446 Shares 9910 views

Sinus Bradyarrhythmie: Symptome und Krankheitsbeschreibung

Sinus Bradyarrhythmie tritt mit einer Abnahme der Herzfrequenz zu einer Menge von weniger als sechzig Schläge pro Minute. Wenn diese Pulsierungsquelle Verzögerung wirkt Sinusknoten. Zur gleichen Zeit beibehalten normale Aktivität aller Herzstrukturen und Arbeitssequenz Ventrikel und Vorhöfe. Die Abweichung kann bei gesunden Individuen beobachtet werden. Zum Beispiel können professionelle Athleten in Ruhe, die Zahl der Herzfrequenz weniger als vierzig Peitschenhiebe.


Sinus Bradyarrhythmie ist oft eine Folge bestimmter Krankheiten. Bei Patienten mit schweren Manifestationen der Erkrankung kann zu Schwindel, Schmerzen im Herzen, erlebt kalten Schweiß, Schwäche, Sehstörungen, chronische Müdigkeit, Dämmerzustand bis zum vollständigen Verlust des Bewusstseins.

Die Krankheit verursacht eine Vielzahl von Krankheiten. Zu einer Abweichung kann gesenkt Schilddrüsenfunktion mit einer Überdosis von Medikamenten Digoxin, kordaronona Beta adrenoblokiratorov assoziiert führen.

Die Krankheit entsteht durch lokale Auswirkungen auf den Sinusknoten, die durch entzündliche oder degenerative seine Schäden, die durch Thrombose oder Myokarditis Gefäßen verursacht werden können. Verlangsamen der Herzfrequenz kann mit Myokardinfarkt Rückwand verbunden sein.

Sinus Bradyarrhythmie cardiosclerosis ein Symptom bei älteren Menschen. In seltenen Fällen ist es in Herztumoren beobachtet, wenn es Schäden oder Druck auf dem Sinusknoten ist.

Die Entstehung der Krankheit beitragen, Viruserkrankungen, Schilddrüsenunterfunktion , Myokardinfarkt, erhöht intrakranialen Druck. Jedoch ist die primäre Ursache der Erkrankung Sinusknoten geschlagen, bei denen die Erhöhung des Tonus des Parasympathikus.

Als Behandlung verschrieben medikamentöse Therapie mit Stimulation Atropin izoprotenola und anwenden. Wenn es keine klinischen Manifestationen sind, ist eine Behandlung nicht erforderlich.

Sinus Bradyarrhythmie bei Kindern kann schon früh im Leben entwickeln. Die Hauptursache für Erkrankung bei Säuglingen ist Vagotonus erhöht, der in dem Myokard infolge pathologischen Prozess entsteht. In einigen Formen der Erkrankung bei Kindern ist in konstanter Verlangsamung der Herzfrequenz ausgedrückt, unabhängig von den Einflussfaktoren oder das Zustand des Kindes. In anderen Fällen wird die Diagnose nur dann, wenn die Verzögerungsrate unter dem Einfluss bestimmter Faktoren, wie Hyperthermie gemacht.

Bradyarrhythmie bei Kindern ist relativ häufige Abweichung durch das Auftreten auf dem Ausatmen Tachykardie charakterisiert. Dieser Zustand kann durch Kälte verursacht werden. Die Krankheit kann sowohl primäre als auch sekundäre Form sein , wenn die Verzögerungsrate mit anderen Krankheiten assoziiert ist Körper (Hirnödem, Myxödem, intrakranielle Hämatome, Lebererkrankung).

Meistens ein Kind mit einer Pathologie auf, was nicht beschweren. Mit der expliziten Natur der Krankheit bei Kindern kann zu Kopfschmerzen, Müdigkeit und Benommenheit verursachen. In Exazerbationen der möglichen Verlust des Bewusstseins durch den Zufluss von Blut in das Gehirn Störungen des Gehirns.

Wenn es Beschwerden über den schlechten Gesundheitszustand sind, ist es erforderlich, eine umfassende Untersuchung durchzuführen. Wenn die Diagnose von Sinus Bradyarrhythmie erfordert eine regelmäßige Beobachtung des Kardiologen. In Fällen von Angriffen werden Herzchirurgen sofortige Beratung benötigen, die die Ernennung von Elektro betrachten.

In den letzten Jahren hat es eine Zunahme in Höhe von Leiden Leiden Kinder gewesen. Aber viele der Erscheinung ist leicht eingestellt und ist vorübergehend in der Natur. Wenn das Wohlbefinden des Kindes genug Zeit zu warten, und die Krankheit kann auf eigene Faust weiter.