132 Shares 4832 views

Welches Land nimmt den ganzen Kontinent ein? Bundesstaat Australien

Die Antwort auf die Frage, welches Land den ganzen Kontinent einnimmt, ist allen aus der Schulzeit bekannt – das ist Australien. Ein ausgefallenes Land, das seine natürliche und ethnische Identität bis heute bewahrt hat, wenn auch nicht überall. Es ist ein sehr großes und entwickeltes Land, das reiche natürliche Ressourcen hat. Der Staat Australien ist auch ein Zufluchtsort für Touristen, denn der Sommer ist das ganze Jahr über, und dieser Kontinent wird von Meer und Ozean von allen Seiten gewaschen.


Geographie und Politik

Australien (offiziell genannt Commonwealth of Australia) ist ein Staat, der sich auf dem gleichnamigen Kontinent auf der südlichen Hemisphäre des Planeten befindet. Es ist auf dem sechsten Platz in der Welt in seinem Gebiet und besetzt nicht nur den Hauptteil des Landes, sondern auch viele benachbarte Inseln, insbesondere Tasmanien. Aus ökonomischer Sicht ist dieses Land sehr entwickelt, und es nimmt den dreizehnten Platz in dieser Bewertung ein. Der größte Teil der Bevölkerung konzentriert sich auf die Ostküste, und der westliche Teil des Kontinents ist die Ecke, wo die ursprüngliche Natur und Traditionen der alten Völker bewahrt wurden.

Geschichte der Entstehung der Macht

Heute wissen wir sehr gut, welches Land den ganzen Kontinent einnimmt und wo es liegt. Doch bis 1606 hatte die Menschheit nicht die geringste Ahnung, wie diese Länder aussehen, wie man zu ihnen kommt und was im Allgemeinen dort ist. Genauer gesagt, die Vorstellung, dass es gewisse Länder in der südlichen Hemisphäre gibt, die sich von denjenigen unterscheiden, in denen die Menschheit bereits besiedelt ist, existiert seit der Zeit des Römischen Reiches. Allerdings konnten sie sie nicht auf dem Schiff runden und die Menschheit mit ihren eigenen Augen erst im Morgengrauen des 17. Jahrhunderts sehen. Dann wurden diese Länder von Willem Jansson entdeckt, der sie New Grönland nannte. Doch später wurden die Holländer nicht Eigentümer dieser Kolonie. Später, mit der Expedition in diese südlichen Länder, reisten spanische und französische Entdecker, die sie auch nicht unterjochten, sondern nur einen allgemeinen Eindruck machten. So erschienen im 18. Jahrhundert die ersten Karten der Welt, auf denen Australien klar gezeichnet war.

Englische Kolonisation

1788, am 26. Januar, landete die erste britische Kolonie auf den neuen südlichen Ländern unter der Führung von Arthur Phillip. Dieser Tag ist seither der Tag Australiens und wird jedes Jahr von allen Bürgern gefeiert. Am Anfang des 19. Jahrhunderts war das Vereinigte Königreich sehr dicht an den Ufern dieser riesigen Insel angesiedelt und legitimerweise verkündet es als seine neuen Besitztümer, da die Anwohner nicht widerstanden. Seitdem hat die ganze Welt gelernt, welches Land den ganzen Kontinent einnimmt und dass dieser Staat immer noch unter der Herrschaft Englands steht. Im Laufe des Jahrhunderts bevölkerten die Engländer, vor allem aus Wales, alle Regionen des neuen Teils der Welt. In der Geschichte gibt es auch Berichte über Völkermord, die von der britischen Regierung in Bezug auf die Aborigines durchgeführt wurde. Allerdings war dieser Vorfall völlig erschöpft, nachdem die australische Armee am ersten Weltkrieg teilgenommen hatte.

Föderation und unsere Tage

Da Australien im Zweiten Weltkrieg als Verbündeter der Vereinigten Staaten handelte, trennte er sich vollständig von Großbritannien und erwarb die Souveränität. Die nationalen Symbole wurden auch offiziell und allgemein akzeptiert. Das erste Staatssymbol von Australien ist die Flagge. Dies ist ein blaues Tuch, in dessen oberer linker Ecke die Flagge von Großbritannien ist. Unter ihm ist ein großer weißer Stern. Auf der rechten Seite des Banners sehen wir das Südkreuz, das aus fünf Sternen besteht. Alle Sterne der Fahne, in Kombination, symbolisieren die sechs Zustände des Staates.

Das zweite Staatssymbol von Australien ist das Wappen. Es besteht aus sieben Waffen, von denen sechs zu den Staaten des Landes gehören, und die letzteren vereinen, all-australisch. Über ihnen ist ein siebenköpfiger Stern des Commonwealth. All dieses Bild wird von dem Emu Vogel und Känguru unterstützt – Tiere, die nur auf diesem Kontinent leben.

Die Sphäre, die das Land umgibt

Viele glauben, dass der kleinste Kontinent der Welt, der sich im südlichen Teil unseres Planeten befindet, von den Gewässern des Indischen und des Pazifischen Ozeans gewaschen wird. Tatsächlich ist das wahr, aber die zahlreichen und sehr großen Kluft dieser beiden riesigen Stauseen haben hier viele Meere gebildet. Die meisten von ihnen sind im Süden und Osten und an der Grenze zu den angrenzenden Inseln. Nun, schauen wir uns die Meere von Australien an und wo sind sie? Das sind die Oasen der Ozeane neben dem Festland, die sich hauptsächlich im Norden und Osten befinden. Unter ihnen nennen wir Coral, Timor, Tasman und Arafour. Entlang dieser Küste erstreckt sich auch die längste in der Welt Korallenriff – Barriere.

Tourismus in Australien

Ein günstiges Klima, das einen ewigen Sommer bietet, sammelt Millionen von Touristen an den Küsten von Australien die ganze Zeit. Die wichtigsten Resorts hier sind auf der Nordostküste, in der Nähe des Barrier Reef konzentriert. Ein charakteristisches Merkmal eines australischen Erholungsgebietes ist die Aktivität. Auch die leisesten, nach den Anwohnern, Resorts sind in den Gebieten der Städte, ertrinken in Wolkenkratzern. Die Leute kommen hier zum Surfen, Tauchen, Schnorcheln und anderen Extremsportarten. Deshalb ist es einfach unrealistisch, Menschen auf Tundra zu treffen, genau wie in Mexiko oder den Bahamas, an einem der goldenen Sandstrände von Australien.

Große megacities

Viele Reisende, die um die entlegensten Länder, Städte, Kontinente reisen, kommen schließlich nach Australien und sind davon überzeugt, dass sich diese Welt grundsätzlich von allem unterscheidet. Trotz der Entwicklung der Wirtschaft, der Industrie und der Stadtentwicklung, die im Bild der unvorstellbaren Wolkenkratzer verkörpert ist, ist es immer sauber, gemütlich und die Menschen sind sehr freundlich. Die Hauptstadt des Staates ist die Stadt Canberra, deren Bevölkerung 358 222 Menschen ist. Diese Metropole gilt jedoch nicht als die größte auf dem Festland. Jeder weiß, dass es Sydney, Melbourne, Perth, Brisbane und einige andere Megacities sind, die viel größer sind als die Hauptstadt sowohl in Bezug auf Fläche und Bevölkerung.

Schlussfolgerung

Wir haben gelernt, welches Land den ganzen Kontinent einnimmt, wie es entdeckt wurde und wo es sich befindet. Ein wenig berührte seine Geschichte und untersuchte auch den gegenwärtigen Zustand der Dinge auf diesen Ländern.