408 Shares 2622 views

Akathistos Nikolayu Chudotvortsu

St. Nikolai Chudotvorets – einer der am meisten verehrten Heiligen in Russland. Der Artikel erzählt über die Lebensgeschichte, Gebete zu den Heiligen gesagt, als sie Akathistos Nikolayu Chudotvortsu lesen, und warum die Heiligen bekam einen Namen.


Biographie von St. Nikolaus

St. Nikolai Chudotvorets wurde im späten dritten Jahrhundert im Land von Lykien, die Stadt Patara geboren. In seinem ganzen Leben er in der Lage war, eine Menge Gefälligkeiten und Wunder zu machen, und von dem, was von den Menschen geliebt hat, sagt es Akathistos Nikolayu Chudotvortsu – eine Hymne preist den Heiligen.

Theophanes und Nonna, seine fromm Eltern gehörten einen reichen Nachlass. Auf Anraten des Bischofs Patayskogo, Onkel von St. Nicholas, widmete sein Leben Gott. Mehr in der Jugendkommunikation. Nicholas zeigte sich tugendhaft: er lernte die Heilige Schrift, vermied den Kontakt mit ihren Kollegen und besucht oft den Tempel. Sehr junge Kommunikation. Nicholas nahm die Ordination von Presbytern, und sein ganzes Leben lang gab er der Kirche und der Gemeinde, zu beobachten fastet und unaufhörlichen Gebet zu schaffen. Nach dem Tod der Eltern von St. Nikolai Erbe verbrachte den Armen zu helfen.

Einmal, nach Palästina Grab reisen, heilig Lage, das Meer Sturm zu zähmen. Kein Wunder, es wurde Nikolay Chudotvorets genannt. Sein Gebet wahre Wunder zu verabreichen. Also, nach betend abgestürzt über Seemann, der vom Mast fiel, war der Heilige der Lage, ihn wieder zu beleben.

Nach dem heiligen Stätten in Jerusalem Kommunikation. Nicholas wollte in die Wüste zurückziehen. Aber während das Gebet der Stimme des Göttlichen zu hören war, sprach über die Notwendigkeit, in seine Heimat zurückzukehren und seinen Bereich zu ändern. Klösterliches Leben gelassen, und St. Nicholas ging in der Hauptstadt von Lykien – Welten. Es gibt eine Zeit Erzbischof gewählt. Der älteste der Priester sah eine Vision zu ihm kam ein Licht Mann und sagte ihm in der Nacht an die Kirchentür zu gehen und warten, wer zuerst in sie eingehen. Dies ist die einzige von Gott erwählt. Sein Name ist Nikolaus. Sobald die Kommunikation. Nikolai trat in die Kirche, der Bischof, der ein Phänomen war, hielt ihn an und fragte ihn nach seinem Namen zu geben. St. Nikolaus nahm als Marionette Gott, der dazu bestimmt ist, den Rang eines Erzbischofs zu nehmen.

Als begann der Kaiser Diokletian die Verfolgung der Kirche. St. Nikolaus setzte das Christentum zu predigen. Dafür wurde er ins Gefängnis geworfen, aber auch dort wurde sein Geist nicht gebrochen. Unterdrückung des christlichen Glaubens haben nur dann , wenn beendet den Kaiser Konstantin. Erzbischof von Myra Nicholas kehrte in seine Pfarrkinder . Der Heilige wurde in der Pflege von Menschen leben, und nach seinem Tod die Gläubigen die Akathistos zu St. Nikolaus Lesen, seiner Fürsprache gewährleistet.

Im Zusammenhang mit dem Streit innerhalb der Kirche im Jahre 325 AD, das erste ökumenische Konzil, wo sich der Vorfall ereignet. St. Nikolaus schlug Arius auf die Wange, die nicht seine Gotteslästerung aushielt streitig zu machen. St. Nikolaus von der bischöflichen Würde beraubt. Aber nach ein paar Bischöfe haben Jesus Christus und die Jungfrau gesehen, auf beiden Seiten des St. stehen Nicholas, seine Tat wurde als Gott wohlgefällig betrachtet und san wurde ihm zurückgegeben. St. Nikolaus starb in Myra tief Ältester in 343 Heute sind seine Reliquien befinden sich in Italien, in Bari, in der Basilika St. Nicholas.

Gebete zum St. Nikolaus

Acathistus besteht aus 12 Versen ICOS und 13 Verse genannt Kontakien. Er erzählt die Geschichte des Lebens des Heiligen und seine Taten. Lesen Akathistos Nikolayu Chudotvortsu im ICOS wiederholt den Refrain – Freuen Sie sich! Diese Form der Begrüßung, die aus Griechenland kam. Normalerweise wird diese Form des Gebets während des Gottesdienstes und Gebete durchgeführt.

Immer und in seinem Leben, und nach seinem Tod, St. Nikolaus ist der Schutz aller beleidigt, verleumdet und Unfälle. Er im Gebet sucht Frau will, die auf der Straße für seine Fürsprache gehen zu heiraten suchen. Menschen, die dem Heiligen drehen die Akathistos Nikolayu Chudotvortsu lesen, und er erfüllt immer ihre Wünsche. Es hilft, einen Fuß im Leben zu gewinnen.