611 Shares 4465 views

Kurze Geschichten für Kinder – die wichtigsten Mittel der Erziehung

Zum Zeitpunkt unserer ehemaligen Analphabeten, ungebildet Vorfahren und konnte sich nicht vorstellen, wie eine bedeutende Rolle bei der Bildung der aufstrebenden jungen Generation ein Märchen spielen. sie bemerken jedoch, dass die jungen Studenten der magischen Geschichten stärker liebte seine Heimat, mit großem Respekt für die ältere, haben wir gelernt, mutig und kühn zu sein.


tiefere Symbolik

Kurze Geschichten für Kinder – ist nicht nur ein Märchen, die eine tiefe Symbolik ist, deren Bedeutung in der fernen Vergangenheit verwurzelt ist, der Geburtsort der Kultur und den Traditionen der Menschen. Experten studieren Märchen, sagen, dass, Sehen archetypische Bilder, die Kinder die komplexen Alltags Wahrheit erfahren. Immerhin Märchenfiguren erhalten nichts und nie einfach so, im Gegenteil, häufiger fanden sie sich beleidigt, beraubt oder sogar auf bestimmte Zerstörung ( „Frost“, „Ziegenbocksdorn“) gesendet. Russische Kurzgeschichten für Kinder zeigen, wie ihre Protagonisten alle Hindernisse überwunden, manchmal mit Hilfe von übernatürlichen Helfern, und im Finale werden immer glücklich, trotz aller Feinde. Nachdem diese Informationen gelernt, verstand das Kind, dass die Liebe, Ehre, Reichtum verdient werden muss. Um dies zu tun, müssen Sie mit Schwierigkeiten mutig, freundlich, mutig, würdig Kampf sein und helfen, diejenigen, die schwächer sind.

Die wichtigsten Mittel der Erziehung

Alles, was Kinder kurze Geschichten für Kinder geben, müssen unbedingt durch Maßnahmen unterstützt werden. Kein Kind will Baba Jaga oder Schlange Gorynych ähnlich. Umso sympathischer Iwan Zarewitsch, Emelya, russische Helden und andere Leckereien. Deshalb Kinder und verglichen ihre Aktionen mit der Art und Weise der Charaktere sind gut. Auf Kinder Märchen lernen, zwischen Gut und Böse, zu halten das Beste hoffen, in allen Situationen und unter allen Umständen zu unterscheiden. Daher bleibt die Geschichte heute ein wichtiges Trainingsgerät.

Das magische Alter

Das Niveau der körperlichen und geistigen Entwicklung von Kindern ist anders. Es hängt von vielen Faktoren ab: Alter, Temperament, körperlichen und seelischen Zustand. Tales sind auch verschiedene Schwierigkeitsgrade. Die einfachsten Kurzgeschichten für Kinder, gekennzeichnet durch sich wiederholende Sätze und einfache Geschichte, zum Beispiel: „Lebkuchen-Mann“, „The Mansion“, „Speckled Hen“. Jüngere Kinder nicht nur, um sie mit großer Freude hören, sondern auch versuchen, die Schlüsselwörter auszusprechen, die Geschichte des erwachsenen Erzählers fort:

– Vater …

– … zu weinen.

– Baba …

– … zu weinen.

Sehr oft zu kurzen Geschichten für Kinder zu hören, wählen Kinder ein und fragen Sie einen Erwachsenen immer wieder, um es erneut zu lesen. Die Tatsache, dass das Kind fühlt sich wohl genug, um nur in absehbarer vertrauter Welt, so geliebte Märchen, lassen Sie ihn und zerfetzt lesen, vyzubrennaya Herz, einen Teil seiner Sicherheit. Drehen in eine Art Ritual, beruhigt es besser als Wiegenlied Mutter.

Ältere Kinder – eine faszinierende Geschichte

In zwei bis drei Jahren des Kindes Wahrnehmung des Prozesses beginnt mit Auswendiglernen und Verständnis weiter zu hören. Das Kind ist glücklich, sobald ein vertrauten Text hört, ist viel stärker, als wenn ein neues Buch zu lesen. Deshalb Volksmärchen für Kinder (kurz und einfach) die besten Wahl für einen betreuenden Elternteil. Aufwachsen, sind Kinder mehr zu der Geschichte angezogen. Abenteuer Zeichen, alle Tests, die magischen Wunder, die zu den Charakteren passieren – all dies wird zu einer Frage des Gerichts und emotionaler Wahrnehmung. Vorschüler und Kinder im Grundschulalter sind bereits frei über das, was sie lesen, zu sprechen , um Schlussfolgerungen zu ziehen, die Figuren und ihre Handlungen zu charakterisieren. Und dann zu einer günstigen Fall kurzer lehr Geschichten für Kinder, die die Bildung der Persönlichkeit des Kindes beeinflussen, übte seine Phantasie, kreative Phantasie entwickeln. Legend auch recht gut und deutlich teilen die Idee der weiblichen und männlichen Verhalten.

märchenhaft

Fairytale – eine der neumodischen, und, was am wichtigsten ist , wirksamen Trends in den Kindern psychologische Einstellung. Es geht um die Exposition eines Kindes mit Hilfe eines Märchens, und die Wirkung des Verfahrens beruht auf der zugrunde liegenden Mechanismen der unbewussten Wahrnehmung von fantastischen Bildern. Mit dieser Technik verschiedene Phobien geheilt, Angst, Depression, bestimmte Formen von Autismus sind geglättet. Skazkoterapiya wirksam zu sein und hat spürbare Vorteile gebracht, muss sich mit einer sachkundigen Person beschäftigen, in ungelernten Händen, kann es mehr schaden als helfen tun.

Die Weisheit der Vorfahren

Kurze Geschichten für Kinder – das ist ein großes Mittel der Erziehung. Die Weisheit der alten Generationen unaufdringlich, aber dringt tief in die Seele des Kindes und säen das Korn der Güte, der Liebe und der Schönheit. Immerhin empfinden Kinder den Zauber der Geschichte als selbstverständlich, Kritik oder Debatte nicht provozieren.