895 Shares 9351 views

Was sind sie, Zigeuner Hochzeit?

Bisher unter den Roma der häufigste Weg, um eine Ehe Matchmaking zu starten. Kinder können mehr Babys zasvatat. Als sie das Heiratsalter erreichen Zigeuner statt Hochzeitsbräuche respektiert wird – das ist der Sinn dieser Partnervermittlung.


Darüber hinaus sind einige ethnische Gruppen haben von Roma den Brauch der Töchter-Bräute auszutauschen. Das heißt, von seiner Tochter in der Ehe geben, entschied sich die Braut die Braut ihre Schwester zu seinem Sohn. Dies war aufgrund der Erlösung, die der Familie des Bräutigams zu zahlen hatte. Gypsy Hochzeit – es ist teuer. Geld für dieses wichtigste Ereignis im Leben einer Person verschonen akzeptiert.

Zigeuner sind weit verbreitet genug und der Diebstahl der Braut, als eine Form der Ehe, aber sie tun nicht willkommen. Dies geschieht in der Regel, wenn die Eltern das Mädchen war es nicht möglich einen bestimmten jungen Mann oder wenn seine Familie Geld für eine Zigeunerhochzeit und die Erlösung nicht zu heiraten. Flucht könnte erfolgreich sein. Nachdem irgendwo auf der Seite des Paares lebte nach einer Weile in das Lager zurück und nahm sie als Mann und Frau. Wenn sie konnten aufholen und unverzüglich zurückzukehren – das Ergebnis der tragischste sein könnte.

Und heute ist das Zeitalter der Ehe in dem Roma noch recht früh. Natürlich ist das Paar von 15-jährigen jetzt eine Seltenheit, aber die normalen Heiratsalter ab 16 Jahren bis 20. Frühehen in der Roma – Umgebung praktizierten junge Menschen im Lager zu halten. Wenn junge Menschen die Gelegenheit hatten, sein Glück auf der Seite zu suchen – Roma sind unwahrscheinlich, als Volk überlebt haben. So Zigeunerin schämte Sympathie für den jungen Männern zu zeigen, und auch private Treffen der Regel streng bestraft. Zu diesem Zweck gab es ernsthafte Gründe verbunden mit den Riten bei Roma Hochzeiten.

Heute der Ort der Liebe junger Menschen – Gypsy Hochzeit von Verwandten. Und die Eltern, vor allem der sesshaft Roma, sind jetzt beraten, und herrschen nicht. Aber sie wollen, und es ist mit der Familie keine Schande betrachtet, die eine Aussicht Stammbaum haben, war es ein angesehener und wohlhabenden.

Matchmaking – das gleiche Ritual. Im Zelt, wo er lebt Braut, Bräutigam potentiellen Verwandten kommen und mit ihren Eltern ohne eine Braut zu verhandeln. Der Vater des Mädchens ist verantwortlich – die Tochter ist jung, es ist notwendig, zu denken. Diese Antwort bedeutet Zustimmung. Dann gibt es Verhandlungen in einem Scherz Weise. Wenn die Familie der Braut wie der Bräutigam, den Vater des Mädchens kann sogar die Erlösung der Heiratsvermittler geben. Nehmen Sie für ihre Tochter ein großes Lösegeld – eine Frage der Ehre. Wenn eine Einigung erzielt wird – die Braut rufen und ihr Einverständnis bitten. Gegen den Willen ihrer Eltern die meisten Mädchen nicht gehen. Abschließend das Ritual Essen zusammen eine Hochzeitstorte, ein Stück, das jeder ihr Publikum bekommen sollte.

Gypsy Hochzeit spielt, unmittelbar nachdem ein Lösegeld bezahlt wurde. Der Spaß beginnt am Morgen zur gleichen Zeit und im Zelt des Bräutigams, und das Zelt genannt. Startseite dekoriert mit roten Fahnen, und die Gäste rote Blume Stift oder Band. Im Hause der im weißen Kleid gekleidet Braut tanzt die Täter Feier mit allen Gästen, und dann jemand aus der Familie des Bräutigams begleitet sie in das Zelt des zukünftigen Ehemann. An dieser Stelle angeordnet das Skript einen ungewöhnlichen Wettbewerb für die Hochzeit – die Verwandten der Braut blockiert die Straße, und „erlösen“ die Verwandten der Braut Bräutigam. Im Zelt von einem jungen Paar zusammen am Tisch sitzen, obwohl Roma Feier Frauen und Männer getrennt sitzen.

Nach einer Weile sie ins Schlafzimmer begleitet. Die Apotheose der Festival – zum Mitnehmen Hochzeit Schleier oder die Brauthemden, was darauf hinweist, dass sie ihre Unschuld gerade verloren hatten, für alle zu sehen. Und wenn es nichts zu zeigen – Gypsy Hochzeiten sind ungültig. Erlösung kommt zurück, alles umsonst Kosten die Eltern der Braut zahlen. Und nach wie vor die Familie des Mädchens für eine lange Zeit mit Scham bedeckt, die anderen Mädchen aus ihm auch nicht heiraten. So sollten die Eltern sehr hart für Töchter aufwachsen.