314 Shares 7598 views

Strunino Stadt, Vladimir Region: Beschreibung, Sehenswürdigkeiten, Fotos

Stadt Strunino befindet sich in der Vladimir Region Russland (Alexander Stadtteil). Es liegt nordwestlich des Hauptverwaltungszentrum. Die Entfernung von Vladimir ist etwa 130 km. Es erstreckt sich über eine Fläche von 10 km2. Strunino (Vladimir Region) erhielt den Status Stadt im Jahr 1938. Das offizielle Gründungsdatum ist nicht gesetzt. Nach historischen Quellen wurde die Stadt zum ersten Mal im Jahr 1492, und in den alten Chroniken sagte erwähnt, dass Prinz Alexander Nevsky im Jahr 1240 in diese Ländern weitergegeben.


Herkunft des Namens

Über den Ursprung des Namens ist auch keine verlässlichen Informationen. Vermutlich wird angenommen, dass es aus dem Namen einer resident kommt, der in dem XVII Jahrhundert, gab König Alexander eine Charta die Anwesen zu besitzen.

Außerdem gibt es eine andere Version, oder besser gesagt Legende. Es besagt, dass königliche während der Herrschaft von Ivan Terrible der in Strunino (Vladimir Region) Jagd angeordnet wurde. Als sie sagten, kamen sie „String Tier.“ Angeblich ist es aus diesem Wort und der Name der Siedlung aufgetreten.

Ein wenig Geschichte

Vor dem Empfang Stadtstatus war Strunino ein kleines Dorf, das zu mehr als 100 Menschen zu Hause ist. Sie werden vor allem in der Landwirtschaft, Weberei Unternehmen, die Herstellung von Küchenutensilien aus Holz beschäftigt.

In der zweiten Hälfte des XIX Jahrhunderts am Ufer der beiden Flüsse wurde die Gründung von Textilfabriken gelegt, die in sowjetischen Zeiten kombinieren war „The Fifth Oktober“. Zu dieser Zeit die Stadt die Heimat von etwa 16 Tausend war. Menschen, von denen mehr als 4000. In dieser Fabrik arbeiten.

Auch an der Schwelle des zwanzigsten Jahrhunderts in Strunino (Vladimir Region) tut Infrastruktur. Schule, Krankenhaus (50 Betten) gebaut wurde, Kirche, eine Sauna und einen Park, der nun den Namen trägt „Der Trakt Dubki“.

Während des Zweiten Weltkriegs verließ Krieg mehr als 1,5 Tausend. Textilfabrikarbeiter. Und der Rest des Personals machte einen großen Beitrag zur Erhaltung der Armee. Das Unternehmen webte Tuch für die Uniformen der Soldaten.

klimatische Merkmale

Stadt Strunino (Vladimir Region) befindet sich auf der Smolensk-Moskau Upland (Teil der Russischen Ebene). Das Relief wird durch eine Kombination aus Ebenen und Hügel hauptsächlich dargestellt. Klima – feuchte Kontinental. Im Winter sinkt die Lufttemperatur unter -15 ° C. Im Sommer ist es kühl. Die regnerischsten, aber der wärmste Monat – Juli. Die durchschnittliche Temperatur – 18 ° C Aber die geringste Menge an Niederschlägen tritt in March – weniger als 28 mm.

Wirtschaft

Die Stadt Strunino (Vladimir Region) entwickelt Industrie. Die wichtigsten Industrieunternehmen ist raypromkombinat. Die Grundstruktur der Herstellung von Betten.

Seit Beginn des XXI Jahrhunderts in der Stadt begann zu bauen, und andere Industrieunternehmen. Zum Beispiel wurde eine Fabrik für die Verpackung von Kaffee, die im November 2008 350 Mitarbeiter beschäftigt. Dennoch gibt es ein Unternehmen, das bei der Herstellung von sterilen Leinen für chirurgische Abteilungen profiliert ist. die Grundlage für den Bau der Bäckerei auch gelegt.

Stadt Strunino (Vladimir Region), Foto Arten, die in einem Artikel gefunden werden können empfängt Strom von den Stromnetzen der Region Alexander. Eine Gasleitung von der vorgesehen in Nizhny Novgorod.

Transport

Fahrzeuge in dieser Siedlung – Schiene und Straße. Auch betreibt eine regelmäßige Busverbindung in die Stadt Alexandrova. Er geht durch Slednevo Dorf, das Dorf und das Dorf Great Zhuklino Karinskoe. Nur wenige Kilometer von der Stadtautobahn, die den Landbus nach Moskau bildet. In der Regel halten die Fahrer immer Passagiere abholen.

Der Hauptbahnhof ist der gleiche Name wie die Stadt selbst. Insgesamt diese Station 2 Haupt- und 2 Seitenpfad (Nord und Süd). Für alle S-Bahn-Station „Strunino“ ist ein Transit.

Sehenswürdigkeiten

Am Ende des XIX Jahrhunderts einer der Eigentümer hat Textilfabrik den Bau der Kirche der Verklärung finanziert. Ihm zu Ehren wurde diese Kirche geweiht. Jedoch, wie viele religiösen Orte, wurde die Kirche geschlossen, und nach dem Zweiten Weltkrieg zerstört. An dieser Stelle gebaut später das Haus der Pioniere. Doch nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion ist ein Ort der Erholung für Schüler geschlossen wurde. Die Gläubigen bestand auf die Rückkehr des Tempels, und in der Mitte der 90er Jahre wurde es restauriert. In dieser Kirche gibt es drei Altäre: Central – Verklärung des Herrn, rechts – der Heilige Märtyrer Glaube, Hoffnung, Liebe und Sophia, links – St. Nikolaya Tschudotworza. Darüber hinaus in der Stadt gibt es auch einen Tempel der Heiligen Jungfrau, aus Holz gebaut. Im Jahr 1988 wurde es von einem Gotteshaus umgewandelt.

Im Vladimir Region wurde Strunino Kapelle auf dem ehemaligen Stadtfriedhof errichtet, die am Ende des XIX Jahrhunderts der Hälfte zerstört. Sie und untergraben, und versuchte mit der Stiftung zu zerstören, aber sie blieb stehen, nur leicht zur Seite geneigt. Derzeit hat die Kapelle nicht viel verändert. Orthodoxe Ort völlig verlassen, weil manchmal hier zu Gläubigen kommen und bringen Blumen. Bei Menschen ist es „unzerbrechlich Kapelle“ genannt.

Eine weitere Sehenswürdigkeit Strunino Vladimir Region ist ein botanischer Garten „Tract Oaks.“ In der Vergangenheit wurde dieses Terrain Park gegründet, und am Ende des zwanzigsten Jahrhunderts – eine Pufferzone zum Schutz von Flora und Fauna. Die Fläche von etwa 55 Hektar. Hier können Sie solche Bäume finden, die mehr als 100 Jahre sind.