666 Shares 2707 views

Ausstellende lebenslange Haft. Das Strafgesetzbuch der Russischen Föderation

Die Todesstrafe und lebenslange Haft dienen als höchste Strafe für bestimmte Verbrechen. Die Maßnahme erfolgt ab dem Zeitpunkt des Inkrafttretens des Urteils. Der Abschluss der Strafe gilt als die Einstellung der biologischen Existenz des Verurteilten sein. Betrachten wir weiter, denn sie eine lebenslängliche Strafe geben.


Überblick

In einigen Ländern steht die Verwendung von lebenslanger Haft als einzige maximale Strafe für unerlaubte Handlungen. In anderen Staaten, wo es eine höhere Maßnahme ist, dient es als eine Alternative dazu oder in Form einer Begnadigung. Es wird zugewiesen, zum Beispiel für den Mord. Das Strafgesetzbuch stellt ein Maß für einen Akt von größter Schwere. In einigen Ländern sind solche, verurteilt nicht für eine vorzeitige Entlassung in Betracht. In einigen Ländern sind die Ernennung von lebenslanger Haft bedeutet nicht, dass der Täter seine Strafe bis zu seinem Tod dienen. Die Gesetzgebung kann einer Frist von höchstens Satz oder Bewährung nach einer gewissen Zeit.

Gefängnis lebenslange Haft in Russland

Auf dem Land gibt es mehrere Einrichtungen, die die Verbrecher vor dem Ende seiner Tage enthalten. Dazu gehören:

  1. „Schnee-Eule“. Das russische Gefängnis befindet sich in n. Harfen. Es gibt Verbüßung ihrer Sätze Pichushkin ( "Bitsa maniac"), Onkar (ein ehemaliger Polizeimajor).
  2. "Black Eagle". Dieser IC ist in Abs. Lozvinskom. Sitzt hier Tikhomirov (Selbstmord), Chudinov, Grizzly ( "Lipetsk Chikatilo").
  3. "Vologda Penny". Es liegt in der Nähe der Stadt Belozersk entfernt. In dieser Kolonie lebenslangen Haft bleiben Bychkov, Gridin "Begleiter", Anoufriev.
  4. "Weisser Schwan". Dies ist ein russisches Gefängnis in Solikamsk. Es gibt dienen nakaznie Vinogradov, der Schuss 7 Kollegen Pischikov, Burtsev, Murylev, Wolchow.
  5. "Black Dolphin". Diese Einrichtung ist in dem Sol-Iletsk entfernt. Serving lebenslanger Haft verurteilt hier Brazhnov, Wahnsinnige und Nagorno Vladimir Mukhankin und Kannibale Nikolaev.

Satz Eigenschaften

Artikel des Strafgesetzbuches der Russischen Föderation, die eine solche harte Strafe gegründet, gehören Verbrechen gegen Leben, Gesundheit, sexuelle Unantastbarkeit einer Person, die 14 Jahre nicht erreicht hat. Diese Taten gelten als besonders ernst sein. Zu dieser Kategorie gehören auch Straftaten gegen die öffentliche Moral, der öffentlichen, die nationale Sicherheit und die Bürger. Früher für solche Handlungen zur Ausführung zur Verfügung gestellt. Derzeit errichten die Artikel des Strafgesetzbuches der Russischen Föderation keine solche Strafen im Zusammenhang mit seiner Kündigung. Dies geschah im späten 20. Jahrhundert.

Ausnahmen

Für die meisten schwere Straftat (zB Mord) des Strafgesetzbuches sieht nicht das höchste Maß, wenn der Täter eine Frau ist, das Subjekt, das zum Zeitpunkt der Verbrechen bylo18 Jahre begangen wurden, sowie Männer, die zum Zeitpunkt der Annahme des Urteils 65 Jahre erreicht. Das Gesetz sieht für andere Fälle, wenn der obige Satz nicht anwendbar ist. verurteilten Personen bis zum Ende des Lebens gedient zu werden, können auf Bewährung entlassen werden. Dies ist möglich, wenn das Gericht entscheidet, dass der Verurteilte braucht keine weiteren Aufenthalt in der IR und links praktisch nicht weniger als 25 Jahre.

Gutachten

Sobald eine Alternative zum Tod ein Leben Begriff wurde, haben viele Analysten vorgeschlagen, wäre es nicht bald genug Platz in den Gefängnissen für Sträflinge sein. Allerdings ist diese Meinung in der Praxis nicht bestätigt. Zweck der lebenslangen Haft wurde 4 Mal durchgeführt weniger als ursprünglich erwartet. Die Zahl der Gefangenen in den letzten Jahrzehnten bleibt in etwa auf dem gleichen Niveau. Für das Jahr 2005 zum Beispiel war eine lebenslange Haftstrafe im Jahr 1543 dienen Menschen. In den nächsten fünf Jahren wurden 312 Menschen verurteilt. Im Jahr 2011 verurteilte diejenigen, war 1517. Die Daten zeigen, dass die Zahl der gefährlichen Kriminellen leicht in den letzten Jahren zurückgegangen ist. Aber bis zum Jahr 2013 ihre Zahl bis 1825 erhöht.

Features bleiben in IR

Personen, für das wurden von einem Satz von lebenslanger Haft gewählt, in sehr strengen Bedingungen. Für Gefangene keine Pausen. In Zellen, in denen sie leben, müssen perfekte Sauberkeit sein. In den Gängen ist es immer ruhig. unter solchen Bedingungen, etwa 3-4 Jahre alt, sind die Gefangene ähnlich wie Zwillinge nach dem Aufenthalt. Ihre Gesichter sind bleich, den Rücken gebeugt und seine Augen – Leere. Laut Psychologen, wird das erste Jahr der Gefangenen daran gewöhnt, solche harten Bedingungen. Im Laufe der nächsten 3 Jahre sind sie in etwa gleich stabil und so etwas wie ein Bio-Roboter. Sie führen alle Befehle, ohne gehört in Worte zu denken. Danach kommt einen gewissen psychologischen Vorteil. Oder Gefangenen ewigen Aufenthalt in den Kammerwänden anzupassen und weiterhin ein Biorobotern oder gehen geistiger und körperlicher Abbau sein. Im letzteren Fall wird entzündet Lymphknoten, die Proliferation von NNR und im Verdauungstrakt Geschwüre erscheinen. So beginnen Gefangene ohne externe Intervention zu sterben.

Derzeit gibt es keine offiziellen Statistiken lebenslangen Gefangenen Sterblichkeit. Aber wir wissen, dass sie im Durchschnitt für die ersten 5-8 Jahre im IR sind. Der Tod der Gefangenen kommt als Folge der natürlichen Ursachen. Verschlimmert ihren Zustand Gefühle von Depression. In diesem Fall stark von psychologischen Faktoren beeinflusst.

Die Todesstrafe in anderen Ländern: Australien

Der Oberste Gerichtshof kann eine lebenslange Haftstrafe für ein sehr schweres Verbrechen verhängen. In der Regel können Gefangene nach Verbüßung 10 Jahre freigegeben. Wenn der Mord der Polizei, nach 20 in South Wales mit der Erlaubnis des Gouverneurs der Todesstrafe wird ohne Gnade zu einem kriminellen angewandt. Derzeit ist eine lebenslange Haft verurteilt 47 Personen ernannt, darunter eine Frau.

Vereinigte Staaten

In Amerika, abhängig von der Zuständigkeit des Gerichts Urteil und das Leben Satz kann durch die Möglichkeit der Freisetzung begleitet werden. Die Dauer des Aufenthalts in dem zuständigen Organe vor der ersten Anhörung der Begnadigung muß 15-25 Jahre alt sein. Lebenslange Haft ist in den Vereinigten Staaten und den Bürger im Alter von achtzehn Jahren verwendet. Eine Begnadigung kann durch Beschluss des Gouverneurs oder dem Präsidenten erlaubt werden.

Türkei

In diesem Land, mit lebenslanger Haft, in der Regel gibt es keine Möglichkeit der Veröffentlichung. Allerdings ist die Gesetzgebung noch zur Verfügung. Während ihres Aufenthalts im Gefängnis, bis die ersten Anhörung für Begnadigung – 15 Jahre. Zur gleichen Zeit, und es bietet „strenge“ Strafe in der Türkei. Im Fall von Straftaten nach dem Anti-Terror-Artikel, dienen Personen Sätze vor dem Ende seines Lebens ohne Bewährung. Um die Verurteilten freizugeben hat einen besonderen Rat in seiner vollen Umkehr zu überzeugen, das Verständnis der Schwere des Vergehens für die Gesellschaft und in Abwesenheit der drohenden es den Menschen.

Finnland

Historisch gesehen, der die Erlaubnis für eine Begnadigung geben kann, die einzige Person, ist der Präsident. Ab dem 1. Oktober 2006 ein solches Recht und hat auch ein Berufungsgericht in Helsinki. Die Befreiung des Verurteilten soll der dazu dient, den Satz nach 12 Jahren zugelassen. Wenn Begnadigung abgelehnt, so kann die nächste Anhörung nach 2 Jahren geplant werden. Wenn der Verurteilte begnadigt wird die Freistellung unter Aufsicht von drei gemacht. In Abwesenheit von Verletzungen des Bürgers wird nach drei Jahren völlig kostenlos. Für Gefangene, die Verbrechen vor dem Alter von 21, die erste Anhörung nach 10 Jahren ist der Dienst begangen haben, verabreicht. Es kann nicht zu lebenslanger Haft Moll-Bürger verurteilt werden.

Frankreich

In diesem Land, eine lebenslängliche Strafe für auferlegt werden können , Verrat, sind Terrorismus, absichtliche Zufügung des Todes des schweren Drogenhandel und andere Verbrechen, deren Auswirkungen sich in den Verlust oder begleitet von Folter zum Ausdruck gebracht. Laut Statistik im Durchschnitt in Frankreich jährlich zum Tod verurteilte 25 Personen. Die Befreiung wird nach 18 Jahren dient erlaubt, für Wiederholungstäter – seit 22 Jahren. Court seit 1994 kann für die Kinder der Mörder festgelegt werden, wenn das Verbrechen durch Vergewaltigung oder Folter, ein Zeitraum von 30 Jahren begleitet wurde, oder um zu bestellen, dass der Täter nicht verziehen werden kann.

Schweiz

In diesem Land ist eine lebenslange Haft verurteilt die schwerste Strafe. Es ist für besonders gefährliche Verbrechen zugeordnet. Zum Beispiel für Völkermord, Mord, Geiselnahme, das Verhalten des Krieges auf der Seite der ausländischer Staaten gegen die Schweiz. Eine solche Strafe wird auch für Spionage, Verrat, Feigheit in der Schlacht, Rebellion, Ungehorsam zur Verfügung gestellt. Dies ist in dem militärischen Code des Landes erfaßt. Um die Chance zu nutzen, sich zu befreien früh verurteilt haben zu dienen mindestens 15, und in einigen Fällen – nicht weniger als 10 Jahren. In den 1980er und 1990er Jahren in der Schweiz, Wiederholungstäter haben eine Reihe von Morden begangen. Als Reaktion auf diese Verbrechen, die von den Bürgerausschuss hat fast 200 Tausend. Unterschriften für den Vorschlag gesammelt für die unverbesserliche Menschen als Wirt in Isolation von der Gesellschaft bis zum Ende ihrer Tage schwere Strafen einzuführen. Diese Maßnahme wird von 56% der Wähler im Jahr 2004 unterstützt Und obwohl sie nur recht Volkspartei handelte, wurde es in der Gesetzgebung und in Kraft getreten im August 2008 eingeführt.

Estland

In diesem Land bedeutet lebenslange Haft Haft des Todes schuldig. Theoretisch eine Begnadigung durch den Präsidenten erlaubt. Doch in der Praxis gibt es Fälle von Befreiung. Bürger unter 18 Jahren, die schwerer Verbrechen verurteilt werden, haben die Möglichkeit, begnadigt werden. Die maximale Dauer von einem Satz für Jugendliche dienen – 10 Jahre.

Japan

In diesem Land, eine lebenslange Haft verurteilt – die zweite Sparmaßnahme nach der Ausführung. Japan Strafgesetze erlauben keine Straftäter zum Tode zu verurteilen sowie in anderen Ländern. Sie müssen für eine Begnadigung in der Strafanstalt mindestens 10 Jahre alt sein können, fragen bleiben. Im Laufe der Jahre hat sich jedoch dieser Zeitraum erhöht. Bis 2011 war er zum Beispiel, 35 Jahre. Bisher sollte der Verurteilte im Gefängnis bleibt nicht weniger als 20 Jahre. Laut Statistik im Jahr 2010 war Japan 2 Täter, die ohne Begnadigung 60 Jahre in Isolation von der Gemeinschaft gedient. Freiheitsberaubung in diesem Land, in der Regel nicht lange. Zum Beispiel schuldig der Vergewaltigung, auch bei der Verwendung von Bedrohungen und schweren Beleidigungen zugewiesen eine Verzögerungsstrafe vorgesehen ist, dass sie ihre erste Straftat ist.

Für den Mord an 2.em Grad in Gegenwart von mildernden Umständen, die Person zu 5-7 Jahren Gefängnis verurteilt. Pardon erfolgt in der Regel innerhalb von 3-5 Jahren in Abwesenheit eines Vorstrafen in der Vergangenheit. Strafe Gegner zugunsten alternativen langen Haftstrafen mit einer Bedingung des Aufenthalts in Isolation von mindestens 10 Jahren, oder für den wirkliche Leben Satz in Japan. In einigen Fällen kann die Frist verkürzt werden. Zum Beispiel nimmt die Länge des Aufenthalts im Gefängnis, bis die mündliche Verhandlung für Milde im Fall des Todes des Kaisers.