404 Shares 3221 views

Die grundlegenden Eigenschaften der Aufmerksamkeit


Aufmerksamkeit ist ein Ausdruck des Interesses der Person an einem bestimmten Objekt oder Subjekt, dem selektiven Fokus der Wahrnehmung auf ein Objekt.

Einige Spezialisten betrachten die Aufmerksamkeit als eine obligatorische Komponente des Wahrnehmungsprozesses, andere sind sicher, dass dies ein besonderer Zustand einer Person ist. Manche Menschen halten die Meinung, dass die Aufmerksamkeit ein eigenständiger geistiger Prozess ist, genauso wie Gedächtnis, Empfindung, etc. Schließlich ist eine andere Gruppe von Wissenschaftlern sicher, dass Aufmerksamkeit und ihre Eigenschaften ein Prozess sind, der alle psychischen Ebenen durchdringt.

Alle Spezialisten teilen das Konzept in mehrere Arten auf: Aufmerksamkeit ist unfreiwillig, willkürlich, postoperativ.

Unwillkürliche (unbeabsichtigte) Aufmerksamkeit entsteht ohne Anstrengung an sich. Ein heller Blitz, ein lautes Geräusch, ein ungewohntes Bild kann eine Person plötzlich anziehen, ohne Anstrengung von seinem Teil.

Die willkürliche Aufmerksamkeit wird durch den Willen des Individuums bestimmt. Es kommt vor, wenn eine Person ein Ziel hat, eine Installation. Für ihre Manifestation sind dringend benötigte Anstrengungen erforderlich.

Die Aufmerksamkeit wird immer durch das Interesse der Person, seine Einstellung, Konzentrationsfähigkeit, psychologische Eigenschaften der Person bestimmt. Alle diese Merkmale bestimmen die Grundeigenschaften der Aufmerksamkeit. Es gibt insgesamt sechs.

• Nachhaltigkeit. Diese zeitliche Eigenschaft bestimmt die Fähigkeit eines Individuums, sich für eine gewisse Zeit auf eine Aktivität oder ein Objekt zu konzentrieren. Nachhaltigkeit hängt von einem Bewusstsein des Ziels, der Einstellung zum Objekt oder der Aktivität, dem Grad des Interesses ab. Aus diesem Grund kann es für bestimmte Personen in bestimmten Situationen anders sein. Natürlich haben verschiedene Menschen unterschiedliche Stabilität.

Das Gegenteil von Stabilität ist verstreut.

• Gegenstand. Im Mittelpunkt dieser Aufmerksamkeit liegt das Objekt oder Phänomen, auf das die Aufmerksamkeit gelenkt werden muß. Es gibt keine einfache Aufmerksamkeit, es muss etwas angezogen werden. Deshalb sind absolut sinnlos die Anklänge von Erwachsenen wie: "Kinder! Sei aufmerksam! ». Ohne das Objekt zu spezifizieren, auf das du dich konzentrieren willst, kannst du nicht darauf aufmerksam machen.

• Konzentration oder Fähigkeit des Bewusstseins, das Hauptthema zu isolieren. Dabei wird das Feld der Wahrnehmung verengt, während die Bedeutung der erhaltenen Information zunimmt. Auf physiologischer Ebene lässt sich das folgendermaßen erklären: In allen Teilen der Kortikalis tritt eine Hemmung auf, mit Ausnahme eines, der in diesem Augenblick aufgeregt und dominiert wird.

• Verteilung. Es ist die Fähigkeit einer Person, gleichzeitig mehrere Aktionen, Objekte oder Themen gleichzeitig zu verfolgen. Caesar war dafür bekannt, dass er gleichzeitig 7 Aktionen reproduzieren konnte. Napoleon diktierte 7 Dokumente. Ein gelernter Psychologe konnte ein Gedicht aufnehmen, während er beim Lesen eines anderen liest. Wenn wir die Eigenschaften der Aufmerksamkeit analysieren, dann ist die Fähigkeit zu verteilen, ist weniger häufig. In der Tat kann eine Person zu einem einzigen Zeitpunkt in der Lage, nur ein Objekt zu verarbeiten. Der Rest ist die Fähigkeit, sofort von Thema zu Thema wechseln.

• schalten. Eine bewusste Transposition der Aufmerksamkeit von einem Objekt zu einem Objekt, von einem Subjekt zum anderen, der Übergang von einer Art von Aktion zu einem anderen trägt zur Ruhe, hilft zu einer besseren Konzentration.

• Lautstärke. Dies ist die Qualität der Objekte, die das Gehirn gleichzeitig wahrnehmen kann. Es kann nicht trainiert werden.

Wissenschaftler glauben, dass alle Eigenschaften der Aufmerksamkeit – sein Volumen, Konzentration, Schaltverhalten, Verteilung und Stabilität – in der überwiegenden Mehrheit der Fälle nicht von einander abhängen. Zum Beispiel bedeutet eine schwache Konzentration der Aufmerksamkeit nicht sein kleines Volumen.

Verletzung der Aufmerksamkeit hängt vom Zustand einer Person ab und kann durch Stress, Hirnschäden, Krankheit verursacht werden. Nicht alle Eigenschaften der Aufmerksamkeit leiden gewöhnlich, aber einige von ihnen.

Eine der häufigsten Verletzungen ist Abwesenheit. Es hat zwei Ursachen. Die erste: die Unfähigkeit zu konzentrieren. Die zweite: Eintauchen in die Arbeit, ohne alle anderen Prozesse und Objekte. Dies ist die sogenannte "professio- nale Abwesenheit", die den Menschen, die in die Lösung eines Problems eingetaucht sind, eigen ist und nicht auf andere Aspekte des Lebens achtet .