143 Shares 5691 views

So bestimmen Sie das Alter der Legehennen: die Bildung eines produktiven Hauses

Im Haus des Hauses kann das Geflügelhaus eine ausgezeichnete Gewinnquelle werden, so dass die Besitzer ihr Bestes geben, um die Produktivität ihrer Vögel zu erhöhen. Um dies zu tun, müssen Sie richtig wählen Sie die Rasse, ordnungsgemäß ausrüsten die Hühnerstall, bieten die Viehbestand mit Qualität Futter. Allerdings lohnt es sich zu wissen, wie man das Alter der Legehennen bestimmt, um die effektivste Verjüngung des Viehbestandes zu gewährleisten.


Perioden der aktivsten Eiproduktion im Huhn

Da die Produktivität des Geflügels direkt vom Alter abhängt, sollte der weitsichtige Meister verstehen, wie man das Alter der Legehennen bestimmt, wenn es darum geht, eine ausreichende Anzahl von Eiern zu erhalten. Darüber hinaus ist auch Fleisch von Interesse – Hühnerhandel in Zuchtbetrieben. Manchmal ist es möglich, alle Richtungen zu kombinieren, obwohl dies eine sorgfältigere Annäherung an die Auswahl der Vogelzucht erfordert.

Die produktivste Periode im Leben einer Henne ist die zweite Hälfte des ersten Lebensjahres, aber zu diesem Zeitpunkt werden die Eier flach sein. Aber im zweiten Lebensjahr ist es möglich, von einem Vogel ein größeres und qualitativ hochwertiges Produkt zu erhalten. Es wird angenommen, dass es im dritten Jahr notwendig ist, die Anzahl der Viehbestände zu ändern, obwohl genügend Eiproduktion bleibt. Verlassen in der Henne-Haus ein Vogel älter als drei Jahre ist unrentabel, die Ausnahme sind die verdienten Hennen, in der Lage zu sitzen und bringen die jungen.

Zeichen eines Hühner-Molodka

Jugendliche sind die Hühner, die anfangen zu fegen. Das Alter eines solchen Vogels ist von vier bis sechs Monaten. Einige speziell vorbereitete Eierkreuze mit guter Sorgfalt beginnen Eier im Alter von 5-5,5 Monaten zu geben.

Viele beim Kauf von Jugendlichen sind besorgt über die Frage, wie man das Alter einer Legehennen auf einer Jakobsmuschel bestimmt. Es ist zu beachten, dass, wenn der Verkäufer es dem Käufer nicht erlaubt, den Vogel zu berühren und sorgfältig zu inspizieren, dann ist dies einer der Anzeichen eines Betrügers: Er verkauft "Rentner", die per definitionem keine Meister in der Eiproduktion werden und in der Suppe nicht mehr passen.

Das junge Huhn hat eine relativ kleine und helle Jakobsmuschel, nicht blass. Es sollte berührt werden: es muss warm und elastisch sein, in keiner Weise kalt oder schlaff.

Wie man das Alter einer Legehennen in der Produktivität bestimmt

Dieser Parameter ist schwer zu bestimmen mit Genauigkeit, aber ein paar Monate spielt keine Rolle. Im frühen Frühling ist es unmöglich, junge Hühner zu kaufen – das ist am besten die sogenannten Pereirki, Alter – etwa ein Jahr und eine Hälfte. Aber nur wenige Menschen verkaufen produktive Vögel nach dem Winter, wenn eine relativ sparsame Futterzeit beginnt. Infolgedessen versucht der Verkäufer, die alternden Tiere loszuwerden.

Es gibt mehrere einfache Techniken zur Bestimmung des Alters der Legehennen. Der junge Vogel wird einen warmen elastischen roten Kamm haben, klare, klare Augen, ein glatter gelblicher Schnabel, in keiner Weise grau. Die Haut auf den Pfoten sollte gelb, sauber sein, es sollte sogar sein und nicht abbrechen Klauen und eher sanfte Fersen ohne Risse und Schwielen. Eine gute Schicht hat einen großen und weichen Bauch, von einem Kiel bis zu einer Gebärmutter der Abstand ist drei bis vier Finger. Die starre Spitze des Kiels zeigt ein ehrwürdiges Alter an, bei einem jungen Vogel ist es schroff, weich.

Nesushka und Geflügel – verschiedene Vogelarten

Wie bereits oben erwähnt, ist es gerechtfertigt, den alternden Vogel nur zu verlassen, wenn er hervorragende Talente der Henne zeigt. Viele Anfänger glauben, dass alle Schichten Hühner standardmäßig nehmen können, aber das entspricht nicht der Wahrheit. Die Eierkreuze wurden aus Gründen der hohen Produktivität abgeleitet, und der mütterliche Instinkt in ihnen ist eher ein Unfall als die Regel. Wenn man aber versteht, wie man das Alter eines Legehennens bestimmt, kann eine qualitative Auswahl von Vögeln durchgeführt werden.

Methoden der Verjüngung des Hauses

Es gibt mehrere wirtschaftlich tragfähige Möglichkeiten, um eine gute Geflügelproduktivität aufrechtzuerhalten. Dies erfordert eine regelmäßige Verjüngung von Viehbeständen. Das optimale Alter der Keulung für eine Henne ist 2-2.5 Jahre, der Vogel, der in diesem Alter geschlachtet wurde, gehört zur Suppenkategorie und ist gut essbar.

Im Frühling ist es notwendig, reparieren junge, Hühner oder Geflügel zu kaufen, dann im Herbst werden sie anfangen zu fegen, und die abgelehnten Hühner werden zu Fleisch gehen. Beim Kauf eines Wissens, wie man das Alter der Legehennen bestimmt, wird es praktisch sein.

Du kannst keine jungen Tiere kaufen, sondern deine eigene Reproduktion benutzen. Dann musst du für jeden zehn oder eineinhalb Hühner einen Hahn halten. Die Anwesenheit von mehreren guten Hennen im Geflügelhaus wird den Inkubator unnötig machen.

Gibt es eine separate Methode zur Bestimmung des Alters der Legehennen? In der Tat, für alle Rassen die Regeln sind die gleichen, aber es ist besser, einen Vogel von Ei Kreuze gezielt zu wählen. Die Aufmerksamkeit auf die Qualität der Vogelarten zu lenken, ist es möglich, hervorragende Ergebnisse zu erzielen, und das Alter der Legehennen spielt hier eine wichtige Rolle.