747 Shares 2055 views

Staatliche Prüfung der Arbeitsbedingungen und ihre Funktionen

Staatliche Expertise der Arbeitsbedingungen wird im Rahmen der durchgeführten Arbeitsschutz. Diese Veranstaltung ist eine Frage der öffentlichen Ordnung – eine der wichtigsten menschenwürdige Arbeitsbedingungen für alle Arbeitnehmer zu schaffen , damit die Bürger des Landes. Die Organe der staatlichen Expertise der Arbeitsbedingungen – das ist das Ministerium für Arbeit ist, um genau zu sein, ihre Niederlassungen. Es ist ihr Vertreter als eine Beurteilung und Formulierung von Empfehlungen für Unternehmer durchgeführt.


Wie funktioniert?

Staatliche Expertise einer besonderen Beurteilung der Arbeitsbedingungen von qualifiziertem Personal Exekutive durchgeführt. Um dies zu tun können nur diejenigen sein, die die entsprechende Berechtigung haben. Wenn dies nicht durchgeführt wird, nur direkt auf die spezifischen Bedingungen für den Ort überwachen, wo die Person arbeitet, werden aber unter der Kontrolle der Dokumentation entnommen Unternehmen Partnerschaft ausgestellt und seine Mitarbeiter.

Warum?

Ziele staatliche Expertise der Arbeitsbedingung:

  • Identifizierung der Richtigkeit der zuvor erzeugten spetsotsenki.
  • Beurteilung der Bedingungen tatsächlich Menschen rund um das Unternehmen.
  • Überwachung zu, dass das Personal richtig empfangen Garantien, Entschädigung zu gewährleisten, wenn Sie in schwierigen, gefährlichen Situationen, in regelmäßigem Kontakt mit schädlichen Faktoren arbeiten.

Wann?

Die Umsetzung der staatlichen Expertise der Arbeitsbedingungen kann, wenn das Gericht eine Schrift in der Region ausgestellt, auf jeden Fall. Auch als Initiator durchführen kann: die Exekutive, der Unternehmer oder Verband, der mehrere Arbeitgeber umfasst.

Mitarbeiter, die ihre Arbeitsplätze haben zertifiziert wurden, können persönlich für dieses Verfahren stellen. Wie viel einfacher zu machen, durch Berufsverbände – Gewerkschaften, entwickelt, um die Leistung der Mitarbeiter zu verteidigen. Die Herstellung der staatlichen Expertise der Arbeitsbedingungen günstig für Versicherungsgesellschaften, die mit dem Unternehmen arbeiten, einschließlich der Social Security Fund. Manchmal lösten die Kontrollvertretungen oder Unternehmen eine besondere Beurteilung zu machen.

FL: Arbeitsbedingungen

Wenn im Rahmen der staatlichen Kontrolle alle Annahmen über die Verletzung des Arbeitsgesetzes können die territorialen Dienste eine Wahrnehmung machen, die staatliche Expertise der Arbeitsbedingungen organisiert.

Typischerweise zeigt die Prüfung, ob das Unternehmen mit dem Bundesgesetz erfüllt in Kraft getreten im Jahr 2013 unter der Nummer 426. Es auf die Beurteilung der Arbeitsbedingungen gewidmet ist, erklärt die Bedingungen, unter denen Menschen arbeiten kann, dass es für diesen Lohn, Vergütung beruht. Überprüfung mit Erhalt der territorialen Körper der Unternehmensanwendungen von Arbeitnehmern, Gewerkschaften, Arbeitgeber, Interessengruppen kann beginnen.

Features

In der Regel staatliche Expertise der Arbeitsbedingung beginnt Anwendung des Interessenten. Sie präsentiert den Beamten, Dokumente, auf deren Grundlage das Unternehmen eine Analyse-Workflow durchgeführt. Wenn diejenigen, die nicht sofort zur Verfügung gestellt wurden, dann sendet das Amt des Unternehmen Appell, in seiner Ansprache bat um die Dokumentation zu Jobs zu senden, in Beziehung das Ereignis, zu dem geprüft wird. Zusätzliche Informationen werden von Beamten der Gremien, die sich mit staatlichen Dienstleistungen erhalten. Bestimmte Daten der lokale Regierung, Organisation der Anweisungen der Regierung untergeordnet. Dies geschieht jedoch nur, wenn all diese Personen für die Prüfung von Materialien nützlich sind.

In ihrer Arbeit, Aufgabe der Beamten, deren – Zustand Expertise der Arbeitsbedingungen, verwenden Sie die geltenden Rechtsakte auf Bundesebene und in einem bestimmten Thema, der Gemeinde.

Wie zu erkennen ist?

Was sind die Ziele der staatlichen Expertise der Arbeitsbedingungen? Diese Identifizierung der Tatsache, ob richtig Arbeitnehmer Entschädigung zu zahlen, die Bedingungen, unter denen sie arbeiten, und wie Arbeitsplätze in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen gebracht. Beamte werden zeigen, ob alle von den Mitarbeitern Garantien, die Mitarbeiter nach dem Recht setzen.

Die Experten aus den Behörden das Recht haben, den Arbeitsplatz zu besuchen, der Gegenstand der Evaluierung ist. Um dies zu tun, müssen sie Beweis zeigen. Im Moment in unserem Land gibt es keine solche Arbeitgeber, die das Recht haben, den Inspektoren zu verhindern. Experten fordern können Dokumente, Materialien. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, diese frei zu geben und extrem schnell, wenn es, dass der Staat Know-how der Arbeitsbedingung in der Notwendigkeit der Information bestätigt wird.

Und messen!

Darüber hinaus Experten aus dem öffentlichen Hand können die Mitarbeiter des Unternehmens überwachen, die Messstellen, Computer zu erzeugen, so dass die Eigenschaften des Unternehmens zu identifizieren. Erlaubt, um die Möglichkeiten der Laboratorien zurückgreifen – Messen, Forschung. Die Hauptziele des Staates Know-how der Arbeitsbedingungen – ist es, alle gefährlichen, Gefahren zu erkennen und damit sie zu erreichen ist es notwendig, zu jedem akkreditierten Installateur greifen alle wichtigen Quellen der Auswirkungen auf Personal zu erkennen. Über welche Art von Ausrüstung verwendet werden kann, sagt bestehende Bundesgesetzen, sowie einige Vorschriften.

Experten: Gibt es eine Verpflichtung?

das Hauptziel der staatlichen Expertise der Arbeitsbedingungen unter Berücksichtigung Details bitte die Identifikation unsicherer Ereignisse am Arbeitsplatz auswählen. Es hilft den Menschen sich der Risiken bewusst mit Arbeit verbunden zu sein, und ihre Rechte zu verstehen, um zu wissen, was die Entschädigung berechnet werden soll.

Experten von staatlichen Institutionen mit den Aufgaben gerecht zu werden, setzte das Gesetz den Umfang ihrer Verpflichtungen. Die erste ist die Bildung auf den Ergebnissen der Forschung zu berichten. Der Bericht ist in Form von Know-how, die analytisch durch das Land angenommen, weshalb die Arbeitsbedingungen treffen (oder nicht) Vorschriften regeln wird.

Diese Schlussfolgerung wird weiter direkt an das Management des Unternehmens geführt, je nach Bedarf – in den Gerichten und Gewerkschaften, Versicherungen und richtet sich auch an bestimmte Personen, die Überprüfung zu starten.

Darüber hinaus ist die Pflicht der Experten im Gesetz zugeschrieben:

  • Objektivität;
  • Ergebnisse der Studie;
  • Materialschutz erhielt Dokumentation im Rahmen der Inspektion;
  • die empfangene geheime Informationen zu speichern.

Organisieren Kontrollen im Unternehmen: wo Sie anfangen

Wenn der Staat Expertise der Arbeitsbedingungen durch den Arbeitgeber initiiert wird, schrieb er zunächst eine Erklärung der Verwaltung des Dorfes. Das Papier müssen sich vermutlich registrieren, dass es nicht verloren und das Verfahren des Workflows war.

Als nächstes müssen Sie den Antrag beigefügten ein Paket von Dokumenten zusammengestellt. Normalerweise müssen Beamte berichten, früher durchgeführt, auf einer Ad-hoc-Evaluierungstätigkeiten. Wenn es Regelungen über die sind Begutachtungs, müssen sie die Dokumentation befestigen. Wenn Ihr Unternehmen bereits für gefährliche, schädliche Faktoren bekannt ist, dann wird die Anweisung angewandt Prüfberichte, studierten zuvor diese Frage.

In der Regel aus staatlichen Expertise der Arbeitsbedingungen in Gegenwart eines Tarifvertrags (wenn auch vielleicht nicht). Wenn es einen gibt, ist es notwendig, es den Beamten zu unterbreiten. Außerdem gilt der Arbeitgeber örtlichen Vorschriften, beschreibt die Verpflichtungen, die sie unternommen hat. Es ist notwendig, eine Bestimmung über die Löhne und LNM für die schädlichen Gefahren zu kompensieren gewidmet einzuführen.

Wie einen Antrag stellen?

Die einfachste und nach Meinung vieler, der zuverlässigste Weg, der Dokumente an die staatliche Behörde zu senden – Privatbesuch Beamten. Um keine Zeit zu verschwenden, können Sie Dokumente erstellen und per E-Mail mit Benachrichtigung. Schließlich können Sie das Internet nutzen. In diesem Fall werden die Dokumente über das Portal „öffentlichen Dienste“ gesendet. Dies erfordert eine digitale Signatur von Dokumenten für die Zertifizierung und Verschlüsselung, sie zu schützen.

Nach den Ergebnissen der Maßnahmen der Arbeitgeber die Richtung des Abschlusses erhalten. Wenn der Test nicht durchgeführt wurde, werden die Beamten eine Mitteilung an das Unternehmen senden, die die Veranstaltung nicht organisiert wurde.

Assessment – ist der Schutz der

Staatliche Prüfung der Arbeitsbedingungen – eine Veranstaltung darauf abzielt, die Interessen beider Schutz Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Darüber hinaus schafft es, ein positives Bild des Unternehmens, es attraktiver für die Arbeitnehmer zu machen: sie sehen, dass die Arbeitgeber mit dem Gesetz entsprechen und sind bereit, den Schutz ihrer Mitarbeiter und besseren Arbeitsbedingungen, Vergütung und andere Einstellungen zu gewährleisten.

Darüber hinaus qualifiziert im Laufe der Untersuchung zeigen, wie die Konstruktion, Technologie-Projekte, Produktionstechnik und gebrauchte Geräte mit den geltenden Gesetzen des Landes entsprechen, die Bewachung die Arbeiter. Experten vergleichen die realen Arbeitsbedingungen und Standards, und wenn der Unfall auf einer Produktionslinie aufgetreten ist, dann Merkmale der Arbeitsplätze zum Zeitpunkt des Vorfalls inhärenter in Industriegebieten identifizieren.

Was hat das Ministerium für Arbeit?

Die Staatsprüfung wird mit der direkten Beteiligung von Vertretern des Ministeriums für Arbeit in der Region durchgeführt, in dem das Unternehmen befindet. In der Regel entwickelt, um die Verantwortlichen nicht nur für die in der Tat, Prüfung, sondern auch für die Einführung von Produkten auf dem Gebiet der Normen, die Verbesserung der Gesundheit und Sicherheit einen effektiven und effizienter zu machen. Von Jahr zu Jahr mehr und mehr neuen Programme zur Verbesserung der Bedingungen der Arbeitnehmer ausgerichtet, und die Verkörperung ihres Lebens in einer regionalen Abteilung des Ministeriums für Arbeit beschäftigt.

Darüber hinaus Vertreter der öffentlichen Hand bieten Schulungen unter der Leitung Personal, sowie unter Führungskräften. Themen-Workshops – Arbeitsschutz. Dies ermöglicht Ihnen, die richtige Menge an Wissen zu bekommen, um sich bewusst sein, was die Arbeitsbedingungen sind schwierig, gefährlich, schädlich, in einigen Fällen, eine Zertifizierung von Arbeitsplätzen, und welche Vorteile es bringt Vorteile, aber wenn es wird eine Voraussetzung für die Fortführung des Unternehmens.

Was macht die Prüfung?

Im Anschluss an die Ergebnisse der Feststellungen von Experten über die Überprüfung abgeschlossen ist, kann das Unternehmen liquidiert werden, wenn ernsthafte Verletzungen gefunden wurden. In einigen Situationen schlägt das Gericht ist nicht die ganze Gesellschaft abzuschaffen, sondern nur zu einer bestimmten Einheit, der kritischen Fehler identifiziert.

Nach den Ergebnissen der Peer-Review-Form bietet, so dass Arbeitsbedingungen besser zu machen, Berufsrisiken zu reduzieren, sowie die zu einer bestimmten Kategorie von Unternehmen gehört, Ausgabe. Staatliche Inspektion – es ist auch ein Weg, um die Rechte der Arbeitnehmer zu schützen. Nach geltendem Recht können alle Bürger des Landes zählen bei der Arbeit auf die Sicherheit. Bei Gefahr, sollten sie sich dessen bewusst sein, sie werden dafür bezahlt Entschädigung.

Spezielle Beurteilung und öffentliche Prüfung

Einer der eher umstritten und unsicheren Umfeld in Arbeitgeber Fragen – wie wichtig es ist, die Staatsprüfung durchzuführen, wenn eine spezielle Bewertung der Arbeitsplätze von der Gesellschaft organisiert wurde. Die meist voll in dieser Ausgabe im Jahr 2014 unter dem Ministerium für Arbeit Bestell-Nr 549n angenommen enthüllt.

Der zweite Absatz des ersten Kapitels dieses grundlegenden Dokuments besagt, dass die Prüfung des Staates entwickelt, um die Tatsache zu prüfen, ob die spezielle Beurteilung korrekt durchgeführt wurde, in Übereinstimmung mit den Standards, Qualität, das heißt, die Basis für die Berechnung der Entschädigung an den Mitarbeiter in Übereinstimmung mit der Komplexität der Schädlichkeit der Produktionsfaktoren worden.

Im dritten Absatz dieses Kapitels sind alle Grund zur Untersuchung gegeben (höher als sie als die Behandlung eines Gerichtsbeschlusses aufgeführt, das Interesse der Aufsichtsbehörden). Das ist zwingend nicht durch die staatliche Prüfung der geltenden Gesetzgebung organisiert werden, jedoch ist es wünschenswert, dies zu tun.

Und das bezahlen?

Wie für das Geld Problem, gibt es zwei Fälle: kann der Test kostenfrei oder vom Arbeitgeber getragen werden. Die erste Option ist möglich, wenn eine solche im Interesse der Justizbehörde eingeleitet oder haben eine Vorstellung von der Arbeitsaufsicht.

Aber wenn der Initiator des Prozesses – der Arbeitgeber, dann wird das Unternehmen bis auf dem Tisch, weil der Dienst kostet ein hübsches Sümmchen. Auch Know-how wird bezahlt, wenn es auf Initiative des Arbeitnehmers organisiert, die Gewerkschaft. Wenn der Test mit der Anwendung von nur einer Person gestartet wird, dann werden die Experten untersuchen nur seinen Job, nicht die Aufmerksamkeit auf andere zu zahlen.

Wie lange wird?

In den meisten Fällen erfordern die staatlichen Expertise der Arbeitsbedingungen ihre Beteiligung auf 30 Arbeitstage. Der Countdown beginnt am Tag, wenn die Anwendung registriert wurde, das Verfahren eingeleitet hat. Aber die Situation kann ziemlich kompliziert sein. In diesem Fall anfordernden der Experte in der Leitung des Unternehmens, die Erweiterung des Verfahrens. In der Regel ist es nicht mehr als ein Monat.

Sobald ein Abschluss gebildet wird, unterzeichnet und registriert ist, sollte es an den Kunden gesendet werden. Es tritt auf bis zu drei Werktagen in. Jedoch kann das Verfahren für eine unvorhersehbare Zeit dauern, wenn der Arbeitgeber oder andere Beteiligte nicht mit dem Ergebnis der Veranstaltung zustimmen. In diesem Fall wird ein Satz von Dokumenten, läuft GESETZLICHE Reihenfolge der Berücksichtigung von Meinungsverschiedenheiten.