336 Shares 2340 views

Chronometer – ist, dass der Mechanismus oder die Genauigkeit – die Höflichkeit Königs

Jeder Mensch ist etwas fehlt. Ein Geld, Aufmerksamkeit und den andern lieben, die dritte Gesundheit. Aber was alle eindeutig fehlt – es ist Zeit. Deshalb immer die Leute wollten mit einem Gerät kommen, mittels derer der Lage sein wird, genau die Zeit zu berechnen, um rational zu verwalten.


die meisten der ersten Stunden waren jedoch sehr unzuverlässig und abhängig von den Umgebungsbedingungen. Aber sobald es erfunden hatte ein hochpräzises Instrument zur Zeitmessung – Chronometer. Es ist eine erstaunliche Erfindung, seltsam genug, betraf nicht nur das Leben der einfachen Menschen. Die erste Erfindung dieser Vorrichtung hat die Matrosen halfen um besser auf die hohe See zu navigieren.

Chronometer – was ist das?

„Zeit“ (Chronos) und „Messen“ (m): Das Wort „Zeitmesser“ aus der Kombination von zwei griechischen Wörtern abgeleitet. es wird deutlich, dass ihr Zweck ab dem Namen des Geräts – Zeit zu messen. Mit anderen Worten, ein Chronometer – eine Uhr, aber es ist sehr zuverlässig in der Lage, weiterhin in allen Bedingungen und in der Kälte, und in der tropischen Hitze zu arbeiten.

Die Geschichte von Chronometer

Chronometer waren nicht die erste mechanische Uhr. Jedoch-Zeiten, bevor sie sehr spröde waren und leicht unter widrigen Umgebungsbedingungen brechen. Darüber hinaus, auch unter normalen Umständen mit der Zeituhr begann zu „Lüge“.

Aber das alles im Jahr 1731 änderte es, als ein britischer Uhrmacher Harrison den Chronometer Namen erfunden. Diese Erfindung ist für die Entwicklung der maritimen Angelegenheiten sehr wichtig geworden. Da Harrison Instrument eine absolut genaue Zeit in allen möglichen Bedingungen zeigen weiterhin, hilft es, die Besatzung Länge zu bestimmen und dann die Koordinaten des Schiffes.

Trotz der hohen Kosten hat sich der Zeitmesser sehr oft auf Schiffen verwendet werden und auf die Entwicklung der Luftfahrt und Flugzeuge.

Es ist bemerkenswert, dass der Harrison Design war so perfekt, dass im Laufe der Jahre fast unverändert geblieben ist. Die einzige ersetzt einige Materialien Chronometer zu einem moderneren, leicht und langlebig.

mariner Chronometer

Die Erfindung Harrison (bevor er im zwanzigsten Jahrhundert war begann mit einer Stabilisierung einfacher und billiger Seereisen Uhr zu ersetzen mit Quarz-Resonator, sowie GPS) war das zuverlässigste Werkzeug für Segler, so können sie ihre Position bestimmen.

Typischerweise werden alle Seechronometer identische Standardkonstruktion. Der spezielle (meist aus Holz) Körper platziert Uhrwerk. Aufgrund der Rumpfstruktur ist es in jeder Situation Chronometer in einer horizontalen Position gehalten wird. Gehäuse bewacht Uhrwerks durch Exposition gegenüber Temperaturänderungen und die Änderung der Position der Vorrichtung.

Chronometer Armbanduhr

Mit der Erfindung von hochpräzisen Uhr, begannen viele Menschen das gleiche zu Hause haben zu träumen. Auf der Grundlage der Erfindung Harrison begann an der ersten Wand und Tisch Quarzuhr für zu Hause zu machen. Ein wenig später, die Technologie, um den Mechanismus reduziert und Handgelenk Chronometer zu schaffen, so notwendig für viel beschäftigte Menschen, für das jede Sekunde ihres Gewichts in Gold.

Da es Uhren mit Präzisionszeitmesser waren, bestanden mehrere Jahrzehnte. Heute ist jeder sich selbst achtet Unternehmen für die Herstellung von Uhren hat in seiner Linie von Modellen mit Chronometer. Trotzdem ist die genaue und qualitativ hochwertige, ist natürlich eine Schweizer Uhr.

Darüber hinaus ist es in der Schweiz tätig sind bei der Prüfung von Uhrwerken aus der ganzen Welt um den Titel des Chronometers im Wettbewerb. Für diese Stunden entwickelte auch einen speziellen ISO 3159-1976 Qualitätsstandard.

Wie kann ich wissen, ob Chronometer zu sehen?

Haben eine sehr genaue Uhren jeder träumt. Und obwohl die meisten Handgelenk Zubehör zur Zeitmessung zeigt an, ob eine Zeitmesser Stunden ist, gibt es einige Ausnahmen. Daher können Sie es auf eigene Faust überprüfen, ob oder nicht in dem richtigen Zubehör.

Um zu überprüfen, es notwendig ist, um sicherzustellen, ob es eine Uhr in einer frischen Batterie in es ist oder wie lange sie wurden eingeführt, um nicht die Reinheit des Experiments zu stören. Als nächstes müssen Sie die richtige Zeit einzustellen. Danach muss die Uhr als solche vierundzwanzig Stunden auf eine Position nach unten Zifferblatt und lassen übersetzt werden. Nach Ablauf der Uhr wählen für vierundzwanzig Stunden Flip-up und verlassen. Jetzt können Sie mit der Echtzeit überprüfen. Wenn zwei Tage Nicht-Standard-Position der Uhr begannen zu „Lüge“ nur +/- 8-12 Sekunden – ein Zeitmesser. Für große Werte – Normal Stunden.

Sie können eine Inspektion und andere Mittel versuchen. Zum Beispiel kann eine Uhr an der Wand hängen – 24 Stunden in der normalen Position, und die gleichen umgekehrt. Es ist auch möglich, die Temperatur zu überprüfen. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass die Uhr nicht lange Zeit zum Abkühlen mindestens acht Grad über Null, und mehr als fünfundzwanzig Grad sein sollte.

Chronometer und Chronographen: Was ist der Unterschied?

Apropos Uhren, verwechseln viele oft ähnliche Konzepte wie einen Chronographen und Chronometer. Und obwohl die Worte sehr ähnlich sind, ist der Wert, der sie ganz anders.

Wenn die Uhr – eine Uhr mit einem speziellen Design eines Mechanismus, um genau die Zeit in allen möglichen Bedingungen angezeigt werden, die Chronograph – eine winzige Extra Zifferblätter Stunden mit autonomen Mechanismen. Manchmal zeigt Chronographen getrennte Zeit oder für die zweite Hand vorgesehen.

Mehr als 250 Jahre sind seitdem vergangen, wurde das Zeitmesser erfunden. Seitdem ist er nicht so populär in der maritimen Wirtschaft, insbesondere mit der Erfindung der GPS-Navigation. Jedoch bleibt seine unglaubliche Genauigkeit noch unverändert. Deshalb träumen viele Menschen immer noch eine Schweizere Uhr mit Chronometer besitzen und immer genau die Zeit kennen.