409 Shares 4948 views

Harmlos Chemische Düngemittel: die Verwendung von „fitosporin“

„Fitosporin“ – ein Medikament als Schutzmittel für den Anbau von Tomaten verwendet, Weizen, Gerste, Reis, Sonnenblumen und anderen Pflanzen gegen verschiedene Pilz- und Bakterienkrankheiten. Häusler, die ihre Zeit und Arbeit ist es sicherlich wert zu wissen, um seine bemerkenswerten Eigenschaften zu schätzen wissen.


Nutzungsumfang

Die Verwendung von „fitosporin“ zweckmäßig in erster Linie für den Schutz der Pflanzen gegen die folgenden Krankheiten:

  • Kraut- und Knollenfäule;
  • Schorf, Rost;
  • Schwarzbeinigkeit, Hernie;
  • bakterieller Krebs, etc ..

Zubereitungen in dieser Reihe können hergestellt werden in Form einer Paste, Pulver oder Flüssigkeit.

Anlagevermögen Würde

Die Verwendung von „fitosporin“ gibt den Eigentümer der Vorstadt folgende Vorteile:

  1. Die Möglichkeit der Bewässerung bei allen Wetterbedingungen und in jeder Klimazone. Mit großem Erfolg der Zubereitung kann in einer Hitze und Kälte angewandt werden. Fitobakterii haben keine Angst vor keine Feuchtigkeit oder Trockenheit.
  2. Kulturen mit diesem Mittel behandelt, wachsen schneller. Zugleich sind sie viel besser entwickelt Wurzel- und Blattsysteme.
  3. Bei Bedarf kann das Medikament leicht mit beliebigen anderen zur Zeit Schutz- und therapeutischen Mitteln kombiniert werden.
  4. Halten Sie es eine sehr lange Zeit sein kann (bis zu 4 Jahre).
  5. Die Stoffe in dieser Zubereitung enthalten sind, sind völlig harmlos. Obst, versprüht sie, wir das Essen direkt am Tag der Behandlung nehmen.
  6. Wasser der Pflanzen ist jederzeit zulässig – vor der Ernte, während und nach.

„Fitosporin“: Gebrauchsanweisung

Meistens werden die Eigentümer von Vorstädten pastöse Mittel dieser Serie. Für die Behandlungslösung vorgenommen werden müssen. Somit ist ein Teil der Paste wird in zwei Teilen Wasser (das Bohrloch oder die Feder, nicht chlorierte) verdünnt. Diese Lösung kann bei der Verarbeitung von beiden Gemüsekulturen und Zimmerpflanzen verwendet werden. Darüber hinaus empfehlen Experten die Verwendung von ihm in Voraussaatgaggregate Samt und Sprühen von Kartoffelknollen vor dem Einpflanzen Einweichen.

So, wie der Schutz von Zimmerpflanzen verwenden „fitosporin“? Applikation (Bewertungen von Fans über sie nur positiv) des Arzneimittels akzeptabel ist im Sommer und Winter. 4 Tropfen dieser Lösung wurden in einem Glas Wasser und die Pflanzen bewässert verdünnt. Entsprechend wird eine Einrichtung zum Samen Gemüsekulturen Einweichen vor ihnen im Boden pflanzen.

Behandelt werden kann und der Boden in den Betten: 1 v / l verdünnen die Paste auf den Eimer mit Wasser versetzt und gut umrühren. Eine solche Menge der Lösung wird für 1 Quadratmeter genügen. m des Bodens. Die Ernte Wachstumsperiode, die Verwendung von „fitosporin“ alle zwei Wochen erlaubt. Ein Eßlöffel in einem Eimer mit Wasser desyatilitrovom verdünnt. Die sich ergebende Lösung kann auf die Betriebsfläche von 100 m² aufgesprüht werden. m oder Bewässerung produzieren Q4. m des Bodens.

Es gilt als eine sehr nützliche Behandlung mit diesem Medikament-Ernte sein, bevor es in Einlagern. Die Verwendung von „fitosporin“ in diesem Fall wird helfen, die Wurzeln und Kohl viel länger zu halten. Dieses Verfahren wird eine Ernte in erster Linie aus verrottenden speichern. Für die Verarbeitung von jeder Wurzel eingetaucht in „fitosporin“ -Lösung. Sie können auch ein Spray machen.

Also „fitosporin“ – ein Medikament ausreichend wirksam und einfach zu bedienen. Aber sein Hauptvorteil absolut unschädlich für die menschliche und tierische Gesundheit betrachtet werden. Daher seine Anwendung in vorstädtischen Gebieten, und als Schutzmittel für Zimmerpflanzen erscheint sicherlich angebracht.