311 Shares 2858 views

Keramik-Kondensatoren: Beschreibung, Typen

Was ist Keramik? Bei der Verwendung des so genannte Produkt von Masse Brennen gemacht, vor allem Ton. Die Technik beinhaltet auch ein keramisches Material mit einer ähnlichen Struktur, aber Ton in ihnen überhaupt nicht, oder es ist in geringen Mengen vorhanden. Dazu gehören Keramikkondensator wird als Kondensatordielektrikum verwendet.


KeramikKondensatoren

Solche Produkte sind durch eine hohe elektrische Leistung, geringe Größe und niedrige Kosten aus. Keramik-Kondensatoren werden in Funkschaltungen weit verbreitet. Sie sind eine konstante Kapazität und Trimmer.

Typen von Kondensatoren mit konstanter Kapazität

Thermostabile Keramik-Kondensatoren in Schaltungen und Oszillatoren hoher Stabilität Oszillatoren verwendet. termokompensiruyuschie Elemente werden für die Reduktionstemperatur verwendet. Eine spezielle Gruppe von ferroelektrischen Keramikkondensator verwendet , in dem als Dielektrikum ferroelektrische Keramik – ein Material mit einem sehr hohen Dielektrizitätskonstante (bis mehrere Tausende) in einem bestimmten Temperaturbereich. Diese Produkte werden durch Hochfrequenz-Keramik eine höhere Kapazität für die gleiche Größe gekennzeichnet.

Der keramische Rohrkondensator (CT-1, CT-2) – ein dünnwandiges Rohr, das äußere und innere Oberflächen mit Silberschicht bedeckt sind.

Kondensator Keramikscheibe (CH1, KD2) und ferroelektrische keramische Scheibe Muster (KDS1, KDS2, DTP3) kreisförmig sind Keramikplatte in der Form von dünnen Schichten aus Silber plattieren.

Keramik, Kunststoff bochenochny das Kompressionselement (KOB1, KOB2, KOB3) – Keramikzylinder, auf der Basis der ebenfalls an die Elektrode angelegt.

Das Farbschema und sein Wert

Verschiedene Farben sind in dem Produkt CT CDS gemalt, CD et al., Bezeichnen Stabilität der Kapazität mit der Temperatur. Blau, blau und graue Farbe wird aufgetragen, wenn die Kapazität des Kondensators auf Temperaturänderungen kleinere Art und Weise reagieren. Solche Elemente sind hitzestabil bezeichnet. Rote und grüne Farbe bedeutet, dass die Temperatur steigt Fertigungskapazität deutlich abnehmen wird – es termokompensiruyuschie Kondensatoren. Orange zeigt an, dass ziemlich stark bei Temperaturänderungen in einem weiten Bereich von Behältererzeugnissen (jedoch bei variieren Raumtemperatur Kapazität stabil bleibt).

Typen von keramischen Trimmerkondensatoren

Diese Produkte sind so konzipiert, passen (Anpassung) Parameter des Schwingkreises, weiter als Halb Variante bezeichnet. Ein kurzer Blick auf jeden von ihnen.

Keramiktrimmerkondensator (CCP) besteht aus einer Keramik-Basis (Stator) und die beweglichen Keramikscheibe (Rotor). Antrieb auf der Achse ist an dem Stator befestigt ist, und es kann mit einem Schraubenzieher gedreht werden. Silber plattenförmigen Sektoren, die auf die Ebene der beiden Komponenten. der Rotor ein dielektrisches Material ist. Bei Drehung variiert relative Positionierungsplatten sind, und die Kapazität zwischen dieser.

Trimmerkondensator Keramikrohr (Costa) – der Name sagt, dass sich das betreffende Produkt die Form einer Röhre hat. einen Metallstab mit einem Schraubengewinde – an seiner Innenfläche ist ebenfalls dünne Silberfestauskleidung beschichtet. Bei Drehung Kapazitätsänderungen aufgrund der Eingangs- oder Ausgangswelle des Rohres (mittels eines Schraubendrehers erreicht).

Kapazität KeramikKondensatoren

Selbst 10-20 Jahre, wegen der Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Herstellung der genannten Kondensatoren gehört das Produkt der Kategorie der kleinen Kapazität Geräten. In jüngerer Zeit würde ein Keramikkondensator 1 uF niemand überrascht mich nicht, aber bei 10 Elementen uF als exotisch wahrgenommen.

Aber heute, erlaubt die Entwicklung der Technologie einige Hersteller die Funkkomponenten auf das Erreichen der Kapazitätsgrenze in solchen Kondensatoren zu 100 uF zu erklären, aber sie versichert haben, dies ist nicht die Grenze.