drei Tabletten des Arzneimittels „Pyrantel“ zu nehmen. Dosierungs ascariasis, enterobiasis oder bei Mischinfektion Ascaris und pinworms folgenden: Dosierung aus dem Verhältnis von 10 mg pro 1 kg Körpergewicht berechnet wird. Nimmt einmal Medikamente. Im Fall von Hakenwurm Krankheit Dosierung sollte die gleiche Art und Weise berechnet werden, aber das Medikament für die letzten drei Tage gedauert. Wenn Necatoriasis für preparation „Pyrantel“ Bedienungsanleitung stellt auch eine Dosierung als 20 mg pro 1 kg Gewicht und die Dauer des Empfangs für zwei Tage. ascariasis kann auch Dosierung von 5 mg pro 1 kg Gewicht angewandt werden, und nimmt die einmal Medikamente. Um zu vermeiden, eine erneute Infektion, empfahl das Medikament in drei Wochen nach der ersten Dosis zurück.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen, wenn durch die Tatsache, „Pyrantel“ in der Regel verursacht empfangen, dass der Patient nicht die einzelnen Komponenten duldet, dass das Medikament bilden. Das zentrale Nervensystem in solchen Fällen reagiert auf die Rezeption Kopfschmerzen und Schwindel, Schläfrigkeit oder Schlaflosigkeit, Schwäche. Auf dem Teil des Magen – Darm – Trakt kann Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen und verursachen Krämpfe im Unterleib, Durchfall. Normalerweise verschwinden diese Effekte bald nach „Pyrantel“ zu stoppen.

Gegenanzeigen

Zur Vorbereitung „Pyrantel“ setzt Bedienungsanleitung eine Reihe von Gegenanzeigen aus. Zunächst einmal ist es nicht auf diejenigen zu empfehlen, die Überempfindlichkeit gegen das Medikament beobachtet hat, Funktion sowie Menschen mit eingeschränkter Leber. Überempfindlichkeits kann auch während der Schwangerschaft und Stillzeit auftreten. Im Allgemeinen während der Schwangerschaft wird empfohlen, mit Vorsicht behandelt werden, um das Medikament „Pyrantel“ zu erhalten. Wie man es in diesen Fällen zu machen, und welche Dosierung ist am besten in der Zeit des Stillens gelten, sollte nur vom Arzt bestimmt werden. Normalerweise dieses Medikament während der Schwangerschaft und der Stillzeit wird nur im Notfall akzeptiert. Auch sollte auf jeden Fall nicht mit dem Medikament „Piperazin“ verwechselt werden.