382 Shares 8953 views

Stickerei mit französischen Knoten – die Basis der Geschicklichkeit

Die Eleganz der Juwelierarbeit und die Zärtlichkeit des romantischen Stils kombinierte Stickerei in französischen Knoten.


Über Geschichte und Anwendung

Jeder Handwerker von Nadel und Faden weiß, dass hohe Kunst der Stickerei die Verwendung einer Vielzahl von Techniken in einem Werk beinhaltet. Und du kannst die letzten Akzente in der Schöpfung mit Hilfe französischer Knoten arrangieren.

Diese Art von gestickten Naht hat eine lange Geschichte, Ursprung im alten China, aber wie andere Techniken der Nadel und Nadel Kunst. Es wurde von französischen Stickereien nur geschätzt, als die Kaufleute aus China Luxusstücken und reich bestickten Kreuzstichstickereien zu bringen begannen. Schemen wurden angenommen und modernisiert, um den Bedürfnissen des französischen Adels gerecht zu werden.

Übrigens war es nicht nur der Adel, der solche Muster trug. In der byzantinischen Schule der Kirchenstickerei wurde diese Naht aktiv in der Dekoration von Gewändern höherer Ränge verwendet.

Was ist der Grund für so große Popularität? Die Antwort ist einfach: Stickerei mit französischen Knoten erlaubt Ihnen, die feinsten Details der Einrichtung zu schaffen und gibt die Menge bereits abgeschlossene Arbeit. Für einen Anfänger-Sticker dient er als Werkzeug, mit dem man Akzente auf das Bild stellen kann, zum Beispiel in Form eines Glanzes der Augen oder eines kaum spürbaren Maulwurfs. Erfahrene Meister können nur ganze Knöpfe mit Hilfe von Knollen herstellen, nicht nur in Form von Gemälden, sondern auch Haushaltsgegenständen.

Und weil Stickerei mit französischen Knoten verdient die Aufmerksamkeit von denen, die für sich selbst als Hobby Kunst von Faden und Nadel wählte.

Grundlagen der Exzellenz

Die Schönheit dieser Art von Nähten ist, dass es mit der gleichen Schönheit mit Hilfe von Saiten und Bändern ausgeführt wird.

Wie bereits erwähnt, haben die französischen Stickereien sie von den chinesischen Handwerkern übernommen und modifiziert. Obwohl die Technik fast identisch aussieht.

Also, zuerst müssen Sie eine Nadel und ein Maultier wählen Stickerei mit französischen Knoten impliziert die Verwendung einer sehr dünnen Nadel mit einer langen Öse und einem Faden in einer oder höchstens zwei Falten. Dann sollte im Stickrahmen das Gewebe bei der maximalen Spannung des letzteren fixiert werden.

Sobald die Vorbereitungsarbeiten durchgeführt werden, gehen Sie direkt zur Ausführung des Knotens vor. Um dies zu tun, ziehe die Nadel von der Rückseite an den Punkt zurück, der dem Ort des Knotens am nächsten liegt. Auf der Vorderseite wird die Nadel zweimal mit einem Arbeitsfaden mit einer starken Spannung der Nadel gegen den Uhrzeigersinn gedreht. Danach wird die Nadel sorgfältig in das Gewebe an der Stelle der vermeintlichen Lage des Knotens eingefügt, wobei die Fäden gehalten werden, bis sie vollständig auf dem Gewebe befestigt sind. Es ist zu beachten, dass es die Anzahl der Wendungen ist, die der chinesische Knoten vom französischen Knoten unterscheidet. Für den ersten Thread solltest du nur einmal die Nadel umwickeln.

Im Gegensatz zu der Mulina, Stickerei Bänder von Knötchen mit Französisch Stil deutet darauf hin, dass das Band wickelt die Nadel nicht zweimal, sondern mindestens drei. In der Regel werden mit Hilfe von Knollen Rosen in dieser Technik ausgeführt. Und weil die Anzahl der Wendungen von der Pracht der gestickten Blume abhängt.

Die Verwendung von Stickereien mit französischen Knoten schmückt die Arbeit, und daher muss jeder selbstbewusste Meister seine Grundlagen beherrschen.