421 Shares 8431 views

Was ist Neurolues? Symptome, Formen, Behandlung, Folgen

Unter Syphilis bezieht sich auf die Natur Geschlechtskrankheit, die einige interne Organsysteme bricht. In Ermangelung einer kompetenten Behandlung nach kurzer Zeit es Neurosyphilis entwickeln kann, durch das Eindringen der Infektion in das Nervensystem aus. Es ist sehr gefährlich für die menschliche Gesundheit Pathologie, insgesamt Behinderung oder Tod bedroht.


Was ist Neurolues?

Unter Neurolues bezieht sich auf eine infektiöse Erkrankung des zentralen Nervensystems des Menschen. Die Entwicklung der Krankheit wird durch das Eindringen des Körpers Erreger von Syphilis verursacht. Die Infektion kann in den pathologischen Prozess aller Teile des Nervensystems aus dem Gehirn und endet mit den Sinnen beteiligt sein. Schwindel, Muskelschwäche, Lähmung, Krampfanfälle, Demenz: Klinisch ist die Krankheit, die durch eine Reihe von neurologischen Erkrankungen manifestieren.

Zum ersten Mal über den sprechenden Syphilis im Mittelalter. In jenen Tagen die Alchemisten wussten nicht, was Neurosyphilis. Litt an der Krankheit, die Teilnehmer der Kreuzzüge. Während des Hundertjährigen Krieges Syphilis sonst nannte es die Französisch-Krankheit, wie die britischen „gebracht“ vom Festland. Vor einigen Jahrzehnten wurde, Syphilis ein Satz für Ansteckung berücksichtigt. Aufgrund der rasanten Entwicklung der Wissenschaft heute, kann diese Krankheit in ein paar Wochen geheilt werden. Allerdings sind fortgeschrittene Formen oft die Ursache für den Tod. Von besonderer Bedeutung für die hohe Sterblichkeitsrate von Neurosyphilis.

Die Krankheit kann sich in einem Zeitraum von Lues auszudrücken. Die Diagnose basiert auf den Ergebnissen der serologischen Methoden der Forschung und klinischen Manifestationen. Für die Behandlung der am häufigsten verwendeten Antibiotika sind schmal-Spektrum. Heute Neurolues Krankheit tritt sehr viel seltener als im vergangenen Jahrhundert. Dies ist auf die Verbesserung der Qualität der diagnostischen Verfahren, Vorsorgeuntersuchungen der Bevölkerung, Frühtherapie.

Die wichtigsten Ursachen der Infektion

Pathogen Neurolues – blass Treponema Bakterium. Die Infektion erfolgt direkt von einer kranken Person. Typischerweise geschieht dies durch ungeschützten Geschlechtsverkehr. Pathogen tritt in den menschlichen Körper durch Läsionen auf Schleimhäuten oder Haut. Die Infektion breitet sich dann entlang dem Blutstrom.

Der Körper reagiert auf fremde Bakterien durch Antikörperproduktion. Durch die Verringerung der Blut-Hirn-Schranke pale Treponema in das Nervensystem eingeführt. So nach und nach entwickeln Neurosyphilis.

Die Ursachen dieser Erkrankung können auch unspezifische tragen. Entwicklung der Behandlung verzögert Krankheit fördert frühere Formen der Krankheit, emotionalen Stress, reduzierte Immunität, Kopfverletzungen, psychische Ermüdung.

Die wichtigsten Infektionswege:

  1. Sexual. Es ist die häufigste Form der Übertragung. Pathogen dringt in die Schleimhäute und Mikroschäden auf der Haut. Art des sexuellen Kontakts nicht in der Regel eine besondere Rolle spielen. Die Verwendung von Barriereverhütungsmittel (Kondom) verringert das Risiko der Kontamination, aber nicht verringert es nicht auf Null.
  2. Transfusions (Bluttransfusionen, Zahn Manipulationen).
  3. Haushalt. Zur Infektion durch jeden Tag braucht sehr engen Kontakt mit dem Kranken. Es ist nicht ausgeschlossen, die Übertragung über Handtücher, gemeinsame Haushaltsgegenstände, eine Rasierklinge oder Zahnbürste verwenden.
  4. Transplazentare (Mutter-Übertragung direkt auf den Fötus).
  5. Professional. Zunächst einmal handelt es sich um die Angehörigen der Gesundheitsberufe, die in ständigem Kontakt mit Körperflüssigkeiten (Blut, Sperma, Speichel) sind. Eine Infektion ist möglich, in der Geburtshilfe, chirurgische Eingriffe, Autopsie.

Jeder Kontakt mit einer Person mit Neurosyphilis infiziert, trägt immer die Gefahr.

Krankheitsbild

Die Symptome der Neurosyphilis können ausgesprochen oder gelöscht werden, wenn die Krankheit in einem frühen Stadium der Entwicklung. Einige der häufigsten Symptome charakteristisch für die Krankheit zugeschrieben Ärzte rezidivierenden Kopfschmerzen, Müdigkeit, Taubheit der Glieder.

Experten unterscheiden Früh-, Spät- und angeborene Variante der Krankheit. Zunächst für mehrere Jahre nach der Infektion entwickelt. Ansonsten heißt es mesenchymalen in dem pathologischen Prozess Gefäß und Hirnmembranen in erster Linie beteiligt war. Spätform der Pathologie manifestiert sich in etwa fünf Jahren seit dem Eindringen von Treponema pallidum im Körper. Es wird durch eine Läsion der Nervenzellen und Fasern begleitet. Angeborene Neurolues entwickelt sich als Folge von transplazentare Übertragung der Infektion von der Mutter auf Feten und das ist offensichtlich in den ersten Monaten des Lebens.

Die frühe Neurosyphilis

Diese Form der Krankheit entwickelt sich in der Regel innerhalb von 2-5 Jahren nach dem Eindringen der Infektion im Körper. Dieser Zustand wird durch eine Läsion der Hirnmembranen und Blutgefäße begleitet. Seine wichtigsten Manifestationen sind syphilitische Meningitis, eine Syphilis und latente Neurosyphilis. Symptome und Zeichen Charakteristik jede Form, sollten in weiteren Einzelheiten.

  1. Asymptomatisch (latent) Neurosyphilis kann ein „random“ finden aufgerufen werden. In diesem Zustand sind die charakteristischen Symptome nicht beobachtet, und die Diagnose kann nur durch eine Änderung in der Zusammensetzung der Flüssigkeit hergestellt werden.
  2. Syphilitische Meningitis wird am häufigsten bei jungen Erwachsenen diagnostiziert. Zu den ersten Symptomen können schwere Kopfschmerzen Übelkeit und Erbrechen, identifiziert werden. Die Körpertemperatur steigt sehr selten. Mögliche Beteiligung am pathologischen Prozess der Hirnnerven manifestierte sehbehinderte und die Entwicklung von Innenohrschwerhörigkeit.
  3. Eine Syphilis wird durch beeinträchtigte Blutzirkulation im Gehirn gekennzeichnet. Klinische Pathologie manifestiert Sensibilitätsstörungen, erhöhte Reflexe, verminderte Aufmerksamkeit und Gedächtnisstörungen. Ohne rechtzeitige Behandlung kann auf einen ischämischen Infarkt führen. Normalerweise ist es durch starke Kopfschmerzen, Schlafstörungen Beeinträchtigung möglich voran Anfälle.

Spät Neurolues

Diese Pathologie wird auch in verschiedene Formen unterteilt:

  • Progressive Paralyse.
  • Tabes.
  • Gummy Neurosyphilis.
  • Atrophie des Sehnerven.
  • Meningovascular Neurosyphilis (sind die Symptome ähnlich der frühen Form der Krankheit).

Wenn es um die fortschreitende Lähmung kommt, umfassen chronische Meningoenzephalitis. Er entwickelt sich meist nach 5-15 Jahren nach der Infektion mit Syphilis. Der Hauptgrund für diese Form der Krankheit – bleich Treponemen Eindringen in Gehirnzellen und deren anschließende Vernichtung. Zunächst werden die Patienten Veränderungen der höheren Nerventätigkeit (Verschlechterung der Aufmerksamkeit und Gedächtnis, Reizbarkeit) nachgewiesen. Als Fortschreiten der Krankheit schließen sich psychiatrische Störungen (Depressionen, Wahnvorstellungen und Halluzinationen). Unter den neurologischen Symptomen Zittern der Zunge, Dysarthrie und Veränderung Handschrift kann festgestellt werden. Die Krankheit entwickelt sich schnell und innerhalb von wenigen Monaten ist tödlich.

Wenn es die dorsale Wurzel und Rückenmark betroffen sind, sagen die Ärzte Tabes. Klinische Pathologie manifestiert sich in Form von Verlust der Knöchel Reflexe, Instabilität in der Romberg Position. Als Folge der menschlichen Gang zu verändern. Es ist möglich, die Entstehung des Sehnervenschwund. Ein weiteres Merkmal Krankheit ist die trophischen Geschwüren.

Atrophie des Sehnerven , in einigen Fällen als unabhängige Form der Krankheit als Neurosyphilis. Die Folgen der Krankheit verringert erheblich die Lebensqualität. Der anfängliche pathologische Prozess betrifft nur ein Auge, aber nach einer Weile wird es bilateral. Reduzierte Sehschärfe. In Abwesenheit von rechtzeitiger Behandlung von Blindheit zu entwickeln.

Gummy Neurosyphilis. Gummi sind gerundet Formationen, die als Ergebnis der durch Treponema verursacht eine Entzündung gebildet werden. Sie beeinflussen das Gehirn und Rückenmark, Komprimieren Nerven. Klinische Pathologie ist durch Lähmung der Gliedmaßen und Becken-Erkrankungen manifestieren.

angeborene Neurolues

Diese Form der Krankheit ist sehr selten diagnostiziert. Während der Schwangerschaft erfährt die werdende neue Mutter immer wieder Tests Infektionen zu identifizieren. Wenn intrauterine Infektion aufgetreten ist, ist es sehr leicht zu erkennen. Das klinische Bild wird durch die gleichen Symptome wie bei erwachsenen Patienten charakterisiert, mit der Ausnahme Tabes.

Angeborene Form der Krankheit hat besondere Symptome. Diese sogenannte Hydrocephalus und Hutchinson Triade: Taubheit, Keratitis und Verformung der oberen Schneidezähne. Eine rechtzeitige Behandlung kann die Infektion Prozess stoppen, aber neurologische Symptome anhalten das ganze Leben hindurch.

Diagnose der Neurosyphilis

Was Neurosyphilis ist, wird uns gesagt. Wie die Krankheit bestätigen? Definitive Diagnose kann auf drei Kriterien: das charakteristischen klinische Bild, die Ergebnisse von Tests auf Syphilis, Veränderungen in der Zusammensetzung der Cerebrospinalflüssigkeit zu identifizieren. Eine angemessene Beurteilung des Zustandes des Patienten ist nur gültig, wenn die neurologische Untersuchung.

Im Hinblick auf die Labortests, werden sie umfassend durchgeführt. In manchen Fällen ist eine Wiederholung des Tests. Die informativsten labordiagnostischen Methoden umfassen RPR-Analyse RIBT, RIF und die Identifizierung des Erregers in den Inhalt der betroffenen Haut.

In Abwesenheit von ausgeprägten Symptomen durchgeführt Lumbalpunktion. Neurosyphilis in CSF anzeigen Niveaus des Proteins erhöht, und der Erreger der Krankheit – blasses treponemu.

MRI und CT-Scan des Rückenmarks wird mit Verdacht auf Neurosyphilis alle Patienten verschrieben. Diagnose durch spezielle Vorrichtungen zeigt Atrophie Hydrocephalus und Hirnsubstanz.

Wie Neurolues zu gewinnen?

Die Behandlung von frühen Formen der Krankheit auf einer aggressiven Antibiotika-Therapie basiert. Zu diesem Zweck Zubereitungen von Penicillin und Cephalosporin-Reihe. Typischerweise Therapie ist komplex und beinhaltet die Verwendung von mehreren Medikamenten zur gleichen Zeit. Das übliche Schema: "Penicillin", "Probenecid", "Ceftriaxon". Alle Medikamente werden intravenös verabreicht. Injections „Penizillin“ auch den Spinalkanal machen. Der Verlauf der Behandlung dauert in der Regel für zwei Wochen. Danach erfährt der Patient eine erneute Prüfung, in dem Sie die Ergebnisse der Tatsache beurteilen können, ob es möglich war, Neurosyphilis zu gewinnen. Die Behandlung verlängern, wenn die Cerebrospinalflüssigkeit zeigen blasse treponemu.

Am ersten Tag der medikamentösen Therapie kann neurologische Symptome (Kopfschmerzen, Temperaturerhöhung, Tachykardie) verschlechtern. In solchen Fällen wird die Behandlung durch entzündungshemmende Medikamente und Kortikosteroiden ergänzt.

Spätformen der Neurosyphilis verwendete Medikamente mit Arsen und Wismut, gekennzeichnet durch eine hohe Toxizität zu bekämpfen.

Prognose und Konsequenzen

Frühe Formen der Neurosyphilis reagieren gut auf die Behandlung, vollständige Genesung möglich. In einigen Fällen erhalten die so genannten Restwirkungen in Form von Parese und Dysarthrie, die Behinderung verursachen können.

Später Formen der Pathologie schlecht zu medizinischer Therapie. Neurologische Symptome sind in der Regel mit dem Patienten für das Leben bleiben.

Progressive Paralyse vor ein paar Jahren in tödlichem Ausgang geführt. Heute ist die Verwendung von Antibiotika Penicillin ermöglicht die Manifestation der Symptome und langsam Neurolues mildern.

Foto von Patienten mit dieser Diagnose und nach der Behandlung Kursen ermöglicht es uns, die Bedrohung Pathologie bringt, um den Körper zu verstehen. Deshalb sollte jeder wissen, wie diese Krankheit zu verhindern.

Präventivmaßnahmen

Um eine Infektion zu verhindern, empfehlen Ärzte unkontrollierte sexuelle Beziehungen zu verzichten. Es ist mit besonderem Augenmerk auf die persönliche Hygiene. Menschen mit Treponema pallidum infiziert sind, auf einer verbindlichen Grundlage sollte von einem Neurologen Vorsorgeuntersuchung unterziehen.

Was ist Neurolues? Dies ist eine gefährliche Krankheit, die durch ZNS charakterisiert. In Abwesenheit von rechtzeitiger Behandlung wahrscheinlich lebensbedrohlichen Komplikationen zu entwickeln, die direkt auf die Lebensqualität beeinträchtigen, und manchmal zum Tod führen. Daher sollten Sie nicht die Verhinderung von Krankheit vernachlässigen, und nach der Infektion sofort einen Arzt aufsuchen.