644 Shares 8926 views

Portugal-Flagge, seine Bedeutung, Geschichte des Auftretens

Portugal – ein kleines europäisches Land am Rande des Kontinents. Das Land hat ein reiches kulturelles und historisches Erbe, das seine modernen Bewohner sorgfältig aufbewahrt wird. Einige portugiesischen historischen Fakten reflektierten direkt in seinen Staatssymbolen. Was kann ihre Flagge sagen?


Beschreibung des Tuches

Nicht jeder weiß, wie die Flagge von Portugal sieht. Dieser Zustand Symbol hat eine rechteckige Form. Die Platte ist in zwei Teile geteilt. Flagstaff ist ein grüner Balken, der zwei Fünftel der Gesamtlänge des Merkers in Anspruch nimmt. Der zweite Teil wird in einer leuchtend roten Farbe und Abdeckungen aus jeweils drei Fünftel. Breite bezieht sich auf die Länge des Tuches zwei bis drei ist. In der Mitte der Linie, den grünen und roten Teil trennt, ist ein Fragment des Wappens des Landes – ein Schild mit dem armillary. Daher ist für ein tieferes Verständnis der Bedeutung dieser Symbole ist nicht nur die Bedeutung von jeder Farbe zu verstehen. Es soll auch über die Geschichte der Wappen von Portugal lernen.

Die Geschichte

Portugal-Flagge wurde vor mehr als hundert Jahren zugelassen. Es geschah dreißigsten Juni 1911 einige Zeit nach dem Zusammenbruch der konstitutionellen Monarchie des Landes. Über was wird die portugiesische Flagge während der Herrschaft der Republikanischen Partei, eine Sonderkommission sein. Die Delegation hat den portugiesischen Maler Columbano Bordalo Pinheiro, der Haupt Minist Joao Pinheiro Shagash, Schriftsteller und Diplomat Abel Botelho. Die Kombination aus Rot und Grün, war eine sehr mutige Entscheidung, untypisch für die Fahnen zu dieser Zeit. Die Kommission wählte ihn zu betonen – in einem neuen Land nicht mit der ehemaligen Monarchie gemeinsam. Am 31. Januar 1891, als die republikanische Bewegung einen erfolglosen Versuch zur Revolte, haben diese Farben zu einem wichtigen Symbol der Partei überlebt hat.

Was bedeutet jeder der Farbe?

Die rote Farbe soll die Revolution selbst symbolisieren, ist es ein lebendiger Schatten der starken Menschen. Grün erinnert die Portugiesen von der Herrschaft von Heinrich dem Seefahrer. Sein Name ist ihnen mit der Hoffnung verbunden ist, und reisen zu den neuen Ländern. Mit Heinrich dem Seefahrer und die damit verbundenen Symbole des Staatswappens, was grün ist besonders wichtig für die Portugiesen. Dies ermöglicht die Flagge von Portugal eine Verbindung mit der Geschichte des Landes zu demonstrieren. Es ist sehr wichtig für jedes Symbol dieser Art.

Es sah aus wie die alte Flagge von Portugal?

Vor dem Aufkommen einer solchen Platte ist eines der wichtigsten Symbole des Landes sehr unterschiedlich. Die ehemalige Flagge wurde während der Herrschaft von König Afonso der Ersten Großen erstellt. Er sah aus wie eine weiße Flagge mit einem blauen Kreuz. Dies ist das Design und blieb im Land bis zur Gründung des republikanischen Regimes, die am neunzehnten Juni 1911 die Nationalversammlung stattfanden, die Republik zu führen und eine Kommission eingerichtet, die das Symbol einer vergangenen konstitutionellen Monarchie zu ersetzen war.

nationale Emblem

Da das Zentrum dieses ein Fragment eines anderen Nationalflagge ist, verdient seinen Wert auch Aufmerksamkeit. Ohne ihn versteht portugiesische Flagge unmöglich. Wappen sieht aus wie ein golden armillary, in dem die Abschirmung angeordnet ist. Er hat einen silbernen Rand mit Scharlach und geschmückt mit sieben Schlössern der Farbe Gold. In der Mitte fünf kleine azur Schilde überqueren. Für sie – fünf Silber Besant sich wie folgt dar: in der ersten und dritten Reihe zwei, und ein in der Mitte. Flankiert durch den Umfang der goldenen Lorbeerzweigen gebunden mit zwei Bändern. Die Farben, das Wappen, Flagge von Portugal zeigt, auch, weil die Schöpfer der Kommission verknüpfen die beiden Symbole ein Gefühl wollte. Und sie gelungen.

Geschichte und Bedeutung des Emblems

Dieses Symbol wurde im Kampf gegen den arabischen Eroberer geschaffen von der Iberischen Halbinsel. Abgebildet auf dem Emblem des blauen Schilde erinnert an König Afonso Henriques Erste, der im Jahr 1139 seine Saracen Gegner gewonnen. In der Schlacht erhielt der Graf fünf Wunden, die der Silberbecher, Besant erinnert. Scarlet und Gold Felgenschlösser erinnert an das Wappen Kastiliens. Sie sind nach seiner Heirat Afonso Third Beatrice, Tochter des Königs von Kastilien hinzugefügt. Schlösser wurden von Mauretanien Portugal während der Reconquista zurückgewonnen. Armillarsphäre , auf dem das Wappen, erinnert an die Herrlichkeit und Größe des Landes in der Ära der geographischen Entdeckungen. Es ist ein Werkzeug, mit dem den Koordinaten des Himmelskörpers. Kugel bildet den beweglichen Teil mit dem Horizont und dem Meridian und Himmelsäquator. Breiter Ring darauf verschönert Bilder Sternzeichen und untere Ringe repräsentieren die nördlichen und südlichen Tropen. Bis in die siebziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts wurde angenommen , dass eine Armillarsphäre die Größe symbolisiert das Kolonialreich. Nun brach es. Laurel das Wappen umgebenden symbolisieren den Glanz des Staates. Dieses Symbol wurde am selben Tag wie die Flagge angenommen, nämlich 30. Juni 1911.