256 Shares 3731 views

Wasserversorgung von Landhäuser mit ihren eigenen Händen

Angesichts der Kosten von modernen städtischen Wohnungen, ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen in ihren Vorstädten dauerhaft zu leben scheinen. Natürlich tun kein Wasser im Hause, Hunderte von Litern Wasser aus dem Brunnen ziehen, wobei in diesem Fall niemand anderen Meinung.


In einigen Vorort Betriebe, die eine konstante Wasserversorgung haben, aber immer noch Versorgung von Landhäusern – ein seltenes Phänomen. Was zu tun, wenn irgendwelche „Exzesse“ der Zivilisation auf Ihrer Website nicht ist und nicht zu erwarten ist? Natürlich seine eigene bauen Wasserversorgung! Und so wir heute nur über diese Bauweise sprechen.

Wie Sie wissen, über banal an ein zentrales Wasser albert, verbunden sprechen, wie das nächste Netzwerk Wasserversorgung von Ihnen in den zehn Kilometer entfernt sein kann. Darüber hinaus, auch wenn das Wasser in dem Land, in den meisten Fällen ist es für den Winter ausgeschaltet, um zu verhindern Ausbrüche peremerzshih Rohre, für die es niemanden zu sehen. Deshalb sind wir über heute sprechen, wenn Sie noch einen Brunnen oder Bohrloch haben. Auch wenn sie nicht tun, werden Sie Hilfe von denen zu suchen haben, die Versorgung eines Landhauses mit ihren Händen sowie die Verfügbarkeit von Einrichtungen für die Unterbringung zahlen schnell für alle entstandenen Kosten durchführen können.

Zunächst einmal entscheiden , die Frage über das Verlegen der Rohre Wasser. Tatsache ist , dass , wenn Sie in einem Landhaus im Winter Leben nicht, es realistisch ist , die Kosten und machen die einzige externe Verkabelung zu reduzieren: im Fall von qualitativ hochwertiger Isolierung für die Rohre, können sie leicht den Herbst Einsatz überleben. Natürlich, in letzterem Fall werden die Kosten viel weniger, weil sie etwas nicht graben.

Doch wieder einmal, dass es falsch war, diese Option zu verwenden, für die auf dem Land lebt. Andernfalls werden Sie nicht nur ein großes Volumen vermeiden Erdarbeiten, die unbedingt berücksichtigt das System der Versorgung eines Landhauses nehmen müssen, sondern müssen auch genau herausfinden, das Einfrieren der Tiefe des Bodens in Ihrer Nähe.

Es ist Zeit, die Arbeit selbst zu starten. Sie müssen nicht nur die erforderliche Anzahl von Rohren kaufen, sondern auch Armaturen, Ventile, Kupplungen, Splitter … und zwar die automatische Pumpe, am Ende! Pumpenauswahl hängt nur von der Tiefe, auf die Sie planen, das Wasser steigen auszuführen. Die Rohre sollten auch keine besonderen Schwierigkeiten bei der Auswahl und Kauf führen. Auch trotz der Tatsache, dass bis jetzt dort die Metall Sorten sind nur aus Kunststoff und Metall-Modell ausgewählt werden, da die Wasserversorgung von Landhäuser in diesem Fall seit Jahrzehnten durchgeführt wird.

Rohrdurchmesser wird auch in Abhängigkeit von der Pumpe gewählt. Durch die Art und Weise, in der das Gerät selbst installieren Wasser zu versorgen? Die ideale Möglichkeit wäre, die Platzierung in der Heimat zu pumpen, aber es wird nur in dem Fall durchgeführt werden, wenn die Vertiefung oder Vertiefungen sind in der Nähe des Anwesens.

Andernfalls müssen Sie für den Bau von gedämmten Gebäuden auf der Straße, die Wasserversorgung von Landhäuser bieten. Wenn in Ihrer Gegend besonders harter Winter, auch unter der Erde verlegten Rohrleitungen ist notwendig, nicht nur durch Isolation zu schützen, sondern auch eine „Absicherung“, mit der Wärmeleitung.

In den sehr gut oder gut von obligatorischen Wasserfilter. Dank ihm wird das Wasser immer sauber sein, Brunnenpumpe und andere Sanitär werden Sie treu seit vielen Jahren dienen. Kurz gesagt, die Wasserversorgung von Landhäuser, machte mit seinen eigenen Händen – es ist real!