665 Shares 5066 views

Die Anwendung des Logos auf der Kleidung, Stickereien, Transferdruck, Siebdruck

Viele Unternehmen, um ihre Individualität zu unterstreichen, führte eine obligatorische Kleiderordnung. Irgendwo unter diesem Konzept ist rein betriebswirtschaftliche Art von Kleidung gemeint, in einem bestimmten Farbschema gemacht, irgendwo keine besonderen Attribute tragen, wie Krawatten, Abzeichen und dergleichen, und in einigen Fällen weiter gehen und gibt die Mitarbeiter und T-Shirts Sweatshirts. In dieser Situation wird die Anwendung des Logos auf der Kleidung – eine direkte Notwendigkeit, aber ein guter Führer sollte nicht nur darüber nachdenken, wie das Bild des Unternehmens zu schaffen, sondern auch davon, wie viel Geld nicht ausgeben. Versuchen Sie, die Art und Weise des Drucks auf Stoff zu verstehen, die am besten geeigneten zu finden.


Ein wenig darüber, wie

Natürlich ist das Logo auf der Kleidung – ein Prozess lange in Betrieb genommen worden. Jemand zieht sie manuell eine spezielle Farbe verwendet – sehr zeitaufwendiges Verfahren, aber es ist immer noch der Ort zu sein. Andere ausgewählte Stickerei, sowohl manuelle als auch Maschine. Andere verwenden spezielle Drucker, die gewünschte Logo nicht nur auf einem Tuch zu liefern, sondern auch auf dem Keramik-Tasse und Maus-Pad. Also es hängt alles von Ihrem Budget und natürlich Kreativität. Wenn anspruchslos Logo kann sich herausstellen, das Geld zu sparen, die auf eine Anwendung im großen Maßstab der farbigen Muster gegangen wäre.

Verfahren one – Druckkissen

Bedrucken von Kleidung ist einer der bekanntesten und günstigsten Möglichkeiten, Dinge zu personalisieren. Es gibt zwei Arten davon: und der Thermal-Pad. Der Algorithmus der Aktion im Prinzip der gleiche, aber die Textur der Ausgabe wird etwas anders sein. Alles in Ordnung.

Der Tampondruck beinhaltet die Schaffung einer speziellen Schablone, die, wenn sie das Klischee übertragen. Für die Anwendung verwendet ein Bild direkt ein Silikon, das Tampon, Benetzungs abwechselnd in verschiedenen Farben, um ein Bild zeichnet, basierend auf dem Klischee. Diese Methode ist nicht sehr schnell, und es erfordert die Herstellung von Klischees und Ätzen mit Alkali und anschließender Montage von einfachen Mechanismen, mit denen das System noch arbeiten. Darüber hinaus bringt diese Technologie auf die Größenbeschränkung. Aber einer der Vorteile ist, dass es möglich ist, nicht nur auf die Anwendung von Logos auf der Kleidung, sondern auch den Druck auf einer Vielzahl von Themen.

Verfahren zwei – Foliendichtung

Als nächstes betrachten thermische oder eine Folie, Druck auf die Kleidung. Es ist noch einfacher. Die neu erstellte Vorlage, die dann auf einer speziellen Folie einer bestimmten Farbe übertragen wird, oder, wenn der Kunde wünscht, auf ein anderes Material, wie Samt. Dies wird eine konvexe und angenehm zu berühren Bild erstellen. Hier aber kann es Probleme mit der Wahl der Farben, aber in der Regel diese Probleme schnell gelöst.

Und dann unter dem Einfluss von Temperaturmuster aus den Medien, lassen Sie es so nennen, buchstäblich in den Stoff eingeprägt. Jede Farbe und jede Größe – in dieser Situation keine Einschränkungen. Darüber hinaus ist diese Methode eine der günstigsten. Es gibt auch Nachteile. Nicht die Tatsache, dass das Bild eine lange Zeit dauern und wird nicht durch eine externe Aktion gelöscht, obwohl in der Theorie, dieses Risiko minimal ist.

drei Verfahren – Siebdruck

Das Wort „Siebdruck“ verbinden wir mit etwas orientalisch hoch entwickelt, schön. Und selten Leute denken, dass es verwendet werden kann, der Druck auf der Kleidung einer anderen Methode zu verweisen. Im Allgemeinen macht Silkscreenfirmenzeichen ein helles, bemerkbar, eingängig und sehr erschwinglich.

Die Vorteile umfassen die Fähigkeit, Bilder auf fast jeder Oberfläche zu schaffen, während die gesamte ursprüngliche Helligkeit beibehalten wird. Vergessen Sie all Ihre Assoziationen mit den nebligen Bergen und chinesischem grünem Tee, beinhaltet dieses Verfahren die Anwendung des Logos auf der banale Kleidung mit Farbe. Es gab eine Reihe von Schablonen (einen für jede Farbe), und durch sie dann das Bild selbst anzuwenden.

Verfahren vierte – Stickerei

Wir wenden uns an dem zuletzt genannten Verfahren – Logo-Stickerei. Ja, es wird die teuerste sein, aber das Bild wird nie verblassen, nicht gelöscht und bleibt in der Regel intakt die ganze Zeit, wird das Ding getragen werden. Natürlich ist es nicht verwenden gewöhnlichen Haushalts nähen, verwenden Sie nur die speziellen festen Materialien, die die perfekte Ausführung der Zeichnung gewährleisten. Es wird alles getan, natürlich, auf der speziellen Ausrüstung, aber es lohnt sich wirklich.

Was beeinflusst den Preis?

Preis des Logos auf der Kleidung hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Es spielt die Rolle der direkten Bildübertragungsverfahren: Es ist klar, dass die Druckfarbe billiger als der spezielle Thread sein. Darüber hinaus ist der Druckprozess viel weniger Zeit als der Stickaufwendig, so ist es logisch, dass es weniger kostet. Viel hängt auch von der Größe und Farbbildern: das Bild heller und größer, desto größer ist die Anzahl der Schablonen hergestellt werden, das heißt, die Kosten für die Produktion erhöht. Und natürlich die Zirkulation. Um das gleiche Bild Stempel immer und immer wieder ist viel einfacher, als eine Reihe von Vorlagen zu machen, das heißt, die Kosten für eine Kopie verringert, während der Gesamtpreis der Bestellung aufgrund der Zunahme Kopienanzahl erhöht wird. Und natürlich, wie es in jedem Fall zahlen und für die Dringlichkeit.

Befund

Es spielt keine Rolle, Sie halten an einem Siebdruck oder in einem der Druckformen, können Sie eine lange Lebensdauer Logo – Stickerei auf der Kleidung, auf jeden Fall ziehen, die Schaffung von dem Image des Unternehmens ohne besondere Attribute ist nicht möglich. Wir dürfen nicht vergessen, dass Ihre Mitarbeiter – es ist dein Gesicht, und wenn mit Symbolen wie Marken-Kugelschreiber, Tassen und Karten nicht so schwierig ist, weil es nicht allzu viele Möglichkeiten der Zeichnung ist, haben Sie mit der Kleidung zu basteln.

Es ist unwahrscheinlich, dass ein Mitarbeiter in einem Hemd, ein Logo, das die Hälfte zerbröckelt, und der andere viel gerieben wird, einen günstigen Eindruck machen. So fühlen sich nicht entschuldigen sich für das Geld, das später sehr Ihren Gewinn auswirken kann. Das Bild besteht aus einer Vielzahl von Kleinteilen, von denen jedes in Verbindung mit den anderen perfekt funktionieren muss. Wer in der hohen Qualität der Dienstleistungen durch die unangemessenen Auftreten von Personal zur Verfügung gestellt würde glauben? Die Wahl liegt bei Ihnen.