355 Shares 2479 views

Smartphone "Nokia N9": Eigenschaften, Bewertung, Bewertungen

Phone "Nokia N9" – eine sensationelle Neuheit des Jahres 2011. Mit leistungsstarken Funktionen, mit der Perspektive des Betriebssystems Modell kombiniert die Aufmerksamkeit von vielen Experten angezogen und ihre Zielgruppe gefunden. Nun, lassen Sie sie schnell vorwärts bis 2011 und einen detaillierteren Blick auf den Eigenschaften des damaligen Leiters.


Aussehen

Das Design der „Nokia N9“ hell und ungewöhnlich. Gehäuse aus kratzfestem Polycarbonat auf der Vorderseite sanft ausgepeitscht, vollständig aus schlagfestem Glas Gorilla Glass. Das Smartphone ist in drei Farben erhältlich: blau, hell rosa, schwarz.

3,9-Zoll-OLED-Display mit einer Auflösung von 800 mal 480 Pixeln arbeitet mit Clearblack-Technologie, die ihm zusätzliche Helligkeit gibt. Der Bildschirm am nächsten an die Oberfläche des Schutzglases, um die Wirkung des Kontrast und die Schärfe zu verbessern. Dank dieser Verbesserungen mit einem Smartphone kann auch bei hellem Sonnenlicht arbeiten.

Taste und drehen Sie die Lautstärke Sie auf der rechten Seite finden, wo sie leicht mit einer Hand zu drücken. Und alle Anwesenden auf dem Smartphone kompakten Anschlüsse passen an der oberen Kante: eine Kopfhörerbuchse, Micro-USB-geschlossene Ventilöffnung und einziehbaren Schlitz für microSIM-Karten (im Jahr 2011 diese Norm nur iPnone verwendet wurde).

Was ist in einem Smartphone „Nokia N9“

Modell Feature war sehr beeindruckend für das Jahr 2011, denn zu der Zeit, die die stärksten in einer Reihe von bekannter Marke war. ARM Cortex-A8 OMAP 3630-Prozessor mit 1 GHz getaktet, Grafikkarte PowerVR SGX530 und 1 GB RAM – alle garantieren eine schnelle und effiziente Arbeit aller Smartphone-Funktionen, einschließlich der Geschwindigkeit der Reaktion auf Gesten.

"Nokia H9" wurde in zwei Varianten hergestellt – 64 oder 16 GB internen Speicher. Ein Steckplatz für microSD-Karte fehlt.

Aber ein Mangel an Unterstützung der Protokolle verschiedene Arten von Verbindungen, „Nokia N9“ nicht vorwerfen: NFC, Bluetooth 2.1, GPS, Wi-Fi – sie machen es einfach, Dateien zu teilen und an externe Geräte wie Lautsprecher angeschlossen werden.

Smartphones stark genug, um durch die Standards von 2011 Batteriekapazität von 1450 mA.

Foto und Video

Das „Nokia N9“ verfügt über zwei Kameras:

  • Frontal VGA-Kamera mit Blitz (etwa 0,3 M) für Videotelefonie und Chat in Skype. Es ist bemerkenswert, dass es nicht auf der Oberseite des Körpers befindet, und in der unteren rechten Ecke.
  • Zusammenfassung – 8 MP, C Dual – LED-Blitz und Objektiv Carl Zeiss, mit hohen Apertur F2.2 Aperturlinse. Das bedeutet, dass es funktioniert besser bei schlechten Lichtverhältnissen. Maximale Auflösung Bilder 3248h2448 Pixel. Die Hauptkamera liegt in der Nähe der Mitte des Smartphone, so verwenden Sie es als eine herkömmliche Digitalkamera als komfortabel.

Ein großes Manko ist das Fehlen einer separaten Taste für die Kamera. Es ermöglicht Ihnen, Bilder schnell zu nehmen und reduziert Jitter-Smartphone während des Fotografierens.

Aber eine nette Zugabe war die manuelle Fokussierung, die einen Hauch von dem Finger auf den gewünschten Bereich des Bildes setzen.

Anwendung für das Schießen hat weit weniger Funktionen als die späteren Modelle, so verstrickt in es schwierig sein wird: der Auslöser zeigt den Modus, in dem Sie sich gerade befinden, folgende von ihm, können Sie zwischen den Modi wechseln können – ein Foto oder Video. Top hat eine Thumbnail-Galerie von Bildern, und die linke – Einstellung Panel.

Die Hauptkamera kann in einem Video-HD (720 Pixel und 30 Bilder pro Sekunde) erfassen.

Schnittstelle

"Nokia N9" ist ein einzigartiges Smartphone 1 von 3 bestehenden. Und alles nur, weil es ein wenig bekannten ausgestattet Betriebssystem des MeeGo 1.2 Harmattan – das Ergebnis der Zusammenarbeit von Nokia und Intel. Es ist bemerkenswert, dass mit dem Betriebssystem Open-Source bezieht und verwendet nur ihre eigenen Anwendungen.

Aber bei der Arbeit, sie ist einfach und effektiv.

Entsperren des Smartphones auf drei Arten:

  • drückt die entsprechende Taste auf der rechten Seite;
  • zweimal kurz auf dem Display berühren;
  • halten Sie den Finger in der Mitte Bildschirm (großartiges Feature, wenn Sie ein wenig höher oder niedriger ist, die beiden populären Anwendungen offen verbringen – Internet-Browser oder Kamera).

Der Hauptbildschirm (Desktop) enthält eine lange Liste aller Anwendungen vom Hersteller installiert oder im Ovi Store heruntergeladen werden. Farbsystemprogramme ändert sich mit dem Themenwechsel.

Wenn wir ein Recht zu machen, öffnen Sie dann einen zweiten Desktop – Multitasking-Panel. Es zeigt gleichzeitig 4 oder 9 (je nachdem, welche Größe zu wählen) geöffnet oder vor kurzem geschlossene Anwendungen.

Aber die links neben dem Hauptbildschirm ist ein Bildschirm-Benachrichtigungen – verpasste Anrufe, ungelesene SMS, Facebook-Updates und Twitter.

Ein interessantes Detail

Heute haben wir an die Tatsache gewöhnen, dass in den neuesten Modellen von Nokia Windows zu installieren. In Wahrheit bald und dieser Name wird in Vergessenheit geraten, schließlich Weg zum Lumia Microsoft geben. Aber es gab eine Zeit, als das Wort „vindofon“ mit Smartphones finnischer Marke auch nicht war. Viele Anwender haben eine Chance und erfolgreich etabliert sein „Nokia N9“ „Android“. Nach MeeGo OS sind nicht glücklich von Anwendungen. Und die „Nokia N9“ „charakteristisch“ mehr als solche Aktionen zu ermöglichen. Natürlich wird die Installation nicht immer reibungslos, geht und den Benutzer auf spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten erfordern. Aber danach gab es eine Möglichkeit, voll und ganz die Qualität der physikalischen Komponenten eines Smartphones mit einem beliebten und bequemen Betriebssystem zu genießen.

Money Talks

Wie viel wird das gleiche kosten „Nokia N9“? Preis zum Zeitpunkt des Beginns der Umsatz lag bei rund 24 Tausend. Rub. Aber seitdem hat es 4 Jahre, und der Markt gibt es viele weitere fortgeschrittene Modelle. Deshalb „Nokia N9“ stark preisreduziert – 9-10000 Rubel .. Aber bedenken Sie, dass das Smartphone lange aus der Produktion hat, so dass nur wenige speichert sie anbieten können. Für weitere bescheidene Summe, können Sie eine Second-Hand „Nokia N9“ kaufen.

Wo Smartphone produziert?

Heute, auch das iPhone wird in China hergestellt, aber der Helden unserer Bewertung ist in Finnland hergestellt. Aber wie in vielen beliebten und interessanten Modell, kam es bald auf. Chinese „Nokia N9“ sieht ähnlich aus, aber ganz anders als das Original in, zum Beispiel:

  • Bildschirmgröße kleiner ist, sowie seine Auflösung – 3,5 Zoll und 320 x 480 Pixel sind;
  • Hauptkammer – nur 2 Mn;
  • Es hat bis zu 16 GB Schlitz microSD-Kartenvolumen und t. D.

Die Liste der Unterschiede zwischen dem jeweiligen Eigenschaften des Originals, können Sie weitermachen und auf, aber in jedem Fall ist es ähnlich wie bei der nur äußerlich.

Bewertungen

Käufer mochte die interessante Gestaltung des Modells und die Qualität der Materialien. Das Smartphone ist zu bewältigen schnell mit irgendwelchen Aufgaben andere als die üblichen Download-Sites. Aber das Ansehen von Videos, Spiele (beliebt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung), dauert es nicht verlangsamen.

Die Kameraarbeit ist auch zufrieden mit den Käufern – es ist leicht, hell, schöne Fotos zu nehmen. Aber das Fehlen eines speziellen Auslösers aufregen umgekehrt Benutzer.

Der Mangel an erweiterbaren Speicher ist auch nicht glücklich.

Aber der größte Nachteil des Modells – eine begrenzte Anzahl von Anwendungen. Daher ist es nicht geeignet für den durchschnittlichen Benutzer.

Zusammengefasst

„Nokia N9“ – das ist ein interessantes Smartphone mit einer etwas traurigen Geschichte. Es wurde ursprünglich für fortgeschrittene Anwender konzipiert, können Sie auch an Software-Entwickler sagen, wer es selbst anpassen möchten und Änderungen an einem vielversprechenden neuen Betriebssystem.

Aber von der Zeit seiner Veröffentlichung, wurde klar, dass das Betriebssystem MeeGo nicht weit auf Smartphones Nokia verwendet werden. Für teure Modelle hatte es bereits die Zusammenarbeit bei der Installation von Windows Phone unterzeichnet, und für den Haushalt – Symbian Anna. Smartphones N9, N900 und N950 waren die einzigen, die MeeGo OS unterstützt. Das Projekt selbst hat noch keine wesentliche Entwicklung erhalten.

Aus diesem Grunde hat das Smartphone nicht große Popularität und kurz produziert erhalten, obwohl ich interessante Seite der Marke Nokia und Betriebssysteme für mobile Geräte im Allgemeinen.