518 Shares 1360 views

Pavel Petrowitsch Kirsanow: Charakteristika des Charakters

"Väter und Kinder" ist ein Roman von IS Turgenev, ein Wahrzeichen für diese Zeit. Es wurde 1860 geschrieben. Seine Helden sind eine junge Generation von Russland geworden, ein Beispiel zu folgen. Und Leute wie Pawel Petrowitsch Kirsanow, deren Eigenschaften in diesem Artikel gegeben sind, haben nur ihre Zeit gelebt.


Welchen Platz beschäftigt sich Kirsanov im Roman?

Der Roman von Turgenjew zeigt eine akute soziale Zeit, in der die alten Fundamente in einer unglaublichen Rate zerbröckeln, und neue, progressive sind auf dem Weg.

Pavel Petrowitsch Kirsanow, dessen Charakteristik seine Position als "Oldtimer" zeigt, nimmt einen zentralen Platz in der Arbeit ein. Er, zusammen mit einigen anderen Charakteren, repräsentiert die "Väter", eine gut etablierte soziale Klasse.

In der Person von Pawel Kirsanow ist eine ganze Generation vertreten, die von den Menschen um nur Vorwürfe und Verurteilung empfängt. Und alles, was sie tun müssen, ist, ihre Zeit zu leben und den wachsenden Fortschritt der Gesellschaft zu betrachten.

Aus dem Titel ist klar, dass der Roman eine Art Konfrontation ist: jung und alt, neu und alt. Pavel Kirsanov, Turgenev in einem Paar setzt den nihilistischen und revolutionären Gedanken Bazarov. Am Ende der Arbeit muss der Leser herausfinden, welcher von ihnen gewinnen wird.

Geschichte des Lebens

Die Ereignisse des Romans stammen aus dem Jahre 1859. Der Grundbesitzer Nikolai Kirsanov hat einen älteren Bruder Pawel Petrowitsch Kirsanow. Charakterisierung gibt ihm sofort eine starke und intelligente Person. Er ist ein Militärmann, er absolvierte die Seiten. Wegen ihres Status war es immer in der Gesellschaft erfolgreich, vor allem bei Frauen.

Mit achtundzwanzig Jahren wurde er zum Rang eines Kapitäns befördert und war auf eine glänzende Karriere vorbereitet. Aber plötzlich änderte sich sein ganzes Leben dramatisch. Natürlich traf er eine Frau, die für ihn tödlich wurde.

Eine gewisse Prinzessin R. in der Petersburger Gesellschaft war bekannt als eine frivole Dame und eine Kokette. Aber Kirsanow verliebte sich in sie ohne Gedächtnis. Die Prinzessin, die ihm zunächst in freundlicher Art antwortete, kühlte sich schnell zum Offizier.

Pawel Petrowitsch war zutiefst beeindruckt von diesem Ergebnis, aber er gab nicht auf. Leidenschaft für diese Frau verschluckt ihn, verbrannt von innen. Überraschenderweise fühlte er sich nicht zufrieden von seinen Treffen, es gab keine Freude in seinem Herzen, nur bitterer Ärger in seiner Seele.

Am Ende, nach dem Bruch mit der Prinzessin, versuchte Kirsanow, in das alte Leben zurückzukehren. Aber sie ließ ihn nicht gehen. In jeder Frau sah er ihre Züge. Sogar in Fenechka, der Geliebte seines Bruders Nikolaus.

Gemeinsam mit seinem Bruder lebte er auf dem Nachlass von Marino und ging dann in ferne Dresden, wo sein Leben ausgelöscht wurde.

Aussehen

Der Auftritt von Pawel Petrowitsch Kirsanow veränderte sich mit der Entwicklung der Ereignisse des Romans. Zuerst, bevor der Leser ein echter Aristokrat erscheint, ein schlanker Mann, der mit einer Nadel gekleidet ist. Nur mit ihm zu betrachten, war es möglich zu verstehen, dass Kirsanow – ein edler Dandy und ein Mann der Welt. Die Art, sich zu halten und zu reden, verriet es in ihm.

Turgenev weist darauf hin, dass sein graues Haar in perfekter Ordnung war, sein Gesicht war nicht zerknittert und war ungewöhnlich schön.

Doch in den Streitigkeiten mit Bazarov wurde Pawel Petrowitsch verwandelt. Er bestieg nicht mehr die völlige Ruhe. Als seine Reizung aus dem Mißverständnis eines jungen Mannes wuchs, nahm die Zahl der Falten zu, und der Held selbst verwandelte sich in einen altersschwachen alten Mann.

Bild

Aristokrat Pawel Petrowitsch Kirsanow, dessen Charakteristik sehr positiv ist, zeigt ein kluges, tadellos ehrliches, prinzipielles. Allerdings ist er ein Vertreter der alten Generation mit steifen Gewohnheiten und Ansichten.

Kirsanow ist weit von gewöhnlichen Menschen, versteht nicht und akzeptiert es nicht. Und seine Leute haben Angst, nach Bazarovs apt Ausdruck. Der Held ist ein Anhänger aller Engländer. Das äußert sich in seinem Verhalten, Gewohnheiten, Gespräche. Zitate von Pawel Petrowitsch Kirsanow offenbaren seinen Charakter und seine Ansichten. Die liberalen Prinzipien, durch die er kits, bleibt nur auf den Lippen. Aber trotzdem ist er ein würdiger Gegner von Bazarov, obwohl er immer verliert.

Pavel Kirsanov beschreibt den "alten Wächter". Seine Abreise nach Dresden ist sehr symbolisch, da er den Abgang einer ganzen Generation in die Vergangenheit verkörpert.