178 Shares 9371 views

Garantiekarte: Wert für Kunden

Bei allen Produkten gibt es eine gewisse Garantie von zwei Wochen bis 36 Monaten, was von der Service-Politik des Herstellers abhängt. Garantiebestimmungen bestätigen die Garantiekarte sowie einen Zahlungsbeleg in Form eines Schecks oder eines Frachtbriefs, der im Original den Käufern zusammen mit der Kaufsache zur Verfügung gestellt wird.


Sie können die gekauften Produkte nach bestimmten Regeln zurückgeben oder austauschen:

• die Ware wurde nicht verwendet;

• seine Darstellung bleibt erhalten;

• die Verpackung ist nicht beschädigt und die Produkte sind voll ausgestattet;

• Der Käufer stellt ein Abrechnungsdokument vor, das die Kauf- und Verkaufsfeststellung bescheinigt, sowie eine vom Verkäufer erteilte Garantiekarte.

Ich muss sagen, dass der Garantieservice von den von den Herstellern autorisierten Servicezentren erbracht wird. Um diesen Service kostenlos zu erhalten, muss der Käufer eine Garantiekarte vorlegen. Es sollte Folgendes angeben:

• Modell;

• das Datum des Kaufs der Ware;

• seine Seriennummer;

• Gewährleistungsfrist.

Es ist zu beachten, dass der Käufer, um einen vollständigen Garantieservice zu erhalten, die Garantiekarte für die gesamte Lebensdauer aufbewahren muss.

Das Service-Center führt die Diagnose der Ware durch und stellt eine entsprechende Schlussfolgerung dar. Es gibt drei Möglichkeiten:

• Die Garantiekarte ist nutzlos in Fällen, in denen die Ware mechanische Beschädigungen aufgrund einer Verletzung der Betriebsvorschriften erhält;

• Es gilt in Fällen, in denen mechanische Beschädigungen fehlen und die gekauften Produkte repariert werden;

• in Fällen, in denen es keine mechanischen Beschädigungen gibt, aber die Ware nicht durch den Verschulden des Herstellers repariert wird, müssen sie das Geld austauschen oder zurückgeben.

Dazu müssen Sie vorstellen:

• Komplettes Produkt;

• Garantiekarte;

• Dokumente, die die Tatsache der Zahlung bestätigen;

• Abschluss des Service-Centers, was auf erhebliche Mängel der Ware hindeutet .

Aus dem obigen wird deutlich, dass die Garantiekarte ein äußerst wichtiges Dokument ist, das gespeichert und für den Austausch oder die Rücksendung der gekauften Produkte vorgestellt werden sollte, deren Qualität aus bestimmten Gründen dem Käufer nicht entspricht.

Ich muss sagen, dass es Fälle gibt, in denen die Kontrolle erhalten bleibt, aber es gibt keine Garantiekarte. In diesem Fall sind die Käufer daran interessiert, ob es möglich ist, eine kostenlose Reparatur durchzuführen oder die Ware zu ersetzen.

Wenn eine Person eine Garantiekarte verloren hat, wird den Anwälten empfohlen, einen technischen Pass oder andere Dokumente zu präsentieren, die sie ersetzen. Im Falle seiner Abwesenheit kann die Frage in einem gerichtlichen Verfahren gelöst werden.

Der Verkäufer muss auch eine Quittung für die Ware zur Verfügung stellen. Wenn dieses Dokument auch verloren gegangen ist, dann sind die Käufer durch das Gesetz geschützt, was Ihnen erlaubt, den Kauf von Waren mit Hilfe von Zeugnissen von Zeugen zu bestätigen. In Abwesenheit eines technischen Passes und einer Garantiekarte haben die Verkäufer das Recht, das Produkt durch bestimmte Mängel zu ersetzen. In diesem Fall kannst du vor Gericht gehen, denn es besteht die Chance, dass diese Frage zugunsten des Käufers entschieden wird.

Es ist erwähnenswert, dass die Garantiekarte auf Schuhen und z. B. auf Haushaltsgeräten durch unterschiedliche Gültigkeitsbedingungen und Bedingungen gekennzeichnet ist, unter denen die Ware zurückgegeben oder umgetauscht werden kann. Daher sollten Sie sorgfältig alle Regeln lesen, bevor Sie Ansprüche an den Verkäufer stellen.