804 Shares 3748 views

Ozerninskoe Reservoir – Angelplatz

Mit der zunehmenden Urbanisierung erscheint eher bereit, für ein Wochenende zu entfliehen oder einem Urlaub weg von der lauten, staubigen Stadt, unnötigen Gesprächen und vielen Freunde.


Abseits vom Trubel

Wo? Die Natur, der Wald, auf den Teich. Zum Beispiel kann die Moskowiter, die eine Pause von der Routine der Arbeit wollen, kann es Ozerninskoe Reservoir wählen bestimmt. Es wurde im Jahr 1967 während des Baus eines Staudamms am Fluss Ozerna erstellt. Seitdem ist dieser Ort ein beliebter Urlaubsort der Einwohner der Hauptstadt und ihren Vororten, und das ist keine Überraschung. Saubere Luft, Wald und eine große Anzahl von Fischen – der Traum begeisterten Angler.

Reservoir erstreckt sich über 29 km. Seine Breite beträgt nicht mehr als 2 km. Die Ufer sind stark nach oben schneiden, gibt es eine große Anzahl von Buchten ist. Tiefenkarte Ozerninsky Reservoir legt nahe, dass der Boden uneben ist. Es gibt viele flache Bereiche – nicht mehr als 3 m maximal 20 Meter .. Im Durchschnitt beträgt die Tiefe von 5-7 Metern. Unnötig Boden besteht aus Ton, Sand und Schluff.

Was ist zu tun?

Bau des Staudamms war der Beginn der Schaffung eines Fischfarm. Ausgewertet hier Forellen, Karpfen, Aal, Peled, Karpfen, Stör, Bester. Natürlich, jetzt kann kaum jemand sicher sagen, ob diese Spezies in diesem Gewässer zu finden ist, aber das ist zu jeder Zeit des Jahres einen Erfolg Fischerei – das ist eine Tatsache. Ozerninskoe Reservoir ermöglicht Fans von frischer Suppe fängt Brachse, Hecht, Zander, Barsch, Plötze, Brassen. Hier sind nur hier die Fischerei ist nur unter Genehmigungen für eine Gebühr. Darüber hinaus gibt es einige Regeln, die Kontrolle über die Ausführung davon ist ziemlich streng. Zum Beispiel ist es unmöglich, den Köder zu anderen Gewässern im Winter zu bringen, nur 5 zherlitsy pro Fischer haben durften, nicht zu verwenden, Boote mit Benzinmotoren erlaubt. Vielleicht ist es dank der strengen Regeln des Fischers nicht ohne Fang weder im Winter noch im Sommer verlassen. Daher lohnt sich auf Ozerninskoe Reservoir besuchen. Rest Zelte können Sie von anderen Touristen einen Platz weg wählen. Während diejenigen, die, und diese nicht die Gesellschaft dagegen, die nicht über den „wilden“ Urlaub mag, kann an der Angel Basis „Remyanitsa“ stoppen. In der Regel können Sie auch ein Boot mieten und sich ein Ticket für die Fischerei kaufen.

Wo der Weg-Weg halten?

Wenn wir darüber sprechen, wo ist Ozerninskoe Reservoir, müssen dann im Westen der Region Moskau gehen. Wenn Sie Ihr eigenes Auto haben, ist es notwendig, auf Novorizhskoe Autobahn zu senden. Drehen Sie Ruza und geht auf in einer geraden Linie mit dem Reservoir (Dorf Remyanitsa Bezirk). Wenn persönliche „Iron Horse“ Nein, ist es möglich, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Im Zuge von Riga Bahnhof zum Bahnhof. "Novopetrovskoye", und dann – mit dem Bus 37 zu stoppen "Remyanitsa". Tushinskom oder eine Bushaltestelle mit dem Bus 400 oder 450, den Zugang zu Rusa zu nehmen, übertragen auf eine 37, 30 oder 5 Bus und steigen Sie alles auf der gleichen Haltestelle „Remyanitsa“.

Im Allgemeinen, wenn Sie ein paar Tage weg stand, und wollen, dass sie zum Wohle von Körper und Seele zu halten, sollten Sie auf Ozerninskoe Reservoir auf jeden Fall. Nehmen Sie die Luft aus der Hektik entspannen und essen frisch gefangenen Fisch.