825 Shares 2964 views

WAN – was ist das? Setup-Funktionen

Das Internet ist eine unabdingbare Voraussetzung für die Existenz des absoluten Komforts eines modernen Menschen. Heute in „online“ Modus können Sie arbeiten, einkaufen, sich mit Freunden und Fernsehen. Finden Sie einen Mann, der das Internet nicht brauchen würde, ist es praktisch unmöglich. Darüber hinaus geben mehr und mehr Menschen für Festnetz-Übertragungen vor dem Fernseher auf.


Um eine Verbindung zu den Internet-Router werden am häufigsten verwendet wird, oder Netzwerk-Router, mit denen Sie alle Vorteile der Wi-Fi nutzen. Doch in dieser Hinsicht haben die Nutzer oft Fragen: „WAN – es ist, wie es einzurichten für das, was er brauchte?“. Betrachten Sie diese Elemente im Detail.

WAN: Was ist das?

Diese Lösung, die weit verbreitet ist der Router oder Router mit dem Internet zu verbinden. Wenn richtig konfiguriert ist, ist die Verbindungstechnik hohe Qualität und zuverlässig.

Die sehr Abkürzung steht für Wide Area Network, die als „Wide Area Network“ übersetzt. WAN-Anschluss wird auch oft bezeichnet als das Ethernet-Port. Er ist verantwortlich für die Verbindung zu einem externen Computer-Netzwerk.

Wenn Sie auf der Rückseite des Routers schauen, wird es von 3 bis 10 Steckdosen sein. Bei mehreren von ihnen geschmückt LAN ein angezeigt und nur durch das Internet oder WAN unterzeichnet. Erfahrene Informatiker es sogar ein Port UpLink nennen.

Es sollte jedoch nicht nur mit der Frage «WAN beschäftigen – was ist das?“, Aber auch zu dem, was er unterscheidet sich von anderen Anschlüssen. Denn offenbar sehen alle absolut identisch.

Das WAN unterscheidet sich von dem LAN

Wie oben erwähnt, Häfen in Erscheinung sehr ähnlich sind, so sind sie leicht zu verwechseln. Wenn jedoch der Stecker Internet-Kabel mit dem LAN-Anschluss, dann absolut nichts passieren wird. Die Tatsache, dass dieser Port ein lokales Netzwerk zu schaffen, ist so konzipiert. Das heißt, wenn in der gleichen Wohnung mehrere Computer haben und kombinieren müssen, dann wird es verwendet, LAN. Es ermöglicht Ihnen, den freigegebenen Ordner zugreifen und diese Informationen einfach von einem Gerät auf ein anderes übertragen.

Für den Zugriff auf direkt mit dem Internet, müssen Sie zu einem globalen Computernetz verbinden, die, mit dem WAN ist. Nur so können Sie alle Vorteile des Online-Shopping genießen und aus jeder Ecke des Planeten mit Freunden chatten.

Somit wird deutlich, dass diese beiden Ports nicht miteinander verbunden sind. Internet wird oft als das größte WAN-Netzwerk bezeichnet. Deshalb ist sehr oft auf einem Router Internet Abkürzung. Es hilft dem Anwender nicht mit Steckern zu verpassen und die Nutzung des Internets ohne Hektik beginnen.

Also, auf die Frage «WAN – Was es ist“ zu verstehen, jetzt ist es Zeit zum Einrichten der Verbindung. Wenn Sie alle Details der Router-Schnittstelle tauchen Sie ein in möchte nicht, können Sie Ihren ISP anrufen und den Berater fragen die Reihenfolge der Aktionen zu erklären. Aber in der Tat ist es nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick scheinen mag.

Verbindung

Betrachten WAN Konfigurationsdetails. Der erste Schritt ist, den Router mit dem Netzwerk zu verbinden. Es verwendet ein Standard-Netzwerkkabel, das mit dem Router mitgeliefert wird. Dann müssen Sie:

  • Schließen Sie ein Ende des Kabels (in der Regel blau) an den Router (in LAN-Anschluss) und die anderen – an einem Laptop oder PC-Netzwerkkarte.
  • Schalten Sie das Gerät und warten auf die Computer startet.
  • Öffnen Sie das Fenster einen Web-Browser und geben Sie in der Adressleiste die IP-Adresse des Routers. Um es zu erhalten, zu genug, um das Router-Modell angeben. Auch ist die richtige Adresse oft auf der Verpackung mit dem Router angezeigt. Wenn diese nicht vorhanden sind, ist es notwendig, in die Verwaltung des Routers zu suchen.
  • Drücken Sie die „Enter“ -Taste.
  • Warten Sie auf die Seite zu laden.

Dann müssen Sie mehrere Manipulationen für WAN-Verbindungen auszuführen.

Passen Sie Ihren Browser

Um mit dem drahtlosen Netzwerk zu starten, die folgenden Schritte:

  • Geben Sie Ihren Benutzernamen und das Passwort auf dem Router (in der Regel „admin“ und „1234“).
  • Anmeldung Geräteeinstellungen.
  • Öffnen Sie WAN-Menü. Wenn ein solches Etikett nicht, dann müssen Sie das Setup finden.
  • Füllen Sie alle Felder aus. Alle notwendigen Daten werden im ISP angegeben, manchmal können sie im Vertrag selbst zu finden.
  • Geben Sie den Typ von L2TP oder PPTP-Daten.
  • Kommen Sie mit einem Namen und Passwort für den Router.
  • Wählen Sie die Art der Verschlüsselung (optional).
  • Geben Sie die Adresse des Access Points.
  • Wählen Sie die „Automatische DNS-Adresse erhalten.“

Dann müssen Sie alle Änderungen speichern.

Upgrade-Optionen

„Firewall“ aktiviert werden, falls erforderlich, im gleichen Menü. Für diese genug, um ein Häkchen im entsprechenden Abschnitt zu setzen. Klicken Sie dann auf „Speichern“ klicken und warten, bis die Updates heruntergeladen werden.

Anschließend können Sie das LAN-Kabel ziehen. Es ist besser, den Computer neu zu starten. Jetzt können Sie das Internet-Kabel an den WAN-Port des Routers und ein drahtloses Netzwerk auf Ihrem Computer verbinden. Im nächsten Schritt müssen nur Ihr Passwort auf dem Router eingeben und starten Sie das Internet.

Bei einigen Routern treffen Miniport WAN-Ports. Sie sind für die High-Speed-Internet ausgelegt. Heute sind solche Dienste sind nur einige Anbieter (zum Beispiel „Rostelecom“).