743 Shares 8931 views

Adenomyose und Schwangerschaft Sind sie kompatibel?

Eine der geheimnisvollsten gynäkologischen Erkrankungen ist bisher eine Adenomyose. Experten verstehen die Ursachen dieser Krankheit noch nicht ganz. Es ist auch nicht klar, warum bei manchen Frauen Adenomyose und Schwangerschaft perfekt kombiniert sind und andere mit der gleichen Diagnose ein Kind nicht konzipieren können.


Diese Krankheit ist eine Art von einer so furchtbaren Krankheit wie Endometriose. Bis heute ist es geglaubt, dass es völlig unmöglich ist, ihn zu heilen. Mit dieser Pathologie erscheinen endometriale Zellen, wo sie nicht sein sollten.

Sie finden sich in der Blase, Augen, aber häufiger in den Eierstöcken, auf dem Gebärmutterhals der Eileiter. Wenn sich die endometrialen Zellen im Myometrium befinden, heißt sie Adenomyose.

Diese Krankheit kann sich in keiner Weise manifestieren, und manchmal verursacht das Leiden, dass es notwendig ist, den Uterus zu entfernen. Aber Frauen mit dieser Diagnose sind in der Regel daran interessiert, ob es möglich ist, mit der Adenomyose schwanger zu werden. Viele Patienten mit dieser Pathologie pflegen und gebären gesunde Babys, und in anderen Jahren kann es nicht so.

Experten glauben, dass die Behandlung der Adenomyose nur in Gegenwart von Symptomen notwendig ist, von denen eine Unfruchtbarkeit ist. Daher wird die Therapie in der Regel nach 2 Jahren erfolgloser Versuche, schwanger zu werden, gestartet.

Die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Konzeption hängt weitgehend von der Stufe der Adenomyose und ihrer Form ab. Isoliere 4 Grade der Krankheit, die von der Prävalenz der Schwerpunkte der Endometriose abhängen. Die größte Chance der Mutterschaft bei Frauen mit Stadium 1 Adenomyose.

Es ist auch wichtig, ob es mit anderen gynäkologischen Erkrankungen kombiniert wird. Experten glauben, dass die Hauptursache der Adenomyose ein Überschuss von Östrogen oder ein Mangel an Progesteron ist.

Diese Bedingung kann schließlich zu einer Hyperplasie des Endometrium führen, in der die Schwangerschaft extrem problematisch und sogar gefährlich ist. Darüber hinaus ist hormonelles Ungleichgewicht oft die Ursache, und manchmal die Folge der Abwesenheit des Eisprungs, ohne die Konzeption ist auch unmöglich.

Daher sollte die Adenomyose des Uterus und der Schwangerschaft mit Vorsicht kombiniert werden. Es ist notwendig, für die Konzeption unter der Aufsicht eines Gynäkologen-Endokrinologen zu planen. Der Arzt wird den Grad der Erkrankung, die Anwesenheit von Begleiterkrankungen beurteilen, eine Umfrage durchführen und gegebenenfalls eine Behandlung vorschreiben.

Wenn es eine Diagnose der Adenomyose gibt und die Schwangerschaft nicht innerhalb von 2 Jahren selbständig ist, dann ist es notwendig, eine Behandlung durchzuführen. Je nach Grad der Erkrankung kann es operativ und konservativ sein.

In der Therapie verwenden Sie hormonelle, immunomodulierende Medikamente sowie Vitamine. Der Arzt kann auch eine Vielzahl von Entspannungsverfahren vorschreiben, denn eine der Ursachen der Adenomyose ist Stress.

Unter den hormonellen Drogen verwenden COCs, Gestagene, GnRH-Agonisten und antigonadotrope Medikamente. Der Behandlungsablauf dauert 3 bis 8 Monate. Die Hauptaufgabe dieser Medikamente besteht darin, das Wachstum von endometrialen Zellen im Myometrium zurückzuhalten und ihre Regression zu verursachen.

Die Tatsache ist, dass unter dem Einfluss von Östrogenen sie während des Zyklus wachsen, und dann ihre Ablehnung während der Menstruation auftritt. Allerdings ist das Myometrium, anders als das Endometrium, dafür nicht geeignet. Deshalb treten Blutungen auf, dort ist Schwellung und Entzündung, das Funktionieren der Muskelschicht wird gestört.

Die Kombination von Adenomyose und Schwangerschaft ist sogar wünschenswert, da jene hormonellen Veränderungen, die während dieser Periode im Körper auftreten, zur Regression der Schwerpunkte der Endometriose führen. Allerdings sollte für die Lagerung des Babys aus den ersten Tagen ein kompetenter Spezialist folgen, da mit dieser Pathologie die Wahrscheinlichkeit von Fehlgeburt und Komplikationen zunimmt. Das Aussehen des Babys im Licht sollte auch in einer gut ausgestatteten medizinischen Einrichtung stattfinden, da Probleme in der Arbeit und Blutungen möglich sind.

So können Adenomyose und Schwangerschaft kombiniert werden, aber unter der Aufsicht eines qualifizierten Gynäkologen-Endokrinologen. Manchmal manifestiert sich diese Krankheit nicht in irgendeiner Weise und erfordert keine Behandlung. Allerdings beraubt sie einige Frauen von der Freude an der Mutterschaft und reduziert die Lebensqualität erheblich. In diesem Fall ist eine Behandlung notwendig, es kann chirurgisch und konservativ sein.