168 Shares 9246 views

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit des Ereignisses? Machen Sie die Schüler für die Prüfung bei der Vorbereitung

Mathematik – eine der schwierigsten Themen unter Schulfächer. Und das alles wäre nichts, wenn es nicht in der elften Klasse passieren muß, und auch in Form von EGE. Nicht nur, dass diese Prüfung vor ein paar Jahren den Teil A entfernt, die gerade die richtige Antwort aus mehreren wählen hatte angeboten, so auch hinzugefügt Wahrscheinlichkeitstheorie in der Schule Lehrplan und damit in den Einstellungstests.


Zum Glück, so weit ist dieses Problem nur ein, sondern zu lösen es noch notwendig ist. Normalerweise sorgen die Prüfungsabsolventen, und das Wissen, wie man die Wahrscheinlichkeit des Ereignisses zu berechnen, völlig abgehen aus ihren Köpfen. Um dies zu vermeiden, müssen Sie gut verstehen, das Material in der Phase der Vorbereitung auf die Prüfung.

Also, was ist die Wahrscheinlichkeit für das Ereignis? In diesem Konzept einige Definitionen. Am häufigsten werden die sogenannten „klassischen“ betrachtet. Die Wahrscheinlichkeit des Auftretens des Ereignisses – ist das Verhältnis der Anzahl von positiven Ergebnissen der Anzahl alles möglich: P = m / n.

Aus dieser Definition folgt die Eigenschaften:

1. Wenn ein Ereignis sicher ist, ist die Wahrscheinlichkeit seiner Einheit. In diesem Fall werden alle Ergebnisse günstig sein.

2. Wenn das Ereignis nicht möglich ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit gleich Null. Dieser Fall wird durch das Fehlen von positiven Ergebnissen aus.

3. Der Wahrscheinlichkeitswert eines zufälligen Ereignisses liegt im Bereich von Null bis Eins.

Aber die Definition und Eigenschaften von Wissen ist oft nicht genug , um die Aufgabe zu diesem Thema zu lösen in der einheitlichen staatlichen Prüfung. Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses ist manchmal notwendig, wird durch Addition und Multiplikation Sätze berechnet. Welche, hängt von den Bedingungen des Problems zu verwenden. Alles hier ist ein wenig komplizierter, aber wenn Sie es wünschen und Fleiß das Material möglich zu lernen.

Wenn zwei Ereignisse können beide nicht das Ergebnis eines Tests sein, dann sind sie unvereinbar bezeichnet. Ihre Wahrscheinlichkeit wird durch den Zusatz Satz berechnet:

P (A + B) = P (A) + P (B), wobei A und B – inkompatibel Ereignisse.

Die Wahrscheinlichkeit, unabhängiger Ereignisse als das Produkt der entsprechenden Werte für jeden von ihnen (Multiplikationssatz) berechnet. Diese können zum Beispiel trifft das Ziel, während zwei Pistolen feuern. Mit anderen Worten, unabhängige Ereignisse – jene Ergebnisse, die voneinander unabhängig sind.

Wenn die Testergebnisse miteinander verwoben sind, dann die bedingte Wahrscheinlichkeit verwenden. Ereignisse werden als abhängig.

Um die Wahrscheinlichkeit einer von ihnen zu berechnen, müssen Sie sich zunächst überlegen, was es für eine andere. Also, zunächst einmal festzustellen, welches Ereignis zum anderen führt. Dann ist ihre Wahrscheinlichkeit berechnen. Unter der Annahme, dass dieses Ereignis aufgetreten ist, hat die gleiche Größe für die zweiten. Die bedingte Wahrscheinlichkeit , in diesem Fall wird als das Produkt der ersten Zahl mit dem zweiten erhalten wurde , berechnet. Wenn mehrere solcher Ereignisse ist die Formel kompliziert, aber wir werden es nicht betrachten, weil die Prüfung für uns nicht sinnvoll ist.

Jedes Thema kann leicht erlernt werden, wenn auch in die Frage einzudringen. Wahrscheinlichkeit des Ereignisses – ist keine Ausnahme. Um Probleme dieser Zweig der Mathematik zu lösen, müssen wir in der Lage sein, logisch zu denken und wissen, dass die einschlägigen Definitionen und Formeln oben beschrieben. Dann keine Prüfung Sie keine Angst!