91 Shares 6021 views

"Hochzeit mit einer Mitgift": Schauspieler einer aufrichtigen Bastgeschichte

Dieser Film wurde am 11. Dezember 1953 auf den Bildschirmen der Sowjetunion veröffentlicht. Und vier Jahre zuvor feierte die Aufführung, die auf dem gleichnamigen Spiel stattfand, die Premiere am Satire-Theater. 152-fache dieser Produktion wurde in vollem Umfang gehalten. Es war dank dieser Aufführung, dass die Schauspieler, die die Hauptrollen spielten, sich trafen und die Hochzeit spielten. Also, wir werden das Gemälde "Hochzeit mit einer Mitgift" betrachten. Die Schauspieler, die an der Schaffung des Films teilnahmen, zeigten die sehr freundliche, leichtgläubige Natur ihrer Charaktere, ihren Optimismus und ihre ansteckende Heiterkeit.


Storyline

Die besten Mannschaftsführer aus den beiden kollektiven Bauernhöfen in der Nachbarschaft: Olga Stepanova (Schauspielerin Vera Vasilieva) aus dem Sammelhof Iskra und Maxim Orlov (Schauspieler Vladimir Ushakov) aus dem nahe gelegenen Star spüren schon lange eine leichte Liebe für einander.

Leider gibt es oftmals Streit zwischen ihnen wegen unterschiedlicher Ansätze zur Landwirtschaft. Das Mädchen ist sicher, dass die Verarbeitung von Land und der Anbau einer guten Ernte ohne die neuesten Errungenschaften der Wissenschaft unmöglich ist. Aber Geliebte glauben absolut aufrichtig, dass Disziplin und gute Autos die wichtigsten und notwendigen Elemente für die Landwirtschaft sind.

Matchmaking und Konkurrenz

Hier kommt der lang ersehnte Tag, wenn Matchmaking stattfinden sollte. Aber auch jetzt können sich Olga und Maxim nicht beruhigen und jeder führt ihren eigenen, nicht endenden Streit. Das Ergebnis ihres verbalen Scharmützels war bitter: Diese Matchmaking endete in einem skandalösen Bruch der Beziehungen.

Aber ohne Schwierigkeiten, gibt es kein aufrichtiges Verständnis von gut. Nach dem gescheiterten Matchmaking konkurrieren die Jugendlichen in ihrer kollektiven Farm weiterhin in Abwesenheit miteinander. Durch ihre Sorgfalt erreichen sie eine wirklich beispiellose Ernte. Allmählich beginnen die Erfolge in der Arbeit eine lebensspendende Wirkung auf ihre Beziehungen und die Angelegenheiten des Herzens. Die Vorarbeiter fangen wieder an, über die Ehe nachzudenken.

Wie wurde der Film erstellt?

Das Gemälde "Hochzeit mit einer Mitgift", deren Schauspieler eine Art Liebesgeschichte zeigten, ist eine Bildschirmversion der Aufführung des Satire Theatre in Moskau. Das Stück selbst (sein ursprünglicher Name ist "Die Hochzeit", geschrieben von Komi Nikolai Dyakonov) erschien von der Feder des Dramatikers bis 1948. Es war seine berühmteste Schöpfung. Und im nächsten Jahr 1949 fand die Uraufführung des Spiels statt. Das Stück wurde mit einem vollen Haus mehr als hundert und fünfzigmal gespielt. Zwei Jahre später wurde das Spiel mit einem Preis ausgezeichnet. Dank eines so glücklichen Zufalls für diese Arbeit wurde beschlossen, diese Arbeit zu filmen.

Um das erfolgreichste Schießen des Gemäldes "Hochzeit mit einer Mitgift" zu machen, blieben die Schauspieler gleich. Sie fingen nicht an, sich zu ändern, nachdem alle Zuschauer sich schon an die Struktur des Schauspielers und eine Art Spiel gewöhnt hatten. Mit Vera Vasilieva, der nach der Veröffentlichung des musikalischen Dramas Pyryeva "The Tale of the Siberian Land" und Vladimir Ushakov, der seine zweite Rolle im Kino spielte, berühmt wurde.

Ein paar Jahre später, nach der Show zum Massenpublikum des Films "Wedding with a Dowry", verkörperten Schauspieler und Rollen von ihnen, verliebten sich in sowjetische Filmfans. Der Darsteller einer der Hauptrollen von Vera Vasilyeva wurde interviewt. Sie erinnerte sich, wie schnell nach dem Auftritt im Theater eines fröhlichen Spiels über das kollektive Bauernleben der Regisseur Boris Ravensky ein wahres Wunder machte. Sie hatte eine Chance, Olzas Braut zu spielen.

Akteure, die an diesem Spiel beteiligt waren (Tatyana Peltzer, Vladimir Ushakov, Vitaliy Doronin) erhielten von Beuteln mit dankbaren Zuschauertaschen von warmen, freundlichen Briefen. Kritiker komponierten laudatory ode. Die Bildschirmversion des Spiels wurde mit nicht weniger Erfolg gehalten. Vasilieva gab zu, daß das Bild etwas unprätentiös, naiv, sogar im Druck, aber schließlich waren die Leute, die zu der Zeit lebten, als der Krieg vorüber war, Bänder, in denen man die Freude und die Leichtgläubigkeit der russischen Seele sehen konnte, schön Beziehungen und Konkurrenz, die zu einer Zunahme der Ernte führte. Die Schauspieler des Films "Wedding with a dowry" versuchten ihnen zu geben.

Interessante Fakten über den Film

Diese Produktion genießt jetzt den verdienten Erfolg und die Liebe der Zuschauer. Aber einmal war sie ein Anfänger nicht nur auf dem Bildschirm, sondern auch auf der Bühne. Und das Spiel "Wedding with a dowry", Schauspieler Welche (Olga Aroseva, Boris Runge, Michail Dorokhin, Kira Kanaeva, Georgy Iwanow und andere) wurden sehr sorgfältig ausgewählt, ursprünglich in der Sprache des ursprünglichen Komi. Schon später, für die russische Version, schrieb Alexej Fatjanow Lieder in einer Sprache, die wir verstehen – Russisch. Sie wurden sehr populär im Tandem mit der Musik von Boris Mokrousov, sie wurden am Satire Theater aufgeführt. Und dann, nachdem sie vom Bildschirm klingt, wurden die Songs zu nationalen Hits.

Während die Arbeit an dem Theaterstück unter den Theaterbögen arbeitete, begannen die Schauspieler Vera Vasilyeva und Vladimir Ushakov ihre Liebesgeschichte zu schreiben. Die Aufführung brachte ihnen nicht nur unglaubliche Beliebtheit und Verehrung der eingefleischten Theaterbesucher, sondern brachte sie auch zu einem neuen Lebensschritt. Nach der Premiere traten sie in eine legale Ehe ein. Und schon im Film "Hochzeit mit einer Mitgift", deren Schauspieler und Rollen immer noch in Erinnerung an Zuschauer verschiedener Altersstufen sind, kamen sie als Ehegatten. Ist das nicht ein Wunder!