633 Shares 1952 views

Niesen während der Schwangerschaft: mögliche Ursachen und Merkmale der Behandlung

Während der Schwangerschaft wird eine Frau anfälliger für viele Infektionskrankheiten. Wir Mütter erscheinen oft Halsschmerzen, verstopfte Nase und Niesen. In der Schwangerschaft können diese Zeichen nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich. Der heutige Artikel wird Ihnen sagen, über die Gründe für ihr Auftreten. Auch werden Sie erfahren, was Sie behandeln kann während der Schwangerschaft Niesen (in den frühen Stadien und in späteren Trimester).


Tag und seine Ursachen

Niesen – es ist eine natürliche Reaktion des Körpers Reflex. Es tritt auf, wenn ein Reiz ausgesetzt. In einer typischen, normalen Innen hydrierten Nasenschleimhaut und es hat auf seiner Oberfläche eine schädlichen Mikroben. Niesen – ein Weg, um der letzteren befreien. Während des Prozesses einer scharfen Reinigung der Nasengänge. Man, wie es bläst den Inhalt der oberen Atemwege aus.

Die Ursache für häufiges Niesen, kann alles sein. Unabhängig bestimmt die Herkunft dieser Funktion nicht möglich ist. Deshalb, wenn Sie mit dem konfrontiert werden, ist es am besten, einen Arzt zu konsultieren. Man kann aufgrund der Physiologie niesen: durch Umwelteinflüsse. Oft juckende Nase entsteht durch mit einem Allergen in Kontakt zu treten, einen Virus oder eine bakterielle Infektion. In jedem Fall, Niesen (während der Schwangerschaft und in ihrer Abwesenheit – spielt keine Rolle) sollten auf verschiedene Weise behandelt werden. Sie finden heraus, auf.

Das Niesen ist während der Schwangerschaft gefährlich?

Viele werdende Mütter sind dieser Zustand betroffen ist. Sie befürchten, dass der natürliche Prozess der Atemwegs Clearance kann den neuen Staat beschädigen. Tatsächlich passiert es. Während einer niesen beteiligt sind mehrere Gruppen von Muskeln. Dazu gehören das Peritoneum und die Abteilung. Auf kurze Sicht starken Rückgang alle können auf die Gefahr einer Unterbrechung führen. Vor der Geburt Frauen klagen über Inkontinenz, wenn Sie niesen. In der Schwangerschaft ist die Gebärmutter stark drückt auf die Blase, und ein starker Rückgang im Peritoneum provoziert eine kleine Freisetzung von Urin. In den meisten Fällen gibt es nichts zu befürchten. Aber wenn diese Funktion (Inkontinenz) nach der Geburt weiterhin besteht, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen.

Häufiges Niesen während der Schwangerschaft ist gefährlich, nicht nur zu Muskelkontraktion. Ferner kann dieses Symptom ein Zeichen für eine Infektion sein. Viral laufende Nase und das Jucken der Nase ist nicht so schlimm. Viel mehr schwere bakterielle Infektion, die ohne antimikrobielle Mittel fast unmöglich ist, zu beseitigen (mehr dazu – unten).

Physiologie und die Wirkung von externen Faktoren

Es kann durch Umweltexposition Niesen verursacht werden. In der Schwangerschaft wird die Schleimhaut der Nase anfälliger für alle Arten von Stimuli. Trockene Luft erhöht sich die Beschwerden und die Ursachen Juckreiz. Als Ergebnis beginnt die Frau zu niesen.

Reflex erscheint auf eine Temperaturänderung zurückzuführen. Wenn Sie in der frostigen Luft waren, und trat in einen warmen Raum, beginnt niesen. Es funktioniert das Gegenteil Regel. Einige Leute (schwangere Frauen sind keine Ausnahme) niesen wegen des hellen Lichts. Sie schauen gerade in die Sonne oder melden Sie sich an hellen Raum aus dem Dunkel – Reflex erscheint sofort. Alle diese Ursachen Niesen harmlos. Sie benötigen keine Medikamente. Es ist nur wichtig, komfortable Bedingungen für die werdende Mutter zu schaffen.

Viruserkrankung

Die häufigste Ursache, die das Aussehen niesen provoziert ist kalt. Viren sind das ganze Jahr über aktiv, vor allem aber drückten ihre Manifestation in der Kälte. Daher muss die werdende Mutter kümmert sich um ihre Gesundheit im voraus und führt vorbeugende Wartung in regelmäßigen Abständen. Virale Infektion wird durch Nasenschleimhaut Abscheideflüssigkeit Konsistenz aus. Laufende Nase, tränende länger, gibt es Staus.

Merkmale der Behandlung dieser Funktion ist, dass die Behandlung mit Naturheilmitteln durchgeführt werden. Die Frau sollte viel zu trinken, gut belüfteten Raum, ausreichende Luftfeuchtigkeit. Wenn das Symptom viel Mühe, können Sie antivirale Medikamente nehmen. Denken Sie daran, müssen sie einen Arzt ernennen. Erlaubte Medikamente (während der Schwangerschaft) können "Arbidol", "Oscillococcinum", "Viferon", "Grippferon" zugeschrieben werden.

Niesende bakterielle Natur

Die große Gefahr für die Mutter und ihrem Baby ist eine bakterielle Erkrankung des Charakters. Eine solche Pathologie hat die folgenden Symptome: Körpertemperatur innerhalb subfebrile Werte dicken grünen Rotz möglich Husten und Konjunktivitis. Die Behandlung solcher Krankheiten beinhaltet die Verwendung von Antibiotika. In den frühen Stadien können Sie natürliche Heilmittel verwenden: Knoblauch und Zwiebeln, Saft von Aloe. Sicherheits-Tool wird auch „Miramistin“ und „Pinosol.“

Wenn diese Mittel nicht die Bedingung von Frauen verbessert werden, um die erforderlichen chemischen Medikamente Drogen. Sie werden von einem Fachmann ernannt. In den frühen Stadien der Schwangerschaft, werden alle Antibiotika verboten. Gegen Mitte des Begriffs Arzt kann ein Mittel Penicillin oder Makrolid verschreiben.

Allergie

Niesen während der Schwangerschaft kann durch ein Allergen verursacht werden. In der Rolle von Stimulus zugleich wirkt als Pollen, Tierhaare, Nahrungsmittel, Haushalt chemischer Zusätze, und so weiter. Wenn Sie über die Möglichkeit von Allergien wissen, ist es besser, im Voraus sicher zu sein. Sprechen Sie über das Thema mit dem Arzt.

Wenn die Symptome erschienen sind, ist es notwendig, zu handeln. Allergien können erhebliche Schäden für die werdende Mutter und ihrem Baby verursachen. Denken Sie daran, dass alles nur zu chihov beginnen. Später Pathologie kann einen Hautausschlag manifestieren, Schwellungen und sogar einen anaphylaktischen Schock. Die Behandlung der allergischen Reaktion ist möglich, nur auf ärztliche Verordnung. Wenn Sie die Gesundheit der zukünftigen Mütter lassen, dann von allen Antihistaminika im ersten Trimester sollte aufgegeben werden. solche Zusammensetzungen können in Zukunft als „Zirtek“, „Tsetrin“, „Azelastin“ und andere verwendet werden. Es sollte bevorzugt Drogen zweiten und dritten Generation geben. Die erste Gruppe von Antihistaminika allein aus gesundheitlichen Gründen verwendet.

Tipps und Tricks

Oft werdende Mütter gibt es Schmerzen im Magen, wenn Sie niesen. Wenn eine Schwangerschaft langfristig ist sie stärker bemerkbar als stark dehnte Bänder, die die Gebärmutter unterstützen. Viele Frauen haben Angst, niesen: Mund und Nase kneifen. Wenn dieser Luftstrom neigt dazu, nicht nach außen und nach innen. Es stellt sich heraus, dass Krankheitserreger nicht kommen, sondern im Gegenteil, tiefer gehen. So können Sie nicht niesen. Es ist notwendig, um abwechselnd die Nase zu schließen und Einweg-Papierhandtücher zu verwenden. Nicht unangenehm zu bekommen während niesen die bequemste Position einnehmen. Es ist besser, sich zu setzen. Vor allem wird der Schmerz empfunden, wenn die Frau auf dem Rücken liegt.

Niesen und klar Nasenschleimhaut zu minimieren, Salzlösungen verwendet. „Humor“, „Akvalor“, „Rinostop“ und anderen: Sie sind nicht während der Schwangerschaft kontraindiziert. Ihre regelmäßige Anwendung werden Sie Infektion vermeiden helfen.

Zusammengefasst

Sie werden während der Schwangerschaft von Niesen bewusst die grundlegenden Ursachen werden. Wenn Reflex nur einmal erschienen, in diesem gibt es nichts Schlimmes. Wahrscheinlich ist dies eine Reaktion auf einen äußeren Reiz. Bei häufigem Niesen und das Auftreten von Schmerzen, Harninkontinenz sucht ein Arzt auf. Gute Gesundheit zu Ihnen!