708 Shares 8059 views

Transsibirische Eisenbahn – die Arterie des riesigen Landes

Transsibirische Eisenbahn … wahrscheinlich heute selten traf einen Mann, der nie in meinem Leben hat nie gehört, dass Namen … Es kam und weiter in den Büchern kommen, in Liedern und in vielen modernen Filmen über Russland. Also, welche Art von einem Ort? Und warum zieht es eine so hohe Note?


Transsibirische Eisenbahn. allgemeine Informationen

An der Bahn ein paar Namen. Einige von ihnen, wie der Großen sibirischen Weg, auch bereits veraltet und in der Geschichte bewegen.

Bis heute ist die größte Bahnstrecke durch ganz Eurasien, ist ein voller Name der Transsibirischen und sie beauftragt, die Rolle der mit einer großen Industriestadt in Ostsibirien Moskau und St. Petersburg verbindet und den Fernen Osten.

Die Gesamtlänge der Autobahn ist eine riesige Zahl von 9298,2 km. Dies macht die längste Transsibirischen Eisenbahn Planeten.

Es verbindet sich aktuell in den russischen Zentren von Europa in den Pazifischen Ozean. Transsibirische Eisenbahn – eine Richtung, dass seine technischen Fähigkeiten jährlich etwa 100 Millionen Tonnen Fracht ermöglicht transportieren .. Aber dies ist laut Experten, seine Bandbreite ist völlig erschöpft.

Transsibirische Eisenbahn. Die Geschichte des Hauses

Auf der offiziellen Ebene begann der Bau der Eisenbahn am Ende Mai 1891 mit Wladiwostok. Die Veranstaltung war so bedeutend, dass die Reiter selbst die Zukunft Kaiser Nikolaus II begrüßt.

Er überwacht die laufenden Arbeiten Ingenieur führt der Zeit, NS Svityagin. Es ist in seiner Ehre und wurde später die gleichnamige Station genannt. Cargo transportierte hauptsächlich von der Nordsee Route: Murmansk Jenissei den Mund.

Es dauert 10 Jahre, und die weltberühmte Eisenbahn erscheint erste Passagiere. Am war zunächst eine Reise Transsibirische Eisenbahn vor allem für die Arbeiter.

Regelmäßige gleiche Botschaft Petersburg bis Wladiwostok begann im Jahr 1903, als die Straße in dem sogenannten permanenten Betrieb genommen wurde. Allerdings war die Strecke nicht kontinuierlich, das erste Mal durch die Baikal speziell zu versenden trainieren mußte zu diesem Zweck Fähre gebaut.

Personenbeförderung stammen mit dem Auftreten Ringstraße. Im Jahr 1905 wurde es möglich, ausschließlich auf Schienen zu bewegen. Die Situation ist etwas durch die Tatsache erschwert, dass die Route durch die Mandschurei geführt und nach dem russisch-japanischen Krieg, gibt es eine Notwendigkeit für den Bau der Straße nur durch das Gebiet des russischen Reiches vorbei. Deshalb ist es eine verhängnisvolle Entscheidung über den Bau der Brücke über den Fluss gemacht wurde. Amur in der Nähe von Chabarowsk.

Vollständige Elektrifizierung der Straße konnte im Jahr 2002 abgeschlossen sein.

Transsibirische Eisenbahn: interessante und ungewöhnliche Bahn

Es ist nicht verwunderlich, dass mit einer solchen ikonischen Ort viele interessante Fakten verbunden. Wir führen nur ein paar von ihnen:

  • Er gilt als die längste Eisenbahnstrecke der Welt.
  • Es geht durch das Gebiet von zwei Kontinenten: Europa und Asien.
  • Der höchste Punkt kann in Betracht gezogen werden Jablonowyj 1019 m Abstand passieren. Über dem Meeresspiegel.
  • Auf den ersten Blick ist es schwer vorstellbar, aber dennoch entlang es heute bereits 87 Städte nieder, von denen 14 Zentren betrachtet der Russischen Föderation.
  • Transsib durchquert 30 Flüsse, die wichtigsten davon betrachtet die Amur, Bureya, Wolga, Vyatka, Jenissej, Zeya, Irtysch, Kama, Ob, Oka, Selenga, Tobol, Tom, Ussuri, Chorus und Chulym zu sein.
  • 207 km Straßen wurden an den Ufern des majestätischen Baikalsee gelegt.